SOKO Stuttgart

  • Chef-Ermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) versucht mit ihrer Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) darüber zu sprechen, was im Juwelierladen passiert ist. Denn die SOKO-Psychologin kann nicht verarbeiten, dass sie dort einen jungen Mann angeschossen hat. Vergrößern
    Chef-Ermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) versucht mit ihrer Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) darüber zu sprechen, was im Juwelierladen passiert ist. Denn die SOKO-Psychologin kann nicht verarbeiten, dass sie dort einen jungen Mann angeschossen hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) muss seinen Kolleginnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, M.) eine schlechte Nachricht überbringen: Die Waffe des Räubers ist nur ein Replikat. Anna Badosi kann es nicht fassen. Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) muss seinen Kolleginnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, M.) eine schlechte Nachricht überbringen: Die Waffe des Räubers ist nur ein Replikat. Anna Badosi kann es nicht fassen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die Kommissare Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 3.v.l.) versuchen, mit der Hilfe von Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, 3.v.r.), von der Juweliersgattin (Christine Schorn, l.) und ihrem Sohn (Marek Harloff, 2.v.l.) mehr über deren Familienverhältnisse zu erfahren. Vergrößern
    Die Kommissare Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 3.v.l.) versuchen, mit der Hilfe von Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, 3.v.r.), von der Juweliersgattin (Christine Schorn, l.) und ihrem Sohn (Marek Harloff, 2.v.l.) mehr über deren Familienverhältnisse zu erfahren.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Ruhig und gelassen wirkt die Juweliersgattin Antonia Patitz (Christine Schorn, l.) in ihrer Vernehmung. Und das, obwohl sie gerade ihren Ehemann verloren hat. Parallel wird im Nebenraum ihr Sohn Thomas Patitz (Marek Harloff, r.) vernommen. Vergrößern
    Ruhig und gelassen wirkt die Juweliersgattin Antonia Patitz (Christine Schorn, l.) in ihrer Vernehmung. Und das, obwohl sie gerade ihren Ehemann verloren hat. Parallel wird im Nebenraum ihr Sohn Thomas Patitz (Marek Harloff, r.) vernommen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig) versucht die mutmaßliche Mörderin in Schach zu halten. Halten ihre Nerven der Situation stand? Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig) versucht die mutmaßliche Mörderin in Schach zu halten. Halten ihre Nerven der Situation stand?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Auge in Auge stehen sich Juwelenräuberin Ina Schrader (Luise Berndt, l.) und SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) gegenüber. Kann die psychologisch geschulte Polizistin die Situation entschärfen? Vergrößern
    Auge in Auge stehen sich Juwelenräuberin Ina Schrader (Luise Berndt, l.) und SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) gegenüber. Kann die psychologisch geschulte Polizistin die Situation entschärfen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Psychologin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) versucht den verletzten Juwelendieb David Schrader (Julius Forster, l.) zu beruhigen. Doch auch sie steht unter Schock, denn sie hat ihn mit ihrer Dienstwaffe lebensgefährlich verletzt. Vergrößern
    SOKO-Psychologin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) versucht den verletzten Juwelendieb David Schrader (Julius Forster, l.) zu beruhigen. Doch auch sie steht unter Schock, denn sie hat ihn mit ihrer Dienstwaffe lebensgefährlich verletzt.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Antonia Patitz (Christine Schorn, M.) ist am Boden zerstört, denn ihr Ehemann wurde erschossen in seinem Juweliergeschäft aufgefunden. Sie sucht Halt bei ihrem Sohn Thomas (Marek Harloff, r.). SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss den beiden dennoch einige Fragen stellen. Vergrößern
    Antonia Patitz (Christine Schorn, M.) ist am Boden zerstört, denn ihr Ehemann wurde erschossen in seinem Juweliergeschäft aufgefunden. Sie sucht Halt bei ihrem Sohn Thomas (Marek Harloff, r.). SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss den beiden dennoch einige Fragen stellen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Abseits des Tatorts kümmert sich Chefermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) um ihre Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.). Diese ist geschockt, weil sie gerade einen Juwelendieb angeschossen hat. Vergrößern
    Abseits des Tatorts kümmert sich Chefermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) um ihre Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, l.). Diese ist geschockt, weil sie gerade einen Juwelendieb angeschossen hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) hat soeben die erste Leichenschau an dem toten Juwelier beendet. Sie gibt ihre Erkenntnisse an SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) weiter. Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) hat soeben die erste Leichenschau an dem toten Juwelier beendet. Sie gibt ihre Erkenntnisse an SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) weiter.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Vorsichtig sieht sich SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig) im Juwelierladen um. Eine Passantin hat einen Überfall gemeldet - sind die Räuber noch vor Ort? Vergrößern
    Vorsichtig sieht sich SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig) im Juwelierladen um. Eine Passantin hat einen Überfall gemeldet - sind die Räuber noch vor Ort?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In einer alten Autowerkstatt konnten KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) und seine Assistentin die gestohlenen Juwelen sicherstellen. Stolz präsentiert er seinen Fund der SOKO-Chefermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.). Vergrößern
    In einer alten Autowerkstatt konnten KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) und seine Assistentin die gestohlenen Juwelen sicherstellen. Stolz präsentiert er seinen Fund der SOKO-Chefermittlerin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Büro einer alten Autowerkstatt findet Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) ein Foto des Juwelenräubers, der jetzt angeschossen im Krankenhaus liegt. Zusammen mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) überlegt sie, wer der zweite Räuber sein könnte. Vergrößern
    Im Büro einer alten Autowerkstatt findet Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) ein Foto des Juwelenräubers, der jetzt angeschossen im Krankenhaus liegt. Zusammen mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) überlegt sie, wer der zweite Räuber sein könnte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Um ein Haar wäre SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) von der mutmaßlichen Täterin überfahren worden. Seine Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) konnte die Situation nicht verhindern und macht sich deshalb große Vorwürfe. Vergrößern
    Um ein Haar wäre SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) von der mutmaßlichen Täterin überfahren worden. Seine Kollegin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) konnte die Situation nicht verhindern und macht sich deshalb große Vorwürfe.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss Antonia Patitz (Christine Schorn, M.) mitteilen, dass ihr Gatte Enno von Juwelendieben erschossen wurde. Sie und ihr Sohn Thomas (Marek Harloff, r.) sind sichtlich geschockt. Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss Antonia Patitz (Christine Schorn, M.) mitteilen, dass ihr Gatte Enno von Juwelendieben erschossen wurde. Sie und ihr Sohn Thomas (Marek Harloff, r.) sind sichtlich geschockt.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Do., 13.09.
11:15 - 12:00
Blutige Diamanten


Ein Überfall in einem Juweliergeschäft: SOKO-Kommissarin Anna Badosi ist zufällig vor Ort. Hinter der Verkaufstheke des Geschäfts entdeckt sie den leblosen Besitzer, Enno Patitz. Da taucht plötzlich ein junger Mann auf, der eine Waffe auf sie richtet. Anna Badosi fühlt sich bedroht, schießt und trifft den maskierten Mann unglücklich. Während sich die Kommissarin um den verletzten Räuber kümmert, flüchtet eine zweite Person aus dem Laden. Der angeschossene Juwelenräuber David Schrader muss ins Krankenhaus, er schwebt in Lebensgefahr. Renate und Lozenzo Badosi stehen ihrer Tochter bei, die verzweifelt ist, schließlich hat sie wahrscheinlich ein Menschenleben auf dem Gewissen. Die Sachlage scheint klar: David Schrader und sein Komplize haben Enno Patitz bei ihrem Raubüberfall erschossen. Nur Anna Badosi glaubt nicht daran. Denn der junge Mann hat ihr, bevor er ohnmächtig wurde, gesagt, dass der Juwelier schon tot war, als sie den Laden überfallen wollten. Das SOKO-Team, unterstützt von der neuen Kommissaranwärterin Nelly Kienzle, beginnt in alle Richtungen zu ermitteln. Dabei finden sie heraus, dass der Sohn des Juweliers, Thomas Patitz, nach einem sehr heftigen Streit mit seinem Vater aus dem Familienunternehmen ausgestiegen ist. Aber auch die Ehefrau des Opfers, Antonia Patitz, gerät in den Fokus der Ermittler: Ihr Ehemann hat sie über Jahre hinweg mit anderen Frauen betrogen - und das bis kurz vor seinem Tod. Doch zunächst kann die Identität des zweiten Juwelenräubers festgestellt werden. Es handelt sich um Ina Schrader, die Schwester des noch immer in Lebensgefahr schwebenden David Schrader. Es kommt heraus, dass die beiden sich mit dem Kauf einer kleinen Autowerkstatt übernommen haben und deshalb dringend Geld benötigen. Bei dem Versuch, ihren Bruder aus dem Krankenhaus zu befreien, kann Ina Schrader festgenommen werden. In ihrer Vernehmung erklärt sie, dass alles anders sei, als es scheint: Enno Patitz habe sie angeheuert, um seinen Laden auszurauben, damit er die Versicherungssumme für die Juwelen einstreichen könne. Dann erfährt der Fall eine abrupte Wendung, als IT-Spezialist Rico Sander herausfindet, wer die letzte Geliebte von Enno Patitz ist.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Die Kommissare Kehler (Wolfgang Bathke, li.) und Bonhoff (Wolfgang Krewe) schenken den Ausführungen von Maria Böhme (Astrid M. Fünderich) keinen Glauben. Für die Beamten gilt sie als Hauptverdächtige...

Im Namen des Gesetzes - Bei Freispruch Mord

Serie | 22.09.2018 | 23:35 - 00:30 Uhr
3.27/5022
Lesermeinung
MDR Yvette Müller (Sarah Alles, l.) und Lukas Hundt (Oliver Franck,2.v.r.), platzen in ein romantisches Date von Kristina Katzer (Isabell Gerschke, 2.v.l.) und Alexander Rick (Mathis Landwehr, r.). Zufall?

Akte Ex - Kleinvieh macht auch Mist

Serie | 23.09.2018 | 15:30 - 16:20 Uhr
3.5/508
Lesermeinung
ZDF Franzi (Rhea Harder, l.) und Hans (Bruno F. Apitz, r.) wissen nicht genau, was sie von dem Schuss auf Frau Seifert halten sollen. Hat Marc Böll tatsächlich mit einer Leuchtpistole auf seine Nachbarin geschossen, oder geht es vielleicht um ganz andere Interessen?

Notruf Hafenkante - Der Schein trügt

Serie | 24.09.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.26/50141
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr