Rosenmontagszug aus Köln

  • Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. - Karnevalisten feiern beim Rosenmontagszug Vergrößern
    Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. - Karnevalisten feiern beim Rosenmontagszug
    Fotoquelle: WDR/dpa/Oliver Berg
  • Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. Vergrößern
    Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen.
    Fotoquelle: WDR/dpa/Berg
  • Wicky Junggeburth (l) und Guido Cantz kommentieren live den acht Kilometer langen Rosenmontagszug in bewährter kölscher Manier. Vergrößern
    Wicky Junggeburth (l) und Guido Cantz kommentieren live den acht Kilometer langen Rosenmontagszug in bewährter kölscher Manier.
    Fotoquelle: WDR/Zanettini/Brill
  • Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. -Tanzgruppe beim Kölner Rosenmontagszug. Vergrößern
    Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. -Tanzgruppe beim Kölner Rosenmontagszug.
    Fotoquelle: WDR/imago/Manngold
  • Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. - Karnevalisten feiern beim Rosenmontagszug Vergrößern
    Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto / auf den Tanzgruppen. - Karnevalisten feiern beim Rosenmontagszug
    Fotoquelle: WDR/imago
Unterhaltung, Karneval
Rosenmontagszug aus Köln

WDR
Mo., 12.02.
09:00 - 15:15
Motto: Mer Kölsche danze us der Reih


Es ist Rosenmontag in Köln und auch in diesem Jahr ziehen wieder 11.000 Teilnehmer in 68 Gruppen, in 18 Kapellen und auf mehr als 300 Pferden durchs "Hätz vun dr Welt". Mehr als eine Million Menschen schunkeln am Straßenrand mit und freuen sich über 300 Tonnen Süßigkeiten. Der WDR ist wie immer von der ersten bis zur letzten Kamelle live dabei und der besondere Fokus liegt - passend zum Sessionsmotto - auf den Tanzgruppen. Im WDR Fernsehen wird am Rosenmontag bereits ab 9.00 Uhr morgens berichtet. Yvonne Willicks und Guido Cantz informieren mit allem Wissenswerten rund um den Zug. Marita Köllner führt durch das kölsche Musikprogramm auf dem Chlodwigplatz. Wenn sich der Kölner Rosenmontagszug ab 10 Uhr vom Chlodwigplatz aus vorbei an den WDR-Kameras am Severinskirchplatz, über den Rudolfplatz, die Ringe und am Dom entlang schlängelt, darf einer natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen: Wicky Junggeburth. Die Karnevalslegende ("Einmol Prinz zo sin") wird den acht Kilometer langen Zug in bewährt kölscher Manier zusammen mit Guido Cantz für das WDR Fernsehen live kommentieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Nova Meierhenrich

Prominent!

Unterhaltung | 23.02.2018 | 20:00 - 20:15 Uhr
3.21/5062
Lesermeinung
MDR Axel Bulthaupt

Wiedersehen macht Freude

Unterhaltung | 23.02.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.75/5012
Lesermeinung
Eurosport zwanzig18 - Die Olympia Show

zwanzig18 - Die Olympia Show

Unterhaltung | 23.02.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

Jan Josef Liefers spielt das Justizopfer Wastl Kronach, dessen Geschichte an die des Gustl Mollath angelehnt ist.

Der Film "Gefangen – Der Fall K." basiert auf dem Fall Gustl Mollath und erzählt die fiktive Geschic…  Mehr

Kampf der Tradition gegen die Moderne: Neubürgermeisterin Svea (Paula Kalenberg) und ihr Assistent Igor (Luka Dimic, Zweiter von links) legen sich mit ihrem alteingesessenen Amtskollegen - und Schwiegervater - Joseph (Harald Krassnitzer) an.

Harald Krassnitzer und Paula Kalenberg sind noch einmal als Bürgermeister zweier Alpengemeinden, die…  Mehr