SOKO Stuttgart

  • Die Museumsdirektorin Dr. Ulrike Plöger (Saskia Fischer, 2.v.r.) zeigt Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) das einzige Nashorn des Museums. Wärter Ferdinand Horch (Rolf Becker, 2.v.l.) beobachtet das Geschehen. Vergrößern
    Die Museumsdirektorin Dr. Ulrike Plöger (Saskia Fischer, 2.v.r.) zeigt Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) das einzige Nashorn des Museums. Wärter Ferdinand Horch (Rolf Becker, 2.v.l.) beobachtet das Geschehen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Zoltan Radovic (Adrian Can, r.) wird von den Ermittlern vernommen. Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) schreitet gleich ein, weil sich Kommissar Stoll (Peter Ketnath, M.) nicht mehr zusammenreißen kann - Radovic hat Jos Freund Schrotti krankenhausreif geschlagen. Vergrößern
    Zoltan Radovic (Adrian Can, r.) wird von den Ermittlern vernommen. Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) schreitet gleich ein, weil sich Kommissar Stoll (Peter Ketnath, M.) nicht mehr zusammenreißen kann - Radovic hat Jos Freund Schrotti krankenhausreif geschlagen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO Stuttgart-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Museumsdirektorin Dr. Ulrike Plöger (Saskia Fischer, r.) zu deren ermordeten Stellvertreter. Vergrößern
    SOKO Stuttgart-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Museumsdirektorin Dr. Ulrike Plöger (Saskia Fischer, r.) zu deren ermordeten Stellvertreter.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.l.) erklärt Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) die Todesursache, während sich Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) von Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) die Tatwaffe, einen Narwal-Zahn, zeigen lassen. Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.l.) erklärt Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) die Todesursache, während sich Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) von Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) die Tatwaffe, einen Narwal-Zahn, zeigen lassen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Asservaten-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Paetzold) entdeckt ein Buch über Traditionelle Chinesische Medizin - doch was soll dies mit dem Tod des Museumsangestellten zu tun haben? Vergrößern
    Asservaten-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Paetzold) entdeckt ein Buch über Traditionelle Chinesische Medizin - doch was soll dies mit dem Tod des Museumsangestellten zu tun haben?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Friedemann Sonntag (Christian Paetzold, l.), Leiter der Asservatenkammer, möchte sich Wissen für den bevorstehenden Betriebsausflug der SOKO aneignen. Der Museumswächter Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.) gibt ihm dazu ein paar Lexika. Vergrößern
    Friedemann Sonntag (Christian Paetzold, l.), Leiter der Asservatenkammer, möchte sich Wissen für den bevorstehenden Betriebsausflug der SOKO aneignen. Der Museumswächter Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.) gibt ihm dazu ein paar Lexika.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Teamleiterin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) befragen Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.), der mit dem Ermordeten im Clinch lag. Vergrößern
    SOKO-Teamleiterin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) befragen Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.), der mit dem Ermordeten im Clinch lag.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Das Team der SOKO Stuttgart versammelt sich im KTU-Labor, denn Spusi-Chef Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) zeigt ihnen das gefälschte Nashorn-Horn. Die Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 3.v.r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.), Rico Sander (Benjamin Strecker, l.), Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) und Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) staunen nicht schlecht. Vergrößern
    Das Team der SOKO Stuttgart versammelt sich im KTU-Labor, denn Spusi-Chef Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) zeigt ihnen das gefälschte Nashorn-Horn. Die Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 3.v.r.), Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.), Rico Sander (Benjamin Strecker, l.), Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) und Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, r.) staunen nicht schlecht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) kauft Werkstattbesitzer Schrotti (Michael Gädt, l.) als Informant ein. Noch wissen beide nicht, dass dieser Einsatz folgenschwer enden wird... Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) kauft Werkstattbesitzer Schrotti (Michael Gädt, l.) als Informant ein. Noch wissen beide nicht, dass dieser Einsatz folgenschwer enden wird...
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.) sitzt am Bett seiner Frau. Er hat große Angst, sie zu verlieren. Vergrößern
    Ferdinand Horch (Rolf Becker, r.) sitzt am Bett seiner Frau. Er hat große Angst, sie zu verlieren.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Ferdinand Horch (Rolf Becker, l.) wird von Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) im Eingangsbereich des Museums befragt. Kassiererin Agnes Försching (Ina Paule Klink, M.) hört im Hintergrund mit. Vergrößern
    Ferdinand Horch (Rolf Becker, l.) wird von Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) im Eingangsbereich des Museums befragt. Kassiererin Agnes Försching (Ina Paule Klink, M.) hört im Hintergrund mit.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Ausgerechnet Sportwagen-Fan Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) kommt mit einem Rad zum Tatort. Seine SOKO-Kolleginnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) sind amüsiert. Vergrößern
    Ausgerechnet Sportwagen-Fan Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) kommt mit einem Rad zum Tatort. Seine SOKO-Kolleginnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) sind amüsiert.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die Kassiererin aus dem Museum, Agnes Försching (Ina Paule Klink, M.) in wird von den SOKO-Ermittlern Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) vernommen und sie wirkt nervös... Vergrößern
    Die Kassiererin aus dem Museum, Agnes Försching (Ina Paule Klink, M.) in wird von den SOKO-Ermittlern Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) vernommen und sie wirkt nervös...
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragt die Kassiererin Agnes Försching (Ine Paule Klink, r.). Zoltan Radovic (Adrian Can, M.) beobachtet das Geschehen durch das Fenster. Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragt die Kassiererin Agnes Försching (Ine Paule Klink, r.). Zoltan Radovic (Adrian Can, M.) beobachtet das Geschehen durch das Fenster.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Sa., 06.10.
11:15 - 12:00
Das Sterben der Nashörner


Das Stuttgarter Naturkundemuseum steht im Fokus des SOKO-Teams. Der erfolgreiche wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Markus Fink wird nachts tot von ein paar Jugendlichen aufgefunden. Sie hatten sich unerlaubt Zutritt zum Museum verschafft. Der Doktor wurde mit einem Exponat erstochen. Die Ermittler beleuchten das berufliche Umfeld des Opfers. Schnell wird deutlich, dass Fink eine Affäre mit seiner Chefin Dr. Ulrike Plöger unterhielt. In ihrer Befragung wird Martina Seiffert klar, dass es für Ulrike Plöger mehr war als nur eine Liebschaft. Auch Museumswärter Ferdinand Horch gerät ins Visier der Ermittler. IT-Spezialist Rico Sander recherchiert, dass Horch am Vortag der Tat eine heftige Auseinandersetzung mit dem Opfer hatte. Horch erklärt den Ermittlern in seiner Vernehmung, dass es bei dem Streit um die Führungen ging, die der Pensionär anbietet. Markus Fink hielt diese für unqualifiziert, doch die Museumsleiterin Ulrike Plöger stand immer hinter Horch. Diese Wissenslage reicht den Ermittlern nicht aus, um einem der beiden den Mord nachzuweisen. Es stellt sich heraus, dass Markus Fink auch eine engere Beziehung zu der Biologiestudentin Agnes Försching hatte. Sie arbeitet nebenbei als Kassiererin im Naturkundemuseum. Weil Fink ihr öfter bei ihrem Studium geholfen hatte, hatte Agnes herausgefunden, dass er beim Erstellen seiner Doktorarbeit massiv betrogen hat. Sie gibt zu, Fink mit ihrem Wissen konfrontiert zu haben, habe ihn aber nicht erpresst. Können die Ermittler ihr glauben? Der Fall bekommt eine neue Wendung, als klar wird, dass ein wertvolles Horn eines Nashorns in der Tatnacht aus dem Museum gestohlen und gegen eine Attrappe ausgetauscht wurde. In vielen asiatischen Ländern ist das Horn von Nashörnern sehr kostbar, es wird zum Beispiel zur Herstellung traditioneller Medizin verwendet. Ist in der Tatnacht jemand in das Museum eingestiegen, um das Horn zu stehlen, und wurde dabei von Dr. Fink auf frischer Tat ertappt?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo zur Serie

Morden im Norden - Ein Sarg für zwei

Serie | 14.11.2018 | 14:05 - 14:55 Uhr
3.73/5026
Lesermeinung
ZDF Die beiden Cops Christian Lind (Tom Mikulla, l.) und Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger, r.) haben einen Verdacht und stellen Schwester Daniela (Susanne Kellermann, M.) zur Rede.

Die Rosenheim-Cops - Der Wolf im Schafspelz

Serie | 14.11.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.53/50155
Lesermeinung
ZDF Für Britta Engel (Stephanie Petrowitz, r.) - die Schwester des Toten - sind die letzten Jahre schwer gewesen. Seit Jahren hat sich alles nur um die Befreiung ihres Bruders gedreht. Brittas Wünsche sind in dieser Zeit natürlich zu kurz gekommen. Und als ihr Bruder schließlich wieder aufgetaucht ist, sind sich die Geschwister fremd. Doch wie ist Frank heute gewesen? Ist er bei seiner Rückkehr mit jemandem in Streit geraten?

SOKO Wismar - Weggesperrt

Serie | 14.11.2018 | 18:00 - 18:54 Uhr
3.58/50106
Lesermeinung
News
Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr

Herausragender Krimi-Sechteiler "Parfum" nach Motiven des Weltbestsellers Patrick Süskinds: Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) untersucht den Tatort eines grauenvollen Mordes.

Die Serie "Parfum" ist eine hochkarätig besetzte Neu-Adaption des Patrick-Süskind-Stoffes. Klugerwei…  Mehr

Deutsche Soldaten im Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren. Inzwischen hat sich das Image der Soldaten gewandelt.

Christian Frey beleuchtet in der 3sat-Dokumentation den Wandel des Soldatenbildes in der deutschen B…  Mehr