Rufmord - Jenseits der Moral

Spielfilm, Thriller
Rufmord - Jenseits der Moral

Infos
Originaltitel
The Contender
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2000
Kinostart
Do., 27. Juni 2002
Servus TV
Fr., 03.08.
01:15 - 03:10


US-Präsident Evans muss sich entscheiden. Es gilt, die Position des Vizepräsidenten neu zu besetzen, und dafür gibt es zwei Kandidaten: den konservativen Gouverneur Jack Hathaway, und die demokratische Senatorin Laine Hanson . Der Präsident scheint die Senatorin zu favorisieren. Die Republikaner und besonders ihr Abgeordneter Runyon möchten jedoch durchsetzen, dass Gouverneur Hathaway zum Vizepräsidenten ernannt wird. Runyon fördert ein Video zutage, das Hanson als Studentin beim Sex zeigt. Damit wäre der konservative Hathaway eindeutig im Vorteil. Runyons Plan könnte aufgehen, doch auch der Gouverneur hat Schwerwiegendes zu verbergen. Mit allen Mitteln versucht Runyon nun zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Politik ist ein schmutziges Geschäft, so könnte die Grundaussage von "Rufmord - Jenseits der Moral" lauten. Der flott inszenierte Polit-Thriller des US-Regisseurs Rod Lurie ("Nichts als die Wahrheit", "Straw Dogs") zeigt eindrucksvoll, welche skrupellosen Macht- und Intrigenspiele hinter der großen politischen Bühne stattfinden. Gary Oldman spielt den hinterlistigen Republikaner Runyon, Joan Allen die leidgeprüfte Senatorin Hanson, und Jeff Bridges den US-Präsidenten Evans. Luries Film ist jedoch bis in kleine Nebenrollen ausgezeichnet besetzt, so wirken unter anderem mit Christian Slater, Sam Elliott und Mariel Hemingway.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Rufmord - Jenseits der Moral" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der pensionierte Kommissar Van Veeteren (Sven Wollter, links) begrüßt seinen Sohn Erich (Josef Säterhagen), den er während des Hafturlaubs betreut.

Håkan Nesser: Das vierte Opfer

Spielfilm | 31.07.2018 | 22:25 - 23:50 Uhr
Prisma-Redaktion
2.75/504
Lesermeinung
ZDF Kein typischer Gangster, aber trotzdem die Nummer eins im Geschäft: Frank Lucas (Denzel Washington).

American Gangster

Spielfilm | 04.08.2018 | 23:00 - 01:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.87/5015
Lesermeinung
ARD Rekruten des Todes

Rekruten des Todes

Spielfilm | 05.08.2018 | 00:40 - 02:13 Uhr
2/504
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr