Romeo und Jutta

  • Ihre Gefühle füreinander sind echt. Falsch ist der Rahmen. Der Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) aus der DDR wird von der Stasi als IM Romeo auf die Bonner Regierungssekretärin Jutta Seelandt (Katja Riemann) angesetzt. Als Dr. Oktavio Gröbius gewinnt er ihr Herz. Beide sind Opfer und Akteure in dieser turbulenten deutsch-deutschen Liebesgeschichte. Vergrößern
    Ihre Gefühle füreinander sind echt. Falsch ist der Rahmen. Der Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) aus der DDR wird von der Stasi als IM Romeo auf die Bonner Regierungssekretärin Jutta Seelandt (Katja Riemann) angesetzt. Als Dr. Oktavio Gröbius gewinnt er ihr Herz. Beide sind Opfer und Akteure in dieser turbulenten deutsch-deutschen Liebesgeschichte.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Bei einer Friedensdemo nimmt Oktavio (Wolfgang Stumph) mit der ahnungslosen Jutta (Katja Riemann) Kontakt auf. Ihr "Schatten" Reinhold (Bernhard Schütz, links) lässt sie nicht aus den Augen. Vergrößern
    Bei einer Friedensdemo nimmt Oktavio (Wolfgang Stumph) mit der ahnungslosen Jutta (Katja Riemann) Kontakt auf. Ihr "Schatten" Reinhold (Bernhard Schütz, links) lässt sie nicht aus den Augen.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • In ihrer blinden Selbstüberschätzung glauben die Stasioffiziere, ihr IM Romeo tanze ganz nach ihrer Pfeife, aber seine Instrumente stimmt der Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) am Ende doch selbst. Vergrößern
    In ihrer blinden Selbstüberschätzung glauben die Stasioffiziere, ihr IM Romeo tanze ganz nach ihrer Pfeife, aber seine Instrumente stimmt der Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) am Ende doch selbst.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Oktavio (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) bei einer Karnevalfeier mit konspirativem Hintergrund. 
Standfoto (v.l.) Jürgen (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) Vergrößern
    Oktavio (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) bei einer Karnevalfeier mit konspirativem Hintergrund. Standfoto (v.l.) Jürgen (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann)
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Bei seinem gefährlichen Spiel als Ministerialrat Dr. Oktavio Gröbius (Wolfgang Stumph) holt Jürgen Stoll seine Vergangenheit ein. Die Sängerin Suselinde Pelikan (Anne Kasprik) will ihren alten Geliebten aus DDR-Zeiten zurückgewinnen. Vergrößern
    Bei seinem gefährlichen Spiel als Ministerialrat Dr. Oktavio Gröbius (Wolfgang Stumph) holt Jürgen Stoll seine Vergangenheit ein. Die Sängerin Suselinde Pelikan (Anne Kasprik) will ihren alten Geliebten aus DDR-Zeiten zurückgewinnen.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Im Bundesinnenministerium zeigt die Regierungssekretärin Dr. Meerkatz (Maria Simon) mehr als berufliches Interesse an dem vermeintlichen Kollegen Dr. Oktavio Göbius (Wolfgang Stumph). Vergrößern
    Im Bundesinnenministerium zeigt die Regierungssekretärin Dr. Meerkatz (Maria Simon) mehr als berufliches Interesse an dem vermeintlichen Kollegen Dr. Oktavio Göbius (Wolfgang Stumph).
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Beim Regierungsumzug von Bonn nach Berlin verwandelt sich der Klavierstimmer Jürgen Stoll in den Ministerialrat Dr. Oktavio Gröbius (Wolfgang Stumph), um seine deutsch- deutsche Biographie zu Ende zu schreiben. Vergrößern
    Beim Regierungsumzug von Bonn nach Berlin verwandelt sich der Klavierstimmer Jürgen Stoll in den Ministerialrat Dr. Oktavio Gröbius (Wolfgang Stumph), um seine deutsch- deutsche Biographie zu Ende zu schreiben.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Sein absolutes Gehör und sein zarter Anschlag öffnen dem Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) in der DDR die Herzen vieler Frauen. Vergrößern
    Sein absolutes Gehör und sein zarter Anschlag öffnen dem Klavierstimmer Jürgen Stoll (Wolfgang Stumph) in der DDR die Herzen vieler Frauen.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Bei einer Friedensdemo im heißen Herbst 83 sind Oktavio (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) in die Wasserwerfer der Polizei geraten. In einem Waschsalon trocknen sie ihre Kleidung und kommen sich näher. Vergrößern
    Bei einer Friedensdemo im heißen Herbst 83 sind Oktavio (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) in die Wasserwerfer der Polizei geraten. In einem Waschsalon trocknen sie ihre Kleidung und kommen sich näher.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
  • Nach der Verbüßung einer Haftstrafe in der Bundesrepublik wegen Spionage treffen sich Jürgen (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) in der neuen deutschen Hauptstadt Berlin wieder. Sie beginnen noch einmal ein gefährliches Spiel, um sich an denen zu rächen, die ihnen die besten Jahre ihre Leben gestohlen haben. Vergrößern
    Nach der Verbüßung einer Haftstrafe in der Bundesrepublik wegen Spionage treffen sich Jürgen (Wolfgang Stumph) und Jutta (Katja Riemann) in der neuen deutschen Hauptstadt Berlin wieder. Sie beginnen noch einmal ein gefährliches Spiel, um sich an denen zu rächen, die ihnen die besten Jahre ihre Leben gestohlen haben.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Polyphon/Sandra Hoev
TV-Film, TV-Liebeskomödie
Romeo und Jutta

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Romeo und Jutta
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Mi., 02. September 2009
DVD-Start
Do., 14. Februar 2013
3sat
Mi., 03.10.
12:50 - 14:20


Jürgen Stoll ist ein Filou und Lebenskünstler. Als Heiratsschwindler wird er 1983 bei seinem Prozess vor die Wahl gestellt: Gefängnis in der DDR oder eine Karriere als "Romeo" in der BRD. Der Frauenliebling ist sich sicher, dass er im Westen schon einen Weg finden wird, der Stasi zu entkommen. Doch es passiert ihm der größte anzunehmende Betriebsunfall: Bei einer Demonstration verliebt er sich in Jutta - und sie sich in ihn. Aus Angst, Jutta zu verlieren, getraut er sich nicht, ihr die Wahrheit zu sagen. Jürgen Stoll spielt mit im großen Spiel der Geheimagenten. Bis er merkt, dass die Stasi noch ganz andere Pläne mit ihm hat. Doch Jutta verlieren, das will er nicht. Bei einem Fluchtversuch wird er mit Jutta kurz vor der Grenze geschnappt. Ein Doppelagent der Stasi hat ihn an den BND verraten. Diesmal gibt es wirklich Gefängnis, wenn auch im Westen. Erst nach der Wende wird Stoll entlassen. Er sucht Jutta und fasst mit ihr den Plan, sich an denen zu rächen, die ihnen die besten Jahre gestohlen haben. Dafür schlüpft Jürgen Stoll noch einmal in eine Rolle und beginnt ein Spiel, bei dem er beinahe wieder seine geliebte Jutta verliert. Doch schließlich steht dem Happy End nichts mehr im Wege.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Romeo und Jutta" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Im Zweifel für die Liebe

Im Zweifel für die Liebe

TV-Film | 30.09.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
3.25/508
Lesermeinung
NDR Nach anfänglichem Zwist finden Gundula (Gisela Schneeberger) und Benno (Herbert Knaup) doch noch zusammen.

Pilgerfahrt nach Padua

TV-Film | 04.10.2018 | 23:30 - 01:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3/5013
Lesermeinung
WDR Utta Danella - Lisa schwimmt sich frei

Utta Danella - Lisa schwimmt sich frei

TV-Film | 13.10.2018 | 08:15 - 09:45 Uhr
2.55/5011
Lesermeinung
News
An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Bei "Love Island" müssen die Singles wie Natascha jeweils zu zweit beweisen, dass sie das Zeug zum Traumpaar haben. Sehen Sie im Folgenden die Kandidaten auf der Insel und auch die, die schon ausgeschieden sind.

Bislang ging es in der zweiten Staffel von "Love Island" eher bedächtig zu. Nun bringt RTL II Drama …  Mehr

Thomas Gottschalk moderiert die Gala zur Verleihung des "Opus Klassik 2018" im Konzerthaus Berlin.

Um nach dem Echo-Skandal mit anschließendem Aus auch weiterhin einen großen deutschen Preis für klas…  Mehr

Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr