Rossini - Der Barbier von Sevilla

Rossini - Der Barbier von Sevilla

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1988
Classica
Mi., 20.03.
00:01 - 02:39


Gabrielle Ferro dirigiert das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart und den Chor der Oper Köln in einer Inszenierung von Giacchino Rossinis "Der Barbier von Sevilla". Michael Hampes humorvolle Regie dieses Liveauftritts bei den Schwetzinger Festspielen 1988 zeichnet sich durch sein schnelles Tempo aus, wodurch sich eine temperamentvolle Inszenierung ergibt. Unter den Solisten befinden sich Cecilia Bartoli, David Kuebler, Gino Quilico, Carlos Feller und Robert Lloyd. Rossini war erst 24 Jahre alt, als er seine siebzehnte und berühmteste Oper, "Der Barbier von Sevilla", in erstaunlichen drei Wochen im Jahr 1816 schrieb.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr

Der gewiefte Geschäftsmann Bermann (Moritz Bleibtreu, rechts) überlegt, wie man im Nachkriegsdeutschland Geld verdient, um nach Amerika auswandern zu können.

Die ungewöhnliche Tragikomödie "Es war einmal in Deutschland" (2017) erzählt mit bissigem Witz von J…  Mehr