SOKO Stuttgart

  • Im Großraumbüro nehmen die Kommissare Stoll (Peter Ketnath, M.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) die Aussage von Bettina Berger (Sophie Schütt, l.) zu dem Vorfall in der Villa ihres Vaters auf. Bettina Berger wirkt noch sehr mitgenommen? Vergrößern
    Im Großraumbüro nehmen die Kommissare Stoll (Peter Ketnath, M.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) die Aussage von Bettina Berger (Sophie Schütt, l.) zu dem Vorfall in der Villa ihres Vaters auf. Bettina Berger wirkt noch sehr mitgenommen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Ermittlerin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) kümmert sich um Jennifer Kaminsky (Anna Fischer, l.), die jüngste Tochter des Opfers. Vergrößern
    SOKO-Ermittlerin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) kümmert sich um Jennifer Kaminsky (Anna Fischer, l.), die jüngste Tochter des Opfers.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Erotik-Club Amor Fou treffen die Ermittler Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) auf Klaus Bühler (Claude-Oliver Rudolph, r.) und seinen Geschäftspartner David Schoeller (Abi Ofarim, l.). Vergrößern
    Im Erotik-Club Amor Fou treffen die Ermittler Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) auf Klaus Bühler (Claude-Oliver Rudolph, r.) und seinen Geschäftspartner David Schoeller (Abi Ofarim, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Stoll (Peter Ketnath, l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) machen sich ein erstes Bild vom Tatort. Laut KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) wurde eine Uhrensammlung aus dem Tresor gestohlen. Ein Raubmord? Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Stoll (Peter Ketnath, l.) und Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) machen sich ein erstes Bild vom Tatort. Laut KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) wurde eine Uhrensammlung aus dem Tresor gestohlen. Ein Raubmord?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der Asservatenkammerleiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) bietet Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) seine Hilfe an. Stoll scheint nicht sehr begeistert davon zu sein. Vergrößern
    Der Asservatenkammerleiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) bietet Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) seine Hilfe an. Stoll scheint nicht sehr begeistert davon zu sein.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In die Falle getappt: Mit der Hilfe seines Kumpels Schrotti (Michael Gaedt, l.) hat Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den unbekannten Dieb (Anna Fischer, r.) in Schrottis Werkstatt gelockt. Vergrößern
    In die Falle getappt: Mit der Hilfe seines Kumpels Schrotti (Michael Gaedt, l.) hat Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den unbekannten Dieb (Anna Fischer, r.) in Schrottis Werkstatt gelockt.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Trotz des Schocks und der Trauer, muss Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) das Ehepaar Bettina (Sophie Schütt, M.) und Hans Berger (Devid Striesow, r.) einer ersten Befragung unterziehen. Vergrößern
    Trotz des Schocks und der Trauer, muss Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) das Ehepaar Bettina (Sophie Schütt, M.) und Hans Berger (Devid Striesow, r.) einer ersten Befragung unterziehen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Während Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) die erste Leichenschau beendet, präsentiert Spusi-Chef Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, 2.v.l.) den beiden Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) seinen Fund: einen künstlichen Fingernagel. Vergrößern
    Während Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) die erste Leichenschau beendet, präsentiert Spusi-Chef Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, 2.v.l.) den beiden Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) seinen Fund: einen künstlichen Fingernagel.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Aufmüpfig wie immer treibt Klaus Bühler (Claude-Oliver Rudolph, M.) seine Spielchen mit Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.). Ihr SOKO-Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) bringt die Situation unter Kontrolle. Vergrößern
    Aufmüpfig wie immer treibt Klaus Bühler (Claude-Oliver Rudolph, M.) seine Spielchen mit Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.). Ihr SOKO-Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) bringt die Situation unter Kontrolle.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) zeigt dem Bordellbesitzer David Schöller (Abi Ofarim, r.) ein Foto der vermissten Freundin des Opfers. Schöller gibt sich ahnungslos. Vergrößern
    Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) zeigt dem Bordellbesitzer David Schöller (Abi Ofarim, r.) ein Foto der vermissten Freundin des Opfers. Schöller gibt sich ahnungslos.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Vorsichtig betreten Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Villa des Opfers. Ein Streifenpolizist gibt den beiden Rückendeckung. Vergrößern
    Vorsichtig betreten Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Villa des Opfers. Ein Streifenpolizist gibt den beiden Rückendeckung.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) einen Querschläger in der Wand. Laut seiner Einschätzung hat ein Kampf stattgefunden, bevor das Opfer erschossen wurde. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) einen Querschläger in der Wand. Laut seiner Einschätzung hat ein Kampf stattgefunden, bevor das Opfer erschossen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In der Villa des Opfers machen die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Stoll (Peter Ketnath, M.) mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) eine erste Tatortbegehung. Die Lage ist bisher noch unübersichtlich. Vergrößern
    In der Villa des Opfers machen die Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Stoll (Peter Ketnath, M.) mit KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) eine erste Tatortbegehung. Die Lage ist bisher noch unübersichtlich.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Abseits des Geschehens tätigt David Schöller (Abi Ofarim) ein heimliches Telefonat. Was hat er vor seinem Geschäftspartner zu verbergen? Vergrößern
    Abseits des Geschehens tätigt David Schöller (Abi Ofarim) ein heimliches Telefonat. Was hat er vor seinem Geschäftspartner zu verbergen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Bettina (Sophie Schütt, r.) und Hans Berger (Devid Striesow, M.) haben sich am Tatort eingefunden. SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) empfängt die beiden. Bettina Berger starrt fassungslos auf die Stelle, an der ihr Vater ums Leben kam. Vergrößern
    Bettina (Sophie Schütt, r.) und Hans Berger (Devid Striesow, M.) haben sich am Tatort eingefunden. SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) empfängt die beiden. Bettina Berger starrt fassungslos auf die Stelle, an der ihr Vater ums Leben kam.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Di., 25.09.
11:15 - 12:00
Tödliche Bilanz


Der Stuttgarter Immobilien-Tycoon Erwin Kaminsky wird erschossen in seiner Villa gefunden. Dem ersten Anschein nach handelt es sich um einen Raubmord. Doch da KTU-Leiter Jan Arnaud und sein Team keine Einbruchspuren feststellen können und nur eine Uhrensammlung gestohlen wurde, obwohl es in der Villa teurere Objekte gibt, müssen die Ermittler von einem anderen Grund für den Mord ausgehen. Ein erster Anhaltspunkt sind die Blutspuren, die am Tatort gefunden werden. Sie stammen eindeutig vom Täter. Noch am Tatort erfahren die Ermittler von der Tochter des Opfers, Bettina Berger, dass die Lebensgefährtin des Ermordeten, Lydia Jaspers, verschwunden ist. Wurde sie ebenfalls Opfer des Verbrechens - oder ist sie selbst die Mörderin? Für Letzteres könnte die Information von Hans Berger, dem Schwiegersohn des Opfers, sprechen: Lydia Jaspers hat bis vor einem Monat für einen Escort-Service gearbeitet. Das Team entschließt sich, dem Escort-Service einen Besuch abzustatten. Dort wartet ein alter Bekannter auf die Kommissare Stoll und Kienzle: Klaus Bühler. Bühler ist stiller Teilhaber des Etablissements, das unter der Leitung des vierschrötigen David Schöller läuft. Nelly Kienzle fällt auf, dass Schöller einen Verband an der Hand hat, und sie sichert - nicht ganz offiziell - DNA-Spuren des zwielichtigen Mannes. Nach einer Analyse steht fest, dass das Blut vom Tatort wirklich zu David Schöller gehört. Er war also dort, aber hat er auch Kaminsky auf dem Gewissen? Die Festnahme von Schöller schlägt jedoch fehl, er ist untergetaucht. Und sein Alibi ist geplatzt - er scheint der Mörder des Immobilien-Tycoons zu sein. Unterdessen kann Lydia Jaspers ausfindig gemacht werden. In ihrer Vernehmung wehrt sie sich gegen die Vorwürfe, sie habe ihren Ehemann umgebracht. Die Kommissare sind verblüfft: Lydia Jaspers erklärt ihnen, dass Kaminsky und sie heimlich geheiratet haben. Martina Seiffert beginnt der jungen Frau zu glauben, dass sie Erwin Kaminsky geliebt hat. Dann wird David Schöller erwürgt aufgefunden. Der Fall bekommt eine neue Wendung, denn nun muss das SOKO-Team davon ausgehen, dass jemand den Mord an Kaminsky in Auftrag gegeben hat. Nur wer? Und warum?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Sie müssen sich erst einmal zusammenraufen: Rosenheim-Cop Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger, r.) und sein neuer Partner Christian Lind (Tom Mikulla, l.), den es aus Göttingen gegen seinen Willen nach Rosenheim verschlagen hat.

Die Rosenheim-Cops - Freier Fall

Serie | 16.10.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.51/50149
Lesermeinung
ZDF Der Tierarzt Marek Henze wird erschlagen im Wald aufgefunden. Seine Kollegen Tierarzt Fabian Giffner (Sven Gey, 2.v.r.) und Praxishelferin Jana Peters (Karoline Teska, r.) können sich die Tat nicht erklären. Hauptkommissarin Anna Maiwald (Diana Staehly, 2.v.l.) nimmt die Ermittlungen auf.

SOKO Köln - Blut ist dicker als Wasser

Serie | 16.10.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.5/50116
Lesermeinung
RTLplus Gerber (Gregor Bloeb, l.) will mit allen Mitteln die Wahrheit über den Busunfall hören und versucht mit Gewalt ein Tatgeständnis von Ulrich (Alexander Held) zu bekommen...

Im Namen des Gesetzes - Falsches Spiel

Serie | 16.10.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
3.17/5023
Lesermeinung
News
"Die 'Martina Hill Show' war für mich einfach der nächste Schritt": Martina Hill hat jetzt eine Sendung, die ihren Namen trägt. Sie sagt: "Ich hatte einfach mal wieder wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Alles ist erlaubt."

Bei SAT.1 bekommt "Knallerfrau" Martina Hill eine neue Comedy-Show. Im Interview verrät sie, was es …  Mehr

Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr