Rosa Luxemburg - Der Preis der Freiheit

  • Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht lehnten sich zeit ihres Lebens gegen den kapitalistischen Staat auf und setzten sich für eine sozialistische Gesellschaft ein. Sie mussten ihren Kampf beide mit dem Leben bezahlen. Vergrößern
    Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht lehnten sich zeit ihres Lebens gegen den kapitalistischen Staat auf und setzten sich für eine sozialistische Gesellschaft ein. Sie mussten ihren Kampf beide mit dem Leben bezahlen.
    Fotoquelle: RB
  • Eine Frau, die Geschichte schrieb: Rosa Luxemburg vertrat die europäische Arbeiterbewegung, den Marxismus und Antimilitarismus und war Mitbegründerin der Kommunistischen Partei Deutschlands. Vergrößern
    Eine Frau, die Geschichte schrieb: Rosa Luxemburg vertrat die europäische Arbeiterbewegung, den Marxismus und Antimilitarismus und war Mitbegründerin der Kommunistischen Partei Deutschlands.
    Fotoquelle: RB
Report, Dokumentation
Rosa Luxemburg - Der Preis der Freiheit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 15.01.
23:30 - 00:25


Rosa Luxemburg gilt neben Karl Liebknecht als wichtigste Repräsentantin internationalistischer und antimilitaristischer Positionen in der SPD. Anfang des 20. Jahrhunderts, als kaum Frauen studierten, gehörte sie zu den wenigen promovierten Akademikerinnen in Deutschland und war zugleich eine der wenigen Frauen in der aktiven Politik. Ihre leidenschaftliche und überzeugende Kapitalismuskritik war der Motor ihres revolutionären Tuns. Hundert Jahre nach dem grausamen Mord an Rosa Luxemburg erzählt die Dokumentation von dem Leben und den Idealen der großen Sozialistin. Ihre berühmte Aussage "Freiheit ist immer auch die Freiheit der Andersdenkenden" hat schon die Proteste der Bürgerbewegung der DDR inspiriert und bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Der Film führt an die wichtigsten Lebensorte von Rosa Luxemburg, zeigt im animierten Graphic-Novel-Stil Zeichnungen der jungen britischen Künstlerin Kate Evans unterschiedliche Lebensphasen der Revolutionärin. Erzählungen zahlreicher Persönlichkeiten wie der Regisseurin Margarethe von Trotta, der Historiker Jörn Schütrumpf und Holger Politt, der polnischen Kunsthistorikerin Dorota Sajewska, der brasilianischen Biografin Isabel Loureiro und der Politiker Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi liefern einen detaillierten Einblick in das facettenreiche Leben der mutigen großen Dame der sozialistischen Bewegung. In Zeiten, in denen Populisten in Europa und der ganzen Welt ihre nationalistischen Ansichten immer lauter kundtun, sind Luxemburgs Bestrebungen von großem Interesse und erinnern an die humanistischen Wurzeln der europäischen Kultur.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Mächtige Räder treiben die "Belle of Louisville" an.

Legendäre Raddampfer - Mit der "Belle of Louisville" auf dem Ohio

Report | 24.01.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr (noch 14 Min.)
/500
Lesermeinung
NDR NaturNah

NaturNah - Retten, was zu retten ist - Der Schlosspark Ludwigslust nach dem Jahrhundertsturm

Report | 24.01.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr (noch 19 Min.)
/500
Lesermeinung
arte Seit 2008 läuft in der berühmten Kathedrale von Chartres eine großangelegte Renovierungsaktion, um den berühmten Glasfenstern und der spektakulären Chorschranke ihren einstigen Glanz zurückzugeben.

Stätten des Glaubens - Frankreich - Die Kathedrale von Chartres

Report | 24.01.2019 | 11:50 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Bullocks Netflix-Film "Bird Box" haben sich bereits über 80 Millionen Menschen angeschaut.

Der Netflix-Film "Bird Box" mit Sandra Bullock in der Hauptrolle wurde zum weltweiten Erfolg. Nun wi…  Mehr

Er ist das Siegen gewohnt: Tom Brady, Star-Quarterback der New England Patriots.

Die Entscheidung, sich die Rechte für NFL und Super Bowl zu sichern, zahlt sich für ProSieben voll a…  Mehr

Alfonso Cuarón wurde für "Roma" für einen Oscar als bester Regisseur geehrt - zusammen mit vier weiteren Männern.

Während Hollywood über die Oscar-Nominierungen debattiert, beziehen die Vereinten Nationen Stellung:…  Mehr

Billy McFarland (rechts) und der Rapper Ja Rule wissen, wie Hochglanz-Hochstapelei in den sozialen Medien von heute aussehen muss.

Bei Instagram wird ein Festival angekündigt. Tausende Menschen kaufen sich Tickets und fliegen auf d…  Mehr

Mary-Louise Parker überzeugte schon im ersten Teil als überdrehte, aber selbstbewusste Sarah an der Seite von Frank (Bruce Willis). In "R.E.D. 2" ist sie noch witziger, sympathischer - und süßer.

In der Fortsetzung des Überraschungserfolgs wird nicht nur um die Welt gejettet, sondern an den aufr…  Mehr