SOKO Stuttgart

  • SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) vernimmt den Chemiefabrikanten Ernst Hanninger (Klaus Zmorek). Sein Anwalt wurde erstochen aufgefunden. Wollte Hanninger seinen Anwalt loswerden, weil der belastende Unterlagen über seinen Chef besessen hat? Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) vernimmt den Chemiefabrikanten Ernst Hanninger (Klaus Zmorek). Sein Anwalt wurde erstochen aufgefunden. Wollte Hanninger seinen Anwalt loswerden, weil der belastende Unterlagen über seinen Chef besessen hat?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) sieht im Sicherheitsmann Sven Mitterer (Nicki von Tempelhoff, l.) den Mörder. Der hat kein Alibi und befand sich nachweislich zur Tatzeit am Tatort. Doch reichen die Indizien für eine Verhaftung? Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) sieht im Sicherheitsmann Sven Mitterer (Nicki von Tempelhoff, l.) den Mörder. Der hat kein Alibi und befand sich nachweislich zur Tatzeit am Tatort. Doch reichen die Indizien für eine Verhaftung?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Nur widerwillig rückt Ernst Hanninger (Klaus Zmorek, l.) die Daten-CD heraus, die von seinem Sicherheitsmann aus der Wohnung des Toten geholt wurde. Der ist für SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und ihren Chef Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) momentan der Hauptverdächtige. War es ein Auftragsmord oder handelte der Sicherheitsmann aus Eigeninitiative? Vergrößern
    Nur widerwillig rückt Ernst Hanninger (Klaus Zmorek, l.) die Daten-CD heraus, die von seinem Sicherheitsmann aus der Wohnung des Toten geholt wurde. Der ist für SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und ihren Chef Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) momentan der Hauptverdächtige. War es ein Auftragsmord oder handelte der Sicherheitsmann aus Eigeninitiative?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) informiert SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.). Die Wunde am Hals des Opfers und die tödliche Stichverletzung am Rücken stammen von unterschiedlichen Messern. Aber warum sollte der Täter das Messer gewechselt haben? Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) informiert SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.). Die Wunde am Hals des Opfers und die tödliche Stichverletzung am Rücken stammen von unterschiedlichen Messern. Aber warum sollte der Täter das Messer gewechselt haben?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) bei der ersten Befragung von Simone Saalfeld (Camilla Renschke, l.). Sie ist die Letzte, die den Anwalt Benno Schomburg lebend gesehen hat. Doch die junge Frau steht noch immer unter Schock. Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) bei der ersten Befragung von Simone Saalfeld (Camilla Renschke, l.). Sie ist die Letzte, die den Anwalt Benno Schomburg lebend gesehen hat. Doch die junge Frau steht noch immer unter Schock.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) findet die verstörte Simone Saalfeld (Camilla Renschke, l.) im Bad kauernd vor. Von einer unbekannten Person, die die junge Frau im Bad eingeschlossen haben soll, fehlt jede Spur. Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) findet die verstörte Simone Saalfeld (Camilla Renschke, l.) im Bad kauernd vor. Von einer unbekannten Person, die die junge Frau im Bad eingeschlossen haben soll, fehlt jede Spur.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) nimmt, unter den Augen von SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.), einen digitalen Ohrabdruck von Sven Mitterer (Nicki von Tempelhoff, l.). Der Sicherheitsmann wird verdächtigt, den Anwalt Benno Schomburg erstochen und dabei eine ungewöhnliche Spur hinterlassen zu haben. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) nimmt, unter den Augen von SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.), einen digitalen Ohrabdruck von Sven Mitterer (Nicki von Tempelhoff, l.). Der Sicherheitsmann wird verdächtigt, den Anwalt Benno Schomburg erstochen und dabei eine ungewöhnliche Spur hinterlassen zu haben.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Während SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) den Chemiefabrikant Ernst Hanninger (Klaus Zmorek, 2.v.l.) vernimmt, konfrontiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) die Frau Hanningers, Sigrid (Sabrina White, r.), mit der Tatsache, dass man persönliche Dinge von ihr im Schlafzimmer des Toten gefunden hat. War der Mord am Anwalt der Hanningers eine Tat aus Eifersucht? Vergrößern
    Während SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) den Chemiefabrikant Ernst Hanninger (Klaus Zmorek, 2.v.l.) vernimmt, konfrontiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) die Frau Hanningers, Sigrid (Sabrina White, r.), mit der Tatsache, dass man persönliche Dinge von ihr im Schlafzimmer des Toten gefunden hat. War der Mord am Anwalt der Hanningers eine Tat aus Eifersucht?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Ernst (Klaus Zmorek) und Sigrid Hanninger (Sabrina White) wissen nach ihrer Vernehmung, dass ihre Ehe vor dem Aus steht. Hat Ernst Hanninger seinen Anwalt, der der Geliebte seiner Frau war, umbringen lassen? Vergrößern
    Ernst (Klaus Zmorek) und Sigrid Hanninger (Sabrina White) wissen nach ihrer Vernehmung, dass ihre Ehe vor dem Aus steht. Hat Ernst Hanninger seinen Anwalt, der der Geliebte seiner Frau war, umbringen lassen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Bei einer weiteren Befragung ergeben sich erste Zweifel an der Aussage von Simone Saalfeld (Camilla Renschke, r.). Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) setzen sie unter Druck. Vergrößern
    Bei einer weiteren Befragung ergeben sich erste Zweifel an der Aussage von Simone Saalfeld (Camilla Renschke, r.). Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) setzen sie unter Druck.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Als die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) die Wohnung des Anwalts Benno Schomburg (Sebastian Schäfer, M.) betreten, finden sie diesen tot auf dem Boden seines Wohnzimmers vor. Vergrößern
    Als die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) die Wohnung des Anwalts Benno Schomburg (Sebastian Schäfer, M.) betreten, finden sie diesen tot auf dem Boden seines Wohnzimmers vor.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) auf der Suche nach der Tatwaffe, mit der der Anwalt Benno Schomburg getötet wurde. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) auf der Suche nach der Tatwaffe, mit der der Anwalt Benno Schomburg getötet wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und seine Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) gehen einem Notruf nach. Mit allergrößter Vorsicht betreten sie die Wohnung, in der angeblich eine Frau bedroht wird. Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und seine Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) gehen einem Notruf nach. Mit allergrößter Vorsicht betreten sie die Wohnung, in der angeblich eine Frau bedroht wird.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 24.08.
11:15 - 12:00
Ans Messer geliefert


Der Anwalt Benno Schomburg wird tot aufgefunden, er scheint Opfer eines Überfalls geworden zu sein. Zuvor war er mit Simone Saalfeld auf dem Fest des Ehepaars Hanninger gewesen. Weil das Schloss der Wohnungstür unversehrt ist, gehen Kommissarin Martina Seiffert und ihr Kollege Jo Stoll von der SOKO Stuttgart davon aus, dass der Täter einen Schlüssel zur Wohnung hatte. Schomburg ist Leiter der Rechtsabteilung in der Chemiefirma der Hanningers. In seiner Wohnung tauschen er und Simone nach dem Fest Zärtlichkeiten aus. Als Simone sich im Bad noch einmal frisch machen will, wird die Tür von außen abgeschlossen. Sie ruft die Polizei. Simone Saalfeld sagt anschließend aus, von dem Überfall und dem Tod Schomburgs nichts mitbekommen zu haben, da sie zur Tatzeit unter der Dusche gestanden habe. Das Team der SOKO Stuttgart erfährt, dass es vor der Tat auf dem Fest zu einer Auseinandersetzung zwischen Ernst Hanninger und seinem Anwalt gekommen war. Anlass für den Streit: Sigrid Hanninger hatte seit längerer Zeit ein Verhältnis mit Benno Schomburg. Der Chemiefabrikant wollte sich deswegen von seinem Justiziar trennen. Vielleicht sogar endgültig? Allerdings musste Sigrid Hanninger mit ansehen, wie ihr Geliebter das Fest mit einer jüngeren Frau verließ. War Eifersucht ihr Motiv? Die Spurenlage an der Wohnungstür führt unterdessen zu einem ersten Verdächtigen: Sven Mitterer, seines Zeichens Sicherheitschef der Hanningers. Der räumt schließlich ein, mit einem von Sigrid Hanninger entwendeten Schlüssel in Schomburgs Wohnung eingedrungen zu sein, um dort gestohlene Daten wiederzubeschaffen, mit denen Schomburg Ernst Hanninger erpressen wollte. Sind diese Daten der Schlüssel zum Motiv? Mitterer jedoch bestreitet vehement, Schomburg ermordet zu haben.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Klara Degen (Wolke Hegenbarth).

Alles Klara - UFOs über dem Harz

Serie | 22.09.2018 | 10:05 - 10:55 Uhr
3.96/5046
Lesermeinung
ZDF Django (Ron Matz, r.) lässt sich von Franzis (Rhea Harder, l.) Uniform nicht beeindrucken und wird handgreiflich. (Hier mit Giovanna (Maja Meneiro, M.)).

Notruf Hafenkante - Beinhart

Serie | 22.09.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.26/50141
Lesermeinung
ARD Logo

Morden im Norden - Aschenputtel

Serie | 22.09.2018 | 15:00 - 15:45 Uhr
3.71/5024
Lesermeinung
News
Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr