SOKO Stuttgart

  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) befragen den Inhaber des Boxstudios Ingo Koos (Willi Herren, M.), ob er etwas über den plötzlichen Tod seines Trainers weiß. Der aber hält sich bedeckt. Genau wie Erik Thiel (Karim Günes, 2.v.l.), der nebendran mit einem Sparringspartner trainiert. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) befragen den Inhaber des Boxstudios Ingo Koos (Willi Herren, M.), ob er etwas über den plötzlichen Tod seines Trainers weiß. Der aber hält sich bedeckt. Genau wie Erik Thiel (Karim Günes, 2.v.l.), der nebendran mit einem Sparringspartner trainiert.
    Fotoquelle: ZDF/©ZDF/Bavaria Fernsehprod
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 06.07.
03:00 - 03:45
Faustrecht


Der ehemalige Box-Champion Sascha Wacker wird im Krankenhaus durch eine Überdosis Adrenalin ermordet. Wacker hatte im Boxstudio Koos in einem Resozialisierungsprojekt gearbeitet. Sein wichtigster Klient war Mike Ketsche, der unbedingt ins Profilager wollte. Die SOKO vermutet, dass Wacker sich durch die Veranstaltung illegaler Faustkämpfe Feinde gemacht hatte. Da werden beim Leiter des Boxstudios, Ingo Koos, Adrenalin-Pens entdeckt. Wusste Koos von Wackers illegalen Faustkämpfen, und wollte er seine Position als Projektleiter nicht aufs Spiel setzen? Der neue KTU-Mitarbeiter Erik Thiel, selbst aktiv im Boxstudio Koos, liefert neue Hinweise: Dem Mord an Wacker war ein Streit mit Mike Ketsche vorausgegangen. Ketsche weist jedoch jede Schuld von sich. Bald gerät auch Thiel selbst unter Mordverdacht, als sein Dienstausweis im Spind des Opfers gefunden wird. Weitere Ermittlungen zeigen, dass auch der angehende Profi Ketsche als Boxer bei den illegalen Faustkämpfen antritt. Seine Bewährungshelferin Tanja Probst verspricht Besserung, und auch Ketsche gibt sich redselig: Die Einnahmen daraus seien lediglich für seinen ersten großen Boxkampf bestimmt gewesen, und Sascha Wacker habe ihn dabei unterstützt. Doch als klar wird, dass Ketsche seinen Trainer ausgemustert hatte, sieht es nicht gut aus für den angehenden Profi.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF .

Letzte Spur Berlin - Sieben Leben

Serie | 29.06.2018 | 21:15 - 22:00 Uhr
3.96/5052
Lesermeinung
ZDF .

SOKO 5113 - Und dann kam Alf

Serie | 02.07.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.96/50114
Lesermeinung
HR Kommissarin Kristina Katzer (Isabell Gerschke, l.) und ihr neuer Kollege Lukas Hundt (Oliver Franck, 2.v.l.) müssen den Mord an Juwelier Beneke aufklären. Doch erst eine Freundin (Lena Schneidewind, r.) von Katzers Tochter Jule (Anna Krajci, 2.v.r.) bringt die beiden auf die richtige Spur.

Akte Ex - Endlich Prinzessin

Serie | 04.07.2018 | 22:30 - 23:20 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr