SOKO Stuttgart

  • Am Tatort fällt Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen, r.) auf, dass der Lieblingskoi JFK ihres Mannes fehlt. Die Kommissare Badosi (Nina Gnädig, l.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) hören gespannt zu und müssen nun von einem Raubmord ausgehen. Im Hintergrund sichern Beamte den Tatort. Vergrößern
    Am Tatort fällt Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen, r.) auf, dass der Lieblingskoi JFK ihres Mannes fehlt. Die Kommissare Badosi (Nina Gnädig, l.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) hören gespannt zu und müssen nun von einem Raubmord ausgehen. Im Hintergrund sichern Beamte den Tatort.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Großraumbüro des Präsidiums bespricht sich das SOKO-Team. Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) gibt die Informationen, die sie über den verschwundenen Koi gesammelt hat, an ihre Kollegen Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Sander (Benjamin Strecker, 2.v.l.) weiter. Vergrößern
    Im Großraumbüro des Präsidiums bespricht sich das SOKO-Team. Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) gibt die Informationen, die sie über den verschwundenen Koi gesammelt hat, an ihre Kollegen Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Sander (Benjamin Strecker, 2.v.l.) weiter.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Roland Kohlhaas' (Uwe Bohm, r.) Blick geht fassungslos ins Leere. Er hat gerade von Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) erfahren, dass man die Tatwaffe in seiner Garage gefunden hat und nur seine Fingerabdrücke darauf sind. Vergrößern
    Roland Kohlhaas' (Uwe Bohm, r.) Blick geht fassungslos ins Leere. Er hat gerade von Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) erfahren, dass man die Tatwaffe in seiner Garage gefunden hat und nur seine Fingerabdrücke darauf sind.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen, r.) ist vollkommen verstört, nachdem sie ihren Mann tot im Garten gefunden hat. Linda Kohlhaas (Saskia Vester, l.), ihre Freundin und gleichzeitig Nachbarin, versucht sie zu beruhigen. Vergrößern
    Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen, r.) ist vollkommen verstört, nachdem sie ihren Mann tot im Garten gefunden hat. Linda Kohlhaas (Saskia Vester, l.), ihre Freundin und gleichzeitig Nachbarin, versucht sie zu beruhigen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Verzweifelt versucht Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen) ihren Mann Lukas aus dem Wasser zu ziehen, in der Hoffnung er könnte noch am Leben sein. Es hat aber keinen Sinn, denn er ist bereits ertrunken. Vergrößern
    Verzweifelt versucht Vivienne Sänger (Nele Mueller-Stöfen) ihren Mann Lukas aus dem Wasser zu ziehen, in der Hoffnung er könnte noch am Leben sein. Es hat aber keinen Sinn, denn er ist bereits ertrunken.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Am Hintereingang treffen Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) auf den Nachbarn der Sängers, Roland Kohlhaas (Uwe Bohm, l.). Er ist sehr neugierig und will wissen was hier vorgefallen ist. Kommissar Stoll bittet ihn aber eindringlich den Tatort zu verlassen. Vergrößern
    Am Hintereingang treffen Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) auf den Nachbarn der Sängers, Roland Kohlhaas (Uwe Bohm, l.). Er ist sehr neugierig und will wissen was hier vorgefallen ist. Kommissar Stoll bittet ihn aber eindringlich den Tatort zu verlassen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Mi., 12.09.
11:15 - 12:00
Koi Ahoi


Als der Privatier und passionierte Koi-Sammler Lukas Sänger früh am Morgen von seiner Frau Vivienne ertränkt in seinem Fischteich gefunden wird, deutet zunächst alles auf einen Raubmord hin. Denn Sängers Pracht-Koi John F. Kennedy ist verschwunden. Und der ist immerhin 15 000 Euro wert. Die Ermittler machen sich auf die Suche und finden schnell einen Tatverdächtigen: den alten Schulfreund und Hausverwalter von Sängers Eigentumswohnungen, Frank Brunner. Der ist Koi-Züchter und momentan auf der Suche nach einem geeigneten Laichpartner für seine Koi-Frau Marilyn. Als Jan Arnaud Brunners Fingerabdrücke an der Gartentür des Opfers sicherstellt und Jo Stoll den verschollenen Koi bei ihm zu Hause findet, scheint der Fall bereits gelöst - wäre da nicht die Alarmanlage in der Villa Sänger. Denn jemand hat sich kurz vor der Tatzeit Zutritt zum Haus verschafft - mit dem Sicherheitscode. Das lenkt den Fokus der Ermittler auf Roland Kohlhaas, den Nachbarn des Opfers, der ihm vor einem Jahr die Alarmanlage eingebaut hat. Er beteuert jedoch seine Unschuld und gibt an, zur Tatzeit geschlafen zu haben. Währenddessen findet Rico Sander heraus, dass in den vergangenen Wochen vier anonyme Anzeigen wegen Lärmbelästigung durch Frosch-Quaken bei den Kollegen eingegangen sind. Bei der Analyse der Tonaufnahme wird klar, dass der anonyme Anrufer der Nachbar Roland Kohlhaas ist. Auf den Aufzeichnungen droht er sogar, sich selbst um das Problem zu kümmern, wenn die Polizei nichts unternehme. Hat sich Kohlhaas wirklich um das Problem gekümmert und ist dabei zu weit gegangen? Bei einer Hausdurchsuchung finden die Spurensicherer dann auch das Tatwerkzeug: einen Flachspaten, an dem Blut des Opfers nachgewiesen werden kann. Roland Kohlhaas ist aufgebracht, als er von den angeblichen Beweisen erfährt. In seiner Vernehmung verliert er die Beherrschung und kann nur schwerlich von Jo Stoll gebändigt werden. Obwohl alle Indizien gegen Roland Kohlhaas sprechen, ist den Ermittlern nicht klar, warum er die Tatwaffe nicht entsorgt hat. Diese Unaufmerksamkeit passt nicht zu seinem selbstbewussten Auftreten und dem detailliert geplanten Tathergang. Die SOKO Stuttgart steht vor einem Rätsel.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Franzi (Rhea Harder, l.) und Hans (Bruno F. Apitz, r.) wissen nicht genau, was sie von dem Schuss auf Frau Seifert halten sollen. Hat Marc Böll tatsächlich mit einer Leuchtpistole auf seine Nachbarin geschossen, oder geht es vielleicht um ganz andere Interessen?

Notruf Hafenkante - Der Schein trügt

Serie | 24.09.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.26/50141
Lesermeinung
ZDF Die Kriminalkommissare Hofer (Joseph Hannesschläger, l.) und Satori (Markus Böker, r.) konfrontieren das Ehepaar Kniebichler (Gundi Ellert, 2.v.l., Heinz-Josef Braun, 2.v.r.) mit ihren Vermutungen.

Die Rosenheim-Cops - Die letzte Weißwurst

Serie | 24.09.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.52/50145
Lesermeinung
ZDF Wie so häufig, sitzen auch heute Luna Kunath (Caroline Erikson, l.) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne, r.) nach dem Dienst bei einem Wein in Sophies Wohnzimmer und diskutieren den aktuellen Fall.

SOKO Potsdam - Saubere Geschäfte

Serie | 24.09.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr