SOKO Stuttgart

  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) versuchen die Situation zu entschärfen. Kevin Lausterer (Florian Wünsche, 2.v.l.) hat SOKO-Kollegin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) in seiner Gewalt.. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) versuchen die Situation zu entschärfen. Kevin Lausterer (Florian Wünsche, 2.v.l.) hat SOKO-Kollegin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) in seiner Gewalt..
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) vernehmen den Antiquitätenhändler Marek Heller (Rocco Stark, M.). Er hatte als letzter Kontakt mit dem Opfer. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) vernehmen den Antiquitätenhändler Marek Heller (Rocco Stark, M.). Er hatte als letzter Kontakt mit dem Opfer.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) unterhält sich mit Rolf Sacher (Jürgen Haug, l.), dem Besitzer einer kleinen Stuttgarter Polsterei. Sacher hat gerade vom Tod seiner jüngeren Tochter erfahren. Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) unterhält sich mit Rolf Sacher (Jürgen Haug, l.), dem Besitzer einer kleinen Stuttgarter Polsterei. Sacher hat gerade vom Tod seiner jüngeren Tochter erfahren.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) demonstriert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) woran das Opfer als letztes gearbeitet hat. Die Ermittler erhoffen sich dadurch ein Bild des Tatablaufs machen zu können. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) demonstriert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) woran das Opfer als letztes gearbeitet hat. Die Ermittler erhoffen sich dadurch ein Bild des Tatablaufs machen zu können.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) haben sich bei Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.l.) in der Gerichtsmedizin eingefunden. Wolter erklärt, dass Fanny Sacher (Komparsin, liegend) erschlagen wurde. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) haben sich bei Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.l.) in der Gerichtsmedizin eingefunden. Wolter erklärt, dass Fanny Sacher (Komparsin, liegend) erschlagen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der Polsterei-Chef Rolf Sacher (Jürgen Haug, l.) wurde von einem Unbekannten gefesselt und geknebelt. Die SOKO-Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, M.) können ihn befreien. Vergrößern
    Der Polsterei-Chef Rolf Sacher (Jürgen Haug, l.) wurde von einem Unbekannten gefesselt und geknebelt. Die SOKO-Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, M.) können ihn befreien.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Büro der Polsterei trifft Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) auf Rolf Sacher (Jürgen Haug, r.), den Vater des Opfers. Vergrößern
    Im Büro der Polsterei trifft Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) auf Rolf Sacher (Jürgen Haug, r.), den Vater des Opfers.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Während Michaela Medinger (Katja Bürkle) und ihr Vater Rolf Sacher (Jürgen Haug) beobachten, wie das Opfer von zwei Bestattern abtransportiert wird, besprechen die Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Aussagen der Familie. Vergrößern
    Während Michaela Medinger (Katja Bürkle) und ihr Vater Rolf Sacher (Jürgen Haug) beobachten, wie das Opfer von zwei Bestattern abtransportiert wird, besprechen die Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Aussagen der Familie.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Während im Hintergrund die Leiche von zwei Bestattern abtransportiert wird, asserviert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) eine Pille, die sie auf dem Boden der Werkstatt gefunden hat. Vergrößern
    Während im Hintergrund die Leiche von zwei Bestattern abtransportiert wird, asserviert Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) eine Pille, die sie auf dem Boden der Werkstatt gefunden hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) zeigt Michaela Medinger (Katja Bürkle, l.) ein Foto von einem Kleid, dass man bei ihrer verstorbenen Schwester gefunden hat. Es handelt sich um ein sehr teures Einzelstück. Woher hatte die Auszubildende so viel Geld? Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) zeigt Michaela Medinger (Katja Bürkle, l.) ein Foto von einem Kleid, dass man bei ihrer verstorbenen Schwester gefunden hat. Es handelt sich um ein sehr teures Einzelstück. Woher hatte die Auszubildende so viel Geld?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im KTU-Labor wartet Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) gespannt auf die Auswertung der DNA-Analyse vom Tatort. Vielleicht kann er damit einen Hinweis auf den Täter geben. Vergrößern
    Im KTU-Labor wartet Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) gespannt auf die Auswertung der DNA-Analyse vom Tatort. Vielleicht kann er damit einen Hinweis auf den Täter geben.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Konrad Medinger (Patrick von Blume, l.), der Schwager des Opfers, ist sichtlich mitgenommen. Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) will ihn einer ersten Befragung unterziehen, um mehr Informationen über das erschlagene junge Mädchen zu bekommen. Vergrößern
    Konrad Medinger (Patrick von Blume, l.), der Schwager des Opfers, ist sichtlich mitgenommen. Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) will ihn einer ersten Befragung unterziehen, um mehr Informationen über das erschlagene junge Mädchen zu bekommen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Rolf Sacher (Jürgen Haug, M.) schließt seine Tochter Michaela (Katja Bürkle, r.) in die Arme. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) gibt den beiden einen Moment, um den Tod der jüngeren Tochter zu verarbeiten. Vergrößern
    Rolf Sacher (Jürgen Haug, M.) schließt seine Tochter Michaela (Katja Bürkle, r.) in die Arme. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) gibt den beiden einen Moment, um den Tod der jüngeren Tochter zu verarbeiten.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) nehmen den Antiquitätenhändler Marek Heller (Rocco Stark, l.) in die Mangel. Er hatte mehr Kontakt zum Opfer,  als er zunächst angegeben hat. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) nehmen den Antiquitätenhändler Marek Heller (Rocco Stark, l.) in die Mangel. Er hatte mehr Kontakt zum Opfer, als er zunächst angegeben hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kevin Lausterer (Florian Wünsche, l.) ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um nicht wieder ins Gefängnis zu müssen. Mit SOKO-Neuling Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) in seiner Gewalt, will er sich die Freiheit erpressen. Vergrößern
    Kevin Lausterer (Florian Wünsche, l.) ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um nicht wieder ins Gefängnis zu müssen. Mit SOKO-Neuling Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) in seiner Gewalt, will er sich die Freiheit erpressen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Sa., 22.09.
11:15 - 12:00
Familienbande


In einer kleinen Polsterei wird die junge Fanny Sacher tot aufgefunden. Sie war das Nesthäkchen der Familie und absolvierte gerade eine Ausbildung im kleinen Familienbetrieb. Am Tatort stellt die Gerichtsmedizinerin Dr. Lisa Wolter fest, dass das Opfer von hinten mit einem kantigen Gegenstand niedergeschlagen wurde und an diesen Verletzungen starb. KTU-Leiter Jan Arnaud und sein Team können die Tatwaffe jedoch nicht sicherstellen. Ihr Vater Rolf, ihre Schwester Michaela und deren Mann Konrad sind schockiert. Der erste Verdacht der Ermittler geht in Richtung Raubmord: In der Polsterei wurde die Kasse aufgebrochen, und zirka 1000 Euro wurden entwendet. Wurde der Täter von Fanny ertappt, als er die Kasse ausgeräumt hat, und schlug dann zu? SOKO-Stuttgart-Kommissar Jo Stoll fällt auf, dass das Opfer eine sehr teure Uhr trägt. Und in Fanny Sachers Wohnung kann Martina Seiffert noch ein Designerkleid sicherstellen. Diese Indizien lassen Kommissarin Seiffert stutzig werden. Wie kann sich eine Auszubildende so kostbare Dinge leisten? Durch den Verbindungsnachweis von Fannys Handy stoßen die Ermittler auf den Antiquitätenhändler Marek Heller. Er hat in der Tatnacht acht Anrufe auf Fannys Handy hinterlassen. Angeblich sollte sie für ihn Stühle neu überziehen und hat ihn versetzt. Aber kam es wegen solch einer Lappalie zum Streit mit tödlichem Ausgang? Auch der Schwager des Opfers, Konrad Medinger, wird verdächtigt. Er hatte regen SMS-Kontakt mit Fanny. Die Textnachrichten waren mit Drohungen gespickt, da Fanny seiner Meinung nach nicht die nötige Ernsthaftigkeit für den Familienbetrieb mitbrachte. Dr. Wolter hat zwischenzeitlich festgestellt, dass Fanny 24 Stunden vor der Tat noch Geschlechtsverkehr hatte. Mit ihrem Jugendfreund Kevin Lausterer? Kevin saß wegen eines Raubüberfalls auf einen Schmuckvertreter zwei Jahre im Gefängnis. Bisher ist nicht geklärt, wer sein Komplize war und wo die Beute ist. War Fanny in diesen Überfall verwickelt? Seit seiner Entlassung vor zwei Tagen weiß keiner, wo sich Kevin aufhält. Ist er zurückgekehrt, um sich an Fanny zu rächen und die verschwundenen Juwelen an sich zu bringen? Oder wollte die junge Frau ein neues Leben ohne ihn führen und er hat sie aus Eifersucht getötet? Doch da kommen noch weitere mögliche Motive mit ins Spiel.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Anwalt Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff) klärt seine Assistentin Yasmin (Burcu Dal) über die Hintergründe des Falls auf.

Der Dicke - Glaubt mir doch

Serie | 21.09.2018 | 23:00 - 23:50 Uhr
3.36/5022
Lesermeinung
ARD Logo

Morden im Norden - Aschenputtel

Serie | 22.09.2018 | 15:00 - 15:45 Uhr
3.71/5024
Lesermeinung
ZDF Bruno Schumann (Christian Berkel, 2.v.l.) und seine Mitarbeiter Esther Rubens (Anna Blomeier, l.), Inge Tschernay (Antonia Holfelder, 2.v.r.) und Jan Michalski (Timo Jacobs, r.) ermitteln in einem kniffligen Fall: Die Frau, die in einem Luxusapartment tot aufgefunden wurde, hatte zwei Gesichter.

Der Kriminalist - Claire

Serie | 22.09.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.51/50138
Lesermeinung
News
Dr. Jens Schwindt (M.) und Michael Hoffmann (r.) präsentieren den "Löwen" Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer und Frank Dümmel mit "Sim Characters" den medizinischen Frühgeborenensimulator "Paul".

In der dritten Folge der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" wurde der größte Deal in der Geschi…  Mehr

Im Februar 1966 porträtierte Hans Jürgen Syberberg Romy Schneider in Kitzbühel in einem faszinierenden Film. Damals war die Schauspielerin in einer Schaffenskrise.

Mit 27 Jahren steckt Romy Schneider in einer frühen Krise. Regisseur Hans Jürgen Syberberg verbringt…  Mehr

Nicht ohne meinen Hund: Rudolph Moshammer (Thomas Schmauser) stolziert mit seiner Mutter (Hannelore Elsner) durch die Münchner Maximilianstraße.

Mit "Der große Rudolph" ist dem BR ein respektvoller Film über Rudolph Moshammer gelungen, in dem de…  Mehr

Rudi Cerne und die Polizei suchen erneut Augenzeugen.

Das Kalkül von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" und der Polizei: Kein Verbrecher soll sich sicher sein…  Mehr

Mein Mann, der Kunde: Der eifersüchtige Ludwig (Peter Schneider) hat seine eigene Frau Inge (Silke Bodenbender) als Escortdame gebucht - inkognito natürlich. Inge ist davon nicht sonderlich begeistert.

Um den Hof ihrer Familie und ihre Existenz zu retten, besorgt sich Inga erst einen Job in einer Erot…  Mehr