In der Ehe der Auktionatorin Stella Franklin kriselt es, seit sie zusammen mit ihrem Mann Peter und dessen Vater Richard im Auktionshaus der Familie arbeitet. Sie ist eine Romantikerin und liebt die alten Schätze, die dort verkauft werden, während Peter und sein Vater ausschliesslich profitorientiert arbeiten. Als ein amerikanischer «Banause», Carl Handsome, einfach alles aufkauft, kommt es zu einer heftigen Familienauseinandersetzung. Sie beschliesst nun endgültig, sich scheiden zu lassen. Doch da erreicht sie eine seltsame Einladung zu einer Testamentseröffnung eines Lords Willoughby, von dem sie noch nie im Leben gehört hat.