Rund um den Königssee

  • Mit Ranger Klaus Melde beim Steinadler. Vergrößern
    Mit Ranger Klaus Melde beim Steinadler.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wolken wie gemalt über dem Watzmann. Vergrößern
    Wolken wie gemalt über dem Watzmann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nach sechs Tagen zurück am Königssee. Vergrößern
    Nach sechs Tagen zurück am Königssee.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Aufstieg zum Schneibstein. Vergrößern
    Der Aufstieg zum Schneibstein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mit Wasseralmwirtin Monika beim Eintopfkochen. Vergrößern
    Mit Wasseralmwirtin Monika beim Eintopfkochen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Land und Leute
Rund um den Königssee

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
BR
Mo., 22.04.
14:30 - 15:15


Es ist ein größtenteils einsamer Weg, doch immer wieder treffen Wanderer auch auf Massentourismus: Da ist Berchtesgaden mit seinen über 600.000 Übernachtungen im Jahr und das Kärlingerhaus, wo sich drei Fernwanderwege treffen. Ein weiteres bekanntes Ausflugsziel ist das Watzmannhaus mit seinen 255 Schlafplätzen, um die sich an den wenigen schönen Wochenenden fast 500 Menschen bemühen. Aber hinten, tief im Nationalpark, bei Wasseralm und Hasenköpfl ist es ruhig und einsam. Wer diesen Weg gehen will, ist ihm fünf Tage ausgeliefert - ein Abstieg ist aufwendig und nur zum See möglich. Bei jedem Wetter geht es also von Hütte zu Hütte. Auf seiner Wanderung trifft Filmemacher Florian Guthknecht auf Menschen, die eine einzigartige Geschichte haben. Denn der Zusammenprall der Extreme prägt fast jeden Lebensweg rund um den Königssee - wie bei Nina Schlesinger, Deutschlands erster Bergführerin, dem Drechsler und Punkrockmusiker Josef Keilhofer oder dem norddeutschen Michael Brandt, der in der Ramsau zum Vorstand des Trachtenvereins wurde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Auf dem Markt von Isfahan

Der Teppichhändler von Isfahan - Eine alte Tradition wird neu gelebt

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 06:15 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Auch das gibt es im ländlichen Süden Finkenwerders noch - Schafherden.

die nordstory - Finkenwerder - Zwischen Hafenindustrie und Naturparadies

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 11:25 - 12:25 Uhr
3.46/5099
Lesermeinung
BR Stofferl Well.

Stofferl Wells Bayern - Strawanzen in Bad Tölz

Natur+Reisen | 22.04.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
4.4/505
Lesermeinung
News
"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr

Die Serie "Meine geniale Freundin" (ab 2. Mai bei MagentaTV), eine Adaption der Buchvorlage von Elena Ferrante, erzählt von der Freundschaft zwischen Lila (Ludovica Nasti, links) und Elena (Elisa del Genio).

Der Roman "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt von zwei grundverschiedenen Freundinne…  Mehr

In John Downers Film wird ein Geier zum Beobachter über der Serengeti.

Das Leben in der Serengeti in Afrika ist hart. Eine neue BBC-Reihe, die im ZDF im Rahmen von "Terra …  Mehr

Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jacobi, wird von den Kriminalhauptkommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) über dessen zahlreiche Beziehungen aufgeklärt.

Sonntag ist "Tatort"-Zeit. Das gilt auch an Ostersonntag. Eine neue Folge gibt es aber nicht zu sehe…  Mehr

Benedict Cumberbatch wurde für seine Performance als Mathe-Genie Alan Turing berechtigterweise für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Allerdings musste er sich seinem Kollegen Eddie Redmayne in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geschlagen geben.

Großes Ausstattungskino mit einer passenden Portion Pathos: "The Imitation Game" setzt dem legendäre…  Mehr