Oscar ist Siennas absoluter Traummann. Doch als er der erfolgreichen Anwältin aus Bristol einen Heiratsantrag macht, zögert sie die Antwort völlig unerwartet heraus. Denn dummerweise ist Sienna schon verheiratet: mit dem Pubbesitzer Tyler aus Cornwall. Er war ihre erste grosse Liebe. Doch Sienna verliess ihn vor sieben Jahren, nachdem sie herausgefunden hatte, dass Tyler eine Affäre hatte. Doch seitdem boykottiert Tyler ihren Scheidungswunsch vehement. Also sieht sich Sienna gezwungen, nach langer Zeit wieder in ihr kleines Heimatdorf zu reisen, um Tyler aufzusuchen. Mit allen Mitteln möchte sie ihn zur Scheidung zwingen. Aber vor Ort trifft sie auf Tylers Tochter Ivy (Angelina Stecher-Williams) und begreift, warum der Barbesitzer sich gegen die Scheidung zur Wehr setzt: Ivy ist das Ergebnis seiner früheren Affäre mit Naomi. Doch Naomi ist inzwischen gestorben. Um das Sorgerecht für Ivy zu behalten, muss Tylor eine glückliche Ehe vorweisen. Denn Deborah , Ivys Grossmutter, droht, ihre Enkelin mit in die USA nehmen. Prompt schliesst Sienna einen Deal mit Tyler: Sie spielt das Spiel so lange mit, bis Deborah wieder abgereist ist, dafür lässt sich Tyler anschliessend von ihr scheiden. Mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Eltern Ginger und Larry gelingt es Sienna und Tyler tatsächlich, Deborah eine heile Familie vorzugaukeln. Zumindest bis Deborahs Anwalt in Cornwall auftaucht: Oscar. Trotz aller Bemühungen eskaliert die Situation und der Sorgerechtsstreit um Ivy wird vor Gericht ausgetragen. Doch bei dem Kampf um das Mädchen merkt auch Sienna, dass ihr diese kleine Familie mehr bedeutet, als sie eigentlich wahrhaben will. Aber kann sie Tyler die Vergangenheit verzeihen? Oder liegt ihr Glück doch in einer unbelasteten Zukunft mit Oscar?