Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

  • In Kalifornien wachsen genetisch manipulierte Tomaten, die nicht matschig werden. Vergrößern
    In Kalifornien wachsen genetisch manipulierte Tomaten, die nicht matschig werden.
    Fotoquelle: ZDF/©LITTLE BIG STORY 2016
  • Filmemacher Jean-Baptiste Malet (l.) lässt sich vom chinesischen Investor Liu Yi Tomatenprodukte zeigen. Vergrößern
    Filmemacher Jean-Baptiste Malet (l.) lässt sich vom chinesischen Investor Liu Yi Tomatenprodukte zeigen.
    Fotoquelle: ZDF/©LITTLE BIG STORY 2016
  • Die scheinbar riesige Vielfalt an Marken und Produkten trügt: Die Tomaten für all diese Konserven stammen aus China. Vergrößern
    Die scheinbar riesige Vielfalt an Marken und Produkten trügt: Die Tomaten für all diese Konserven stammen aus China.
    Fotoquelle: ZDF/©LITTLE BIG STORY 2016
  • Der kalifornische Industrielle Chris Rufer ist weltweit die Nummer eins der Tomatenbranche. Vergrößern
    Der kalifornische Industrielle Chris Rufer ist weltweit die Nummer eins der Tomatenbranche.
    Fotoquelle: ZDF/©LITTLE BIG STORY 2016
  • Billiges chinesisches Tomatenmark macht in Afrika die Bauern arbeitslos. Vergrößern
    Billiges chinesisches Tomatenmark macht in Afrika die Bauern arbeitslos.
    Fotoquelle: ZDF/©LITTLE BIG STORY 2016
Report, Dokumentation
Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 06.09.
04:15 - 04:45


Tomaten, das rote Gold - Tomatenpüree, eine weltweite Handelsware. Der Autor geht auf Spurensuche in China, Afrika und Europa und zeigt die Herstellung und die weite Reise des Tomatenpürees. Tomatensauce - wer denkt da nicht an die italienische Mamma, die aus sonnengereiften aromatischen Tomaten eine Sauce nach altem Familienrezept zaubert? Ein Bild aus längst vergangenen Zeiten. Woher stammen heute unsere Tomatenprodukte wie Tomatenmark, -sauce, -saft und Ketchup - aus Italien und Frankreich? Weit gefehlt: China gehört zu den größten "Industrietomatenproduzenten" und Herstellern von Tomatenpüree. Dieses ist eine Handelsware wie Weizen, Reis und Erdöl, wird weltweit verschifft und in Großkonzernen wie Heinz, Nestlé und Unilever aufbereitet. Der Film zeigt die Entstehung und Reise des Tomatenpürees, mit all ihren Vor- und Nachteilen, mit dem bitteren Geschmack der Ausbeutung und des Profits.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Dokumentation

Dokumentation

Report | 06.09.2018 | 01:00 - 01:45 Uhr
2.8/500
Lesermeinung
ZDF Weizen ist Deutschlands wichtigstes Agrarprodukt.

ZDFzoom - Der Wahnsinn mit dem Weizen - Die Folgen unserer Agrarpolitik

Report | 06.09.2018 | 03:00 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Billig. Billiger. Banane

Billig. Billiger. Banane. - Ein Lebensmittel wird verramscht

Report | 06.09.2018 | 07:20 - 07:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr