Rom am Rhein

  • Die römische Grabkammer in Köln-Weiden wurde im Jahre 1843 zufällig bei Ausschachtungsarbeiten entdeckt. Sie stammt aus dem 2. Jahrhundert nach Christus. Vergrößern
    Die römische Grabkammer in Köln-Weiden wurde im Jahre 1843 zufällig bei Ausschachtungsarbeiten entdeckt. Sie stammt aus dem 2. Jahrhundert nach Christus.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff in einem rekonstruierten römischen Bad in der Villa Borg im Landkreis Merzig-Wadern. Vergrößern
    Prof. Dr. Matthias Wemhoff in einem rekonstruierten römischen Bad in der Villa Borg im Landkreis Merzig-Wadern.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Der fränkische Heerführer Gennobaudes (Bogomil Atanasov) legt den Treueeid vor dem römischen Statthalter ab. Vergrößern
    Der fränkische Heerführer Gennobaudes (Bogomil Atanasov) legt den Treueeid vor dem römischen Statthalter ab.
    Fotoquelle: ZDF/André Götzmann
  • Als Zeichen der Unterwerfung muss der fränkische Heerführer Gennobaudes (Bogomil Atanasov) sich unter Roms Joch beugen. Vergrößern
    Als Zeichen der Unterwerfung muss der fränkische Heerführer Gennobaudes (Bogomil Atanasov) sich unter Roms Joch beugen.
    Fotoquelle: ZDF/Tschandar Jirov
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff vor einem rekonstruierten römischen Patrouillenschiff im Museum für Antike Schifffahrt in Mainz. Vergrößern
    Prof. Dr. Matthias Wemhoff vor einem rekonstruierten römischen Patrouillenschiff im Museum für Antike Schifffahrt in Mainz.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Für die fränkische Königstochter Aufania (Stefania Kocheva), die als Geisel in einem römischen Haushalt wohnt, ist fließendes Wasser eine Neuheit. Vergrößern
    Für die fränkische Königstochter Aufania (Stefania Kocheva), die als Geisel in einem römischen Haushalt wohnt, ist fließendes Wasser eine Neuheit.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
Report, Geschichte
Rom am Rhein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
So., 07.10.
12:15 - 13:00
Blüte und Bedrohung


"Teile und herrsche". Nach diesem Prinzip regieren die Römer auch am Rhein. Im 3. Jahrhundert nach Christus muss Rom einen Großteil seiner Truppen wieder abziehen. Aus Verbündeten werden wieder Feinde. Unter den Römern entstehen linksrheinisch unzählige Siedlungen. Doch rechtsrheinisch kommt es immer wieder zu Übergriffen. Zur Abwehr errichten die Römer im 2. Jahrhundert nach Christus den Limes. Der Archäologe Matthias Wemhoff begibt sich auf die Spur der Römer am Rhein. Die Pax Romana, der "Römische Frieden", bescherte auch den Städten am Rhein eine Zeit der Blüte. Römische Villen zeugten vom hohen Lebensstandard der Bewohner. Aber auch die Industrie florierte, Glasprodukte vom Rhein waren im ganzen römischen Imperium begehrt. Während das Reich auf der linksrheinischen Seite prosperierte, kam es auf dem rechten Rheinufer immer wieder zu Überfällen der dort ansässigen Stämme der Franken und Alemannen. Um das fruchtbare Land dennoch nutzen zu können, errichteten die Römer im 2. Jahrhundert nach Christus den Limes. 150 Jahre lang schützte der Grenzwall das sogenannte Dekumatenland, doch als die Römer einen Großteil ihrer Truppen in den Osten des Reiches abkommandieren mussten, ließ sich der Limes nicht mehr halten. Der Rhein wurde zur nassen Grenze des Reiches, geschützt durch eine regelmäßig patrouillierende Rheinflotte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Münchner Abkommen

Countdown zum Krieg - Das Entscheidungsjahr 1938

Report | 14.11.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Karl Kasser wächst in dem kleinen österreichischen Dorf Kilb auf.

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs - Der Aufbruch

Report | 15.11.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
4.29/507
Lesermeinung
NDR Kostja Ullmann als junger Soldat beim Ausrücken in den 1. Weltkrieg 1914.

Junges Deutschland - 1910 - 1945

Report | 17.11.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr

Herausragender Krimi-Sechteiler "Parfum" nach Motiven des Weltbestsellers Patrick Süskinds: Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) untersucht den Tatort eines grauenvollen Mordes.

Die Serie "Parfum" ist eine hochkarätig besetzte Neu-Adaption des Patrick-Süskind-Stoffes. Klugerwei…  Mehr

Deutsche Soldaten im Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Inzwischen hat sich das Image der Soldaten gewandelt.

Christian Frey beleuchtet in der 3sat-Dokumentation den Wandel des Soldatenbildes in der deutschen B…  Mehr

Die VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" ist am 4. September 2018 in die fünfte Staffel gestartet.

In der vorletzten Folge von "Die Höhle der Löwen" gab es keine spektakulären Deals, dafür aber Spann…  Mehr