Ruck Zuck

  • Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker 'Ruck Zuck' Vergrößern
    Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker 'Ruck Zuck'
    Fotoquelle: RTL / Frank Hempel
  • Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker 'Ruck Zuck' Vergrößern
    Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker 'Ruck Zuck'
    Fotoquelle: MG RTL D / Frank Hempel
  • Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker "Ruck Zuck" Vergrößern
    Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker "Ruck Zuck"
    Fotoquelle: RTLplus / Frank Hempel
  • Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker "Ruck Zuck" Vergrößern
    Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker "Ruck Zuck"
    Fotoquelle: RTLplus / Frank Hempel
Unterhaltung, Ratespiel
Ruck Zuck

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
RTLplus
Sa., 23.06.
01:15 - 01:40


Bei 'Ruck Zuck' treten jeweils zwei Teams mit fünf Spielern gegeneinander an und stellen in vier Hauptrunden und einem Finale ihren Zusammenhalt, ihre Wortgewandtheit, ihre Schnelligkeit und ihr Taktikgeschick unter Beweis. Die Spieler der beiden Teams müssen nacheinander Begriffe des alltäglichen Lebens umschreiben und erraten ohne dabei bestimmte Wörter zu nennen oder Schlüsselwörter zu wiederholen - und das alles in nur 40 Sekunden! Damit sie nicht hören, wie ihr Vorgänger den Begriff erklärt, tragen die Kandidaten Kopfhörer. Wird ein Schlüsselwort doppelt genannt, oder die Ratezeit von 40 Sekunden überschritten, ist die Runde zu Ende. Nun ist die gegnerische Mannschaft am Zug. Das Team, das über vier Runden die meisten Punkte erspielt, erreicht das Finale, das unterlegene Team scheidet aus. Das Finale besteht wiederum aus drei Bonusrunden, in denen korrekt erratene Begriffe Geld bringen. Unabhängig davon, ob ein Team das Finale meistert, tritt es in der nächsten Ausgabe von 'Ruck Zuck' als Champion gegen neue Herausforderer an und kann erneut um den Einzug ins Finale spielen. Maximal sechsmal kann ein Team in eine Finalrunde einziehen. Gelingt es ihm beim sechsten Mal in der letzten Bonusrunde alle Begriffe korrekt zu erraten, ist den Spielern der Hauptgewinn sicher. Pro Show kann ein Team im Finale maximal 2.400 Euro gewinnen. Gelingt es einem Team sechsmal das Finale zu erreichen, spielt es um den Maximalgewinn von 30.000 Euro. Werden die 30.000 Euro gewonnen, entfallen alle bisher erspielten Gewinne.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Oliver Geissen moderiert den Gameshow-Klassiker 'Ruck Zuck'

Ruck Zuck

Unterhaltung | 24.06.2018 | 01:15 - 01:40 Uhr
3.8/505
Lesermeinung
RTLplus Moderator Jan Hahn und Buchstabenfee Isabel Edvardsson präsentieren die Gameshow 'Glücksrad', bei der die Kandidaten Begriffe oder Redewendungen erraten müssen.

Glücksrad

Unterhaltung | 24.06.2018 | 01:40 - 02:00 Uhr
3.71/507
Lesermeinung
HR dings vom dach

Dings vom Dach

Unterhaltung | 24.06.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
3.09/5022
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr