SOKO Stuttgart

  • Die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) wollen die Dorfbewohner zum Hausbrand befragen. Polizist Norbert Woerns (Hartmut Volle, l.) weist ihnen den Weg in die Dorfkneipe. Vergrößern
    Die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) wollen die Dorfbewohner zum Hausbrand befragen. Polizist Norbert Woerns (Hartmut Volle, l.) weist ihnen den Weg in die Dorfkneipe.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) treffen vor der Wohnung des Opfers auf den Polizisten Norbert Wörns (Hartmut Volle, M.), der soeben ein angefahrenes Wildschwein geborgen hat. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) treffen vor der Wohnung des Opfers auf den Polizisten Norbert Wörns (Hartmut Volle, M.), der soeben ein angefahrenes Wildschwein geborgen hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) präsentiert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) die Ergebnisse seiner Recherche. Die Infos werfen ein neues Licht auf den Fall. Vergrößern
    IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) präsentiert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) die Ergebnisse seiner Recherche. Die Infos werfen ein neues Licht auf den Fall.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.) trifft auf seine Ehefrau Petra (Brigitte Zeh, 2.v.l.) und seinen Sohn Tim (Titus Schweyer, M.), die ihn für schuldig halten. Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) beobachten betroffen diese Situation. Vergrößern
    Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.) trifft auf seine Ehefrau Petra (Brigitte Zeh, 2.v.l.) und seinen Sohn Tim (Titus Schweyer, M.), die ihn für schuldig halten. Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) beobachten betroffen diese Situation.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Großraumbüro kümmert sich Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) um Tim Kehrlich (Titus Schweyer, r.), während dessen Mutter befragt wird. Vergrößern
    Im Großraumbüro kümmert sich Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) um Tim Kehrlich (Titus Schweyer, r.), während dessen Mutter befragt wird.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In der Parallelvernehmung nehmen Martina (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo (Peter Ketnath, Hintergrund 2.v.l.) den Bürgermeister Josef Hermann (Stephan Schad, r.) und den Bäckereimeister Erwin Broich (Artus Maria Matthiessen, Hintergrund, 2.v.r.) in die Mangel. Was verschweigen die beiden? Vergrößern
    In der Parallelvernehmung nehmen Martina (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo (Peter Ketnath, Hintergrund 2.v.l.) den Bürgermeister Josef Hermann (Stephan Schad, r.) und den Bäckereimeister Erwin Broich (Artus Maria Matthiessen, Hintergrund, 2.v.r.) in die Mangel. Was verschweigen die beiden?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Zusammen mit dem Bürgermeister des Dorfs, Josef Hermann (Stephan Schad, M.), gehen die Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) den Plan für das neue Gewerbegebiet durch. Vergrößern
    Zusammen mit dem Bürgermeister des Dorfs, Josef Hermann (Stephan Schad, M.), gehen die Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) den Plan für das neue Gewerbegebiet durch.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In seinem KTU-Labor präsentiert Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, 2.v.l.) den Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) den Toaster, der als Zünder für die Gasexplosion diente. Vergrößern
    In seinem KTU-Labor präsentiert Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, 2.v.l.) den Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) den Toaster, der als Zünder für die Gasexplosion diente.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Während im Hintergrund die Feuerwehr abrückt, sprechen die Kommissare Jo (Peter Ketnath, l.), Martina (Astrid M. Fünderich, r.) und Nelly (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) mit dem Hausbesitzer Leo Kehrlich (Daniel Roesner, 2.v.l.). Vergrößern
    Während im Hintergrund die Feuerwehr abrückt, sprechen die Kommissare Jo (Peter Ketnath, l.), Martina (Astrid M. Fünderich, r.) und Nelly (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) mit dem Hausbesitzer Leo Kehrlich (Daniel Roesner, 2.v.l.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Frischling Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) hat Neuigkeiten für die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Stoll (Peter Ketnath, M.). Der Hausbesitzer, dessen Haus abgebrannt ist, ist vor kurzem erst aus der Haft entlassen worden. Vergrößern
    SOKO-Frischling Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) hat Neuigkeiten für die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Stoll (Peter Ketnath, M.). Der Hausbesitzer, dessen Haus abgebrannt ist, ist vor kurzem erst aus der Haft entlassen worden.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im brennenden Haus wurde eine Leiche gefunden. Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, M.) gibt ihre Informationen an die Kommissare Stoll (Peter Ketnath, l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) weiter, während die Einsatzkräfte bemüht sind, den Brand in den Griff zu bekommen. Vergrößern
    Im brennenden Haus wurde eine Leiche gefunden. Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, M.) gibt ihre Informationen an die Kommissare Stoll (Peter Ketnath, l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) weiter, während die Einsatzkräfte bemüht sind, den Brand in den Griff zu bekommen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert der SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) ein Beweisstück, das er in der Wohnung des Opfers sicherstellen konnte. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert der SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) ein Beweisstück, das er in der Wohnung des Opfers sicherstellen konnte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO Stuttgart-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragen den Polizisten Norbert Woerns (Hartmut Volle, M.) zum Hausbrand, dem ein Dorfbewohner zum Opfer gefallen ist. Vergrößern
    SOKO Stuttgart-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragen den Polizisten Norbert Woerns (Hartmut Volle, M.) zum Hausbrand, dem ein Dorfbewohner zum Opfer gefallen ist.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) vernehmen den Ex-Häftling Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.). Die SOKO-Ermittler machen ihm klar, dass es kein Unfall war, als sein Holzhandel in Flammen aufging - und er nun unter dringendem Tatverdacht steht. Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) vernehmen den Ex-Häftling Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.). Die SOKO-Ermittler machen ihm klar, dass es kein Unfall war, als sein Holzhandel in Flammen aufging - und er nun unter dringendem Tatverdacht steht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Dorfpolizist Norbert Wörns (Hartmut Volle, r.) versucht Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.) zu beruhigen, dessen Holzhandel in Flammen steht. Im Hintergrund bemüht sich die Feuerwehr den Brand in den Griff zu bekommen. Vergrößern
    Dorfpolizist Norbert Wörns (Hartmut Volle, r.) versucht Leo Kehrlich (Daniel Roesner, l.) zu beruhigen, dessen Holzhandel in Flammen steht. Im Hintergrund bemüht sich die Feuerwehr den Brand in den Griff zu bekommen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Di., 18.09.
11:15 - 12:00
Ein Dorf sieht rot


Leo Kehrlichs Holzhandel explodiert, während Kehrlich in der Kneipe ist. Seine Frau Petra und der Sohn Tim sind nicht zu Hause, und doch wird eine Leiche gefunden. Wer ist das Opfer? Weil alles gegen einen Unfall spricht, beginnt die SOKO Stuttgart zu ermitteln. KTU-Leiter Arnaud und sein Team können wegen der Löscharbeiten kaum brauchbare Spuren sicherstellen. Nur eines steht fest: Eine Gasleitung wurde absichtlich manipuliert. Alle Bewohner des Ortes haben sich gegen den Ex-Häftling Leo Kehrlich solidarisiert. Auch heute: Kehrlich wollte nur in Ruhe in der Kneipe ein Bier trinken, da schlägt ihm der blanke Hass der anderen Gäste entgegen. Die Dorfgemeinschaft will einfach nicht vergessen, dass Kehrlich vor einigen Jahren den Sohn des Bäckermeisters im Handgemenge gestoßen hat, wobei dieser mit dem Kopf aufschlug und zu Tode kam. Heute spitzt sich die Situation zu: Der "Mörder" sollte mit Gewalt aus der Kneipe vertrieben werden, als der Holzhandel explodierte. Schnell wird das Opfer des Anschlags ermittelt: Es handelt sich um den Interimsgeschäftsführer des Holzhandels, Georg Sass. Als erster Verdächtiger tritt Leo Kehrlich selbst in den Fokus der Ermittler. Seine Frau Petra hatte während seiner Zeit im Gefängnis ein Verhältnis mit Georg Sass. Hat der Heimkehrer seinen Nebenbuhler auf diesem Weg beiseitegeschafft? Oder tappt das Team um Martina Seiffert mit dieser These in eine Vorurteils-Falle? Nur, weil Kehrlich schon einmal überreagiert hat, muss er es doch nicht zwangsläufig wieder tun. Darum ermittelt die SOKO Stuttgart weiter und verdächtigt auch Erwin Broich, den Vater des von Kehrlich getöteten Jungen. Hat er die Gasexplosion ausgelöst, um sich an Kehrlich für den Tod seines Sohnes zu rächen? Oder wollte Petra Kehrlich ihren Mann auf brutale Weise loswerden und hat versehentlich ihren Liebhaber in die Luft gejagt? Die Atmosphäre im Dorf wird immer brenzliger.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Lara Schmidt (Valeria Eisenbart, r.) ist geschockt vom Tod ihres Freundes. Von ihrer Mutter Sandra Schmidt (Stephanie Eidt, l.) erfahren die Kommissare, dass Lara ihren Studienplatz für Finn Hoffmann aufgeben und mit ihm nach Australien reisen wollte. Obwohl beide erst seit zwei Monaten ein Paar gewesen sind. Natürlich ist Mutter Sandra wenig begeistert von den Plänen der beiden. Spielt der Tod von Finn ihr in die Karten?

SOKO Wismar - Der schöne Finn

Serie | 26.09.2018 | 18:00 - 18:54 Uhr
3.56/50103
Lesermeinung
ARD Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle, l.), Vicky Adam (Katja Danowski, M.) und Hui Ko (Aaron Le, r.) belügen die Rentnercops, um sie aus dem Fall der ermordeten Feministin Lisa rauszuhalten.

Rentnercops - Gut für die Gerechtigkeit

Serie | 26.09.2018 | 18:50 - 19:45 Uhr
4/5011
Lesermeinung
ZDF Singstunde für Heldt (Kai Schumann, M.) und Grün (Timo Dierkes, 3.v.r.): Sie vertreten zwei fehlende Chormitglieder. Dirigent ist Jürgen Boll (Philippe Brenninkmeyer, 2.v.l.), der Nachbar von Rudi Kern alias Rudi Rastlos.

Heldt - Bochum singen und sterben

Serie | 26.09.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.03/5063
Lesermeinung
News
Der Käfer ist nicht, was er scheint: Charlie (Hailee Steinfeld) wird noch ihr großes Wunder mit ihrem neuen Auto erleben.

Ein klappriger VW-Käfer wird zur Kampfmaschine: Mit "Bumblebee" kommt im Dezember das erste Spin-Off…  Mehr

Die zweite Staffel von "Making a Murderer" kommt im Oktober.

Die True-Crime-Dokumentation "Making a Murderer" ist bis heute eine der meist diskutierten Netflix-S…  Mehr

Markus' (Andreas Döhler) Geschichte belastet auch die Beziehung zu seiner Frau (Jessica Schwarz).

Als Kind wurde Markus von seiner Mutter missbraucht. Bei einem Familientreffen will er die Verwandts…  Mehr

Literaturverfilmung "Kruso": Auf Hiddensee lernt der junge, gerade zugereiste Ed (Jonathan Berlin, links) den charismatischen "Klausner"-Guru Kruso (Albrecht Schuch) kennen.

Die Verfilmung von Lutz Seilers gefeierten Roman "Kruso", der 2014 den Deutschen Buchpreis gewann, v…  Mehr

Claus Strunz will es wissen. In einem "Faktencheck" geht er dem "Leben im sozialen Brennpunkt" auf den Grund.

Wie leben Menschen in Stadtteilen, in die andere keinen Schritt freiwillig machen? Claus Strunz hat …  Mehr