Rom am Rhein

  • Die Römer brachten ihre Lebensart mit  in die Provinzen. Dazu zählte auch der Wein, den sie an Rhein und Mosel, wie hier in Piesport, anbauten. Vergrößern
    Die Römer brachten ihre Lebensart mit in die Provinzen. Dazu zählte auch der Wein, den sie an Rhein und Mosel, wie hier in Piesport, anbauten.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Der rekonstruierte Schrein des Mithräums auf der Saalburg. Die Kultstätten des Gottes wurden, wie alle heidnischen Tempel, von den Christen zerstört. Vergrößern
    Der rekonstruierte Schrein des Mithräums auf der Saalburg. Die Kultstätten des Gottes wurden, wie alle heidnischen Tempel, von den Christen zerstört.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff mit einem Stück Opus Caementitium in den Ausgrabungsräumen unter der Dom-Information in Trier. Vergrößern
    Prof. Dr. Matthias Wemhoff mit einem Stück Opus Caementitium in den Ausgrabungsräumen unter der Dom-Information in Trier.
    Fotoquelle: ZDF/Joachim Seck
  • Der römische Staatsbeamte Ausonius (Georgi Kadurin) lernt seine Frau Bissula (Gergana Pletinova) während eines Feldzuges gegen die Alamannen kennen. Vergrößern
    Der römische Staatsbeamte Ausonius (Georgi Kadurin) lernt seine Frau Bissula (Gergana Pletinova) während eines Feldzuges gegen die Alamannen kennen.
    Fotoquelle: ZDF/André Götzmann
Report, Geschichte
Rom am Rhein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mi., 15.05.
08:30 - 09:15
Zentrum des Imperiums


Im 4. Jahrhundert nach Christus wird die römisch-germanische Provinz zum Zentrum des weströmischen Imperiums. Von Trier aus wird die Christianisierung des Abendlandes vorangetrieben. Die Herrschaft Roms am Rhein hat unzählige Spuren hinterlassen. Besonders viele Monumente befinden sich in der einstigen kaiserlichen Residenz Trier. Man sprach sogar von einem zweiten Rom. Archäologe Matthias Wemhoff begibt sich auf Spurensuche an Rhein und Mosel. Die Römer am Rhein haben nicht nur unzählige Bauwerke hinterlassen, man findet ihre Spuren auch in der Küche. Sie bauten an Mosel, Rhein und Nahe Wein an, der sogar bis nach Rom exportiert wurde, und sorgten für frisches Gemüse in Form von Rucola und Giersch. Das schönste literarische Denkmal setzte der Provinz der römische Präfekt und Geschichtsschreiber Ausonius im 4. Jahrhundert nach Christus mit seinem Gedicht "Mosella", einer Reisebeschreibung in Versform. In dieser Zeit wird Germanien auch zur Keimzelle des katholischen Christentums. Eine wichtige Rolle kommt dabei wahrscheinlich dem Kölner Bischof Maternus zu, der als Vertrauter Kaiser Konstantins gilt. Während die römischen Kaiser in früheren Zeiten die Christen verfolgten, gewähren sie spätestens ab 313 nach Christus mit dem sogenannten Toleranzedikt von Mailand jedermann die freie Religionsausübung. Im Jahr 380 folgt die Ausrufung des Christentums zur Staatsreligion. Von diesem Zeitpunkt an beginnt die Verfolgung Andersgläubiger durch Christen, in deren Verlauf fast alle gallo-römischen Heiligtümer in der Provinz zerstört oder mit christlichen Kirchen überbaut werden. Die damals eingerichteten römischen Bistümer bestehen bis heute. Roms Herrschaft am Rhein endet im 5. Jahrhundert nach Christus, doch sie prägt die "Provinz" bis heute.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ansicht von Toledo

El Siglo de Oro - Das goldene Zeitalter der spanischen Kunst

Report | 12.05.2019 | 16:00 - 16:55 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Der 29. März 2017 ist ein historisches Datum, denn an diesem Tag hat Theresa May offiziell den Austritt Großbritanniens aus der EU eingereicht. (Archivfoto)

Goodbye Großbritannien? - Die Engländer und ihre Probleme mit Europa

Report | 15.05.2019 | 23:25 - 00:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Hannelore Elsner ist tot. Die Schauspielerin verstarb am Wochenende 76-jährig in einem Münchner Krankenhaus. Das Foto entstand bei der After-Show-Party zum Rilke-Projekt "Dir zur Feier" in der Frankfurter Alten Oper 2015.

Die deutsche Filmbranche trauert um Hannelore Elsner. Die vielfach preisgekrönte Schauspielerin vers…  Mehr

Die neue Serie "Agatha Christie - Die Morde des Herrn ABC" heftet sich an die Fersen des Ermittlers Hercule Poirot (John Malkovich, links), der einem geheimnisvollen Serienmörder auf der Spur ist.

Ein Mörder, der das Töten als Spiel mit dem Alphabet versteht und zwei Ermittler, die erst noch zuei…  Mehr

Die ZDF-Reihe "Herzkino" bekommt einen weiteren Film. In einer modernen Adaption des Märchenklassikers "Frau Holle" spielen Lavinia Wilson (links), Cornelia Froboess (Mitte) und Klara Deutschmann die Hauptrollen.

"Frau Holle" in neuem Gewand: Seit kurzem laufen die Dreharbeiten für eine moderne Version des Märch…  Mehr

Hannelore Elsner gemeinsam mit Golo Euler und Elmar Wepper im Film "Kirschblüten & Dämonen", der am 7. März 2019 in die deutschen Kinos kam.

Große Trauer um eine große Schauspielerin: Wie jetzt bekannt wurde ist Hannelore Elsner am Ostersonn…  Mehr

Nicholas Hoult spielt die Hauptrolle in "Tolkien".

Anfang Mai startet der Film "Tolkien" über das Leben des Autors in den britischen Kinos. Die Familie…  Mehr