Rosannas Tochter

  • Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl). Vergrößern
    Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl). Vergrößern
    Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Aimée (Mathilde Bundschuh, links) und Nela (Veronica Ferres). Vergrößern
    Aimée (Mathilde Bundschuh, links) und Nela (Veronica Ferres).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl). Vergrößern
    Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl). Vergrößern
    Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl). Vergrößern
    Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Aimée (Mathilde Bundschuh) und Nela (Veronica Ferres). Vergrößern
    Von links: Aimée (Mathilde Bundschuh) und Nela (Veronica Ferres).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
TV-Film, TV-Drama
Rosannas Tochter

Infos
Originaltitel
Rosannas Tochter
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
Kinostart
Mi., 10. November 2010
DVD-Start
Do., 11. November 2010
BR
Di., 10.07.
22:00 - 23:30


Beruf und Privatleben sind für die erfolgreiche Naturwissenschaftlerin Nela kein Widerspruch. Für ihr neues Projekt will die renommierte Primatenforscherin demnächst nach Afrika reisen. Ihre Ehe mit dem Anwalt Josch, der mit viel Engagement gegen die ungerechtfertigte Abschiebung von Asylbewerbern kämpft, verläuft harmonisch. Der überraschende Unfalltod von Joschs Exfreundin Rosanna stellt das eingespielte Paar vor eine unerwartete Prüfung. Die Verstorbene hinterlässt ihre 14-jährige Tochter Aimée, die nach dem Verkehrsunfall schwer traumatisiert ist und nicht spricht. Die Großeltern sind mit der unberechenbaren Jugendlichen hoffnungslos überfordert. Über Nelas Kopf hinweg beschließt Josch, dass Aimée bei ihnen einzieht. Obwohl Nela nie Kinder wollte, gibt sie ihr Bestes, um an den verschlossenen Teenager heranzukommen. Aimée dankt ihr diese Bemühungen nicht. Im Gegenteil: Sie sucht die Liebe ihres Ziehvaters und nutzt jede Gelegenheit, um Nelas Beziehung zu ihm zu untergraben. Von Josch enttäuscht, der Aimées Machenschaften nicht zu bemerken scheint, zieht sich Nela schließlich zurück. Ala Josch Aimées Betrügereien entdeckt, kommt es zur Auseinandersetzung. Plötzlich ist Aimée spurlos verschwunden. Nela und Josch haben nur eine Chance, um den labilen Teenager zu finden: Sie müssen wieder an einem Strang ziehen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Rosannas Tochter" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Peter (Matthias_Habich) wird zu Boden geschlagen, Katharina (Gila von Weitershausen) ist sprachlos.

Letzter Moment

TV-Film | 06.07.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4.18/5022
Lesermeinung
WDR Die Spurensuche führt Laura (Nilam Farooq) und Luis (Jan Jacobsen) zu ihrem damaligen Redakteur (Sergio Hernández) in Chile.

Die Briefe meiner Mutter

TV-Film | 12.07.2018 | 23:25 - 00:55 Uhr
2.3/5010
Lesermeinung
BR Arbeitsfoto: Regisseur Michael Verhoeven (links), mit Thomas Thieme (Mitte) und Herbert Knaup.

Glückskind

TV-Film | 14.07.2018 | 23:25 - 00:55 Uhr
3.24/5034
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr