Royal Dinner

  • Für das Menü dieser Folge begeben sich Michel Roth und Caroline Mignot an Bord legendärer Züge und Transatlantik-Schiffe. Vergrößern
    Für das Menü dieser Folge begeben sich Michel Roth und Caroline Mignot an Bord legendärer Züge und Transatlantik-Schiffe.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Michel Roth und Caroline Mignot bei der Zubereitung des Hauptgerichtes Vergrößern
    Michel Roth und Caroline Mignot bei der Zubereitung des Hauptgerichtes
    Fotoquelle: ARTE France
  • Als Gäste nehmen die Historikerin Catherine Donzel (verdeckt), Jean-Baptiste Schneider (re.) und Didier Steudler (li.) am Tisch von Michel Roth und Caroline Mignot Platz. Vergrößern
    Als Gäste nehmen die Historikerin Catherine Donzel (verdeckt), Jean-Baptiste Schneider (re.) und Didier Steudler (li.) am Tisch von Michel Roth und Caroline Mignot Platz.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Rindfleisch in Trüffelaspik Vergrößern
    Rindfleisch in Trüffelaspik
    Fotoquelle: ARTE France
  • Rindfleisch in Trüffelaspik Vergrößern
    Rindfleisch in Trüffelaspik
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Royal Dinner

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 06/10 bis 14/10, Mehr Informationen kurz vor der Ausstrahlung der Sendung unter: www.arte.tv/royaldinner
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
So., 07.10.
02:55 - 03:25
Hohe Kochkunst an Bord


Wer hätte noch nicht davon geträumt, mit dem russischen Zaren oder einer Hollywood-Diva an Bord des "Orient-Express" zu tafeln? Oder zum festlichen Dinner an den Tisch des Kapitäns der "Normandy" oder der "Queen Mary" gebeten zu werden? Für das Menü dieser Folge begeben sich Michel Roth und Caroline Mignot an Bord legendärer Züge und Transatlantik-Schiffe. Mit der rasanten Entwicklung der Personenbeförderung Ende des 19. Jahrhunderts entstand auch die Bordküche, die als Nachfolgerin der Palastküche zum Synonym für Luxus wurde. Das heutige Menü erinnert an diese Epoche: Rindfleisch in Trüffelaspik, Jakobsmuscheln an Tartuffon-Soße und, nicht zu vergessen, die unvergleichliche Opern-Torte, die Königin aller Bordgenüsse, die nach dem Krieg zum Symbol für das jüngste Massentransportmittel wurde - das Flugzeug. Als Gäste nehmen die Historikerin Catherine Donzel, der Historiker und Kreuzfahrtschiff-Fan Jean-Baptiste Schneider und Didier Steudler, Chefpatissier des President Wilson Hotels in Genf, am Tisch von Michel Roth Platz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sicht aus einem selbstfahrenden Auto.

Künstliche Intelligenz - schlauer als wir?

Report | 06.10.2018 | 21:50 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Großstadt-Traum: Hafencity

Großstadt-Traum: Hafencity

Report | 07.10.2018 | 06:55 - 07:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr