Rom am Rhein

  • Der römische Staatsbeamte Ausonius (Georgi Kadurin) lernt seine Frau Bissula (Gergana Pletinova) während eines Feldzuges gegen die Alamannen kennen. Vergrößern
    Der römische Staatsbeamte Ausonius (Georgi Kadurin) lernt seine Frau Bissula (Gergana Pletinova) während eines Feldzuges gegen die Alamannen kennen.
    Fotoquelle: ZDF/André Götzmann
  • Die Römer brachten ihre Lebensart mit  in die Provinzen. Dazu zählte auch der Wein, den sie an Rhein und Mosel, wie hier in Piesport, anbauten. Vergrößern
    Die Römer brachten ihre Lebensart mit in die Provinzen. Dazu zählte auch der Wein, den sie an Rhein und Mosel, wie hier in Piesport, anbauten.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Der rekonstruierte Schrein des Mithräums auf der Saalburg. Die Kultstätten des Gottes wurden, wie alle heidnischen Tempel, von den Christen zerstört. Vergrößern
    Der rekonstruierte Schrein des Mithräums auf der Saalburg. Die Kultstätten des Gottes wurden, wie alle heidnischen Tempel, von den Christen zerstört.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff mit einem Stück Opus Caementitium in den Ausgrabungsräumen unter der Dom-Information in Trier. Vergrößern
    Prof. Dr. Matthias Wemhoff mit einem Stück Opus Caementitium in den Ausgrabungsräumen unter der Dom-Information in Trier.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
Report, Geschichte
Rom am Rhein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mo., 08.10.
05:00 - 05:45
Zentrum des Imperiums


Im 4. Jahrhundert nach Christus wird die römisch-germanische Provinz zum Zentrum des weströmischen Imperiums. Von Trier aus wird die Christianisierung des Abendlandes vorangetrieben. Die Herrschaft Roms am Rhein hat unzählige Spuren hinterlassen. Besonders viele Monumente befinden sich in der einstigen kaiserlichen Residenz Trier. Man sprach sogar von einem zweiten Rom. Archäologe Matthias Wemhoff begibt sich auf Spurensuche an Rhein und Mosel. Die Römer am Rhein haben nicht nur unzählige Bauwerke hinterlassen, man findet ihre Spuren auch in der Küche. Sie bauten an Mosel, Rhein und Nahe Wein an, der sogar bis nach Rom exportiert wurde, und sorgten für frisches Gemüse in Form von Rucola und Giersch. Das schönste literarische Denkmal setzte der Provinz der römische Präfekt und Geschichtsschreiber Ausonius im 4. Jahrhundert nach Christus mit seinem Gedicht "Mosella", einer Reisebeschreibung in Versform. In dieser Zeit wird Germanien auch zur Keimzelle des katholischen Christentums. Eine wichtige Rolle kommt dabei wahrscheinlich dem Kölner Bischof Maternus zu, der als Vertrauter Kaiser Konstantins gilt. Während die römischen Kaiser in früheren Zeiten die Christen verfolgten, gewähren sie spätestens ab 313 nach Christus mit dem sogenannten Toleranzedikt von Mailand jedermann die freie Religionsausübung. Im Jahr 380 folgt die Ausrufung des Christentums zur Staatsreligion. Von diesem Zeitpunkt an beginnt die Verfolgung Andersgläubiger durch Christen, in deren Verlauf fast alle gallo-römischen Heiligtümer in der Provinz zerstört oder mit christlichen Kirchen überbaut werden. Die damals eingerichteten römischen Bistümer bestehen bis heute. Roms Herrschaft am Rhein endet im 5. Jahrhundert nach Christus, doch sie prägt die "Provinz" bis heute.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Als Diana 1981 Prinz Charles heiratet, ahnt sie, dass er eine andere liebt. Es ist ein Geheimnis mit großer Sprengkraft für die Monarchie.

ZDF-History - Die Geheimnisse der englischen Krone

Report | 07.10.2018 | 23:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Francesco de Medici (Alexander Beyer) regiert mit eiserner Hand. Sein jüngerer Bruder Ferdinando bekommt nicht immer die Finanzmittel, die er fordert.

Die Akte Medici

Report | 08.10.2018 | 03:05 - 03:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat "Tjost" hieß der mittelalterliche Zweikampf mit der Lanze. Ziel war es, den Gegner mit einem gezielten Stoß vom Pferd zu befördern.

Die Ritter - Mythos und Wahrheit

Report | 08.10.2018 | 13:20 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr