SOKO Stuttgart

  • Die Haushälterin des ermordeten Professors, Thea Becker (Marion Kracht, l.), wird von ihrem Sohn Lorenz (Lukas Nathrath, 2.v.l.) getröstet, während sie von den SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragt wird. Vergrößern
    Die Haushälterin des ermordeten Professors, Thea Becker (Marion Kracht, l.), wird von ihrem Sohn Lorenz (Lukas Nathrath, 2.v.l.) getröstet, während sie von den SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragt wird.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) besuchen den Plattenladen von Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Hat der schräge Vogel etwas mit dem Mord am Musikprofessor zu tun? Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) besuchen den Plattenladen von Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Hat der schräge Vogel etwas mit dem Mord am Musikprofessor zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zake Sommerfeldt, M.) erwarten Ergebnisse vom IT-Spezialisten Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), der das Notebook des Opfers untersucht. Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zake Sommerfeldt, M.) erwarten Ergebnisse vom IT-Spezialisten Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), der das Notebook des Opfers untersucht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) ist fasziniert von der Ordnung in der Plattensammlung des Opfers. Vergrößern
    IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) ist fasziniert von der Ordnung in der Plattensammlung des Opfers.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.), der nichts zu seinem Verhältnis zum Mordopfer sagen will. Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.), der nichts zu seinem Verhältnis zum Mordopfer sagen will.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und SOKO Stuttgart-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befinden sich im Schlafzimmer des Opfers. Wer hat mit dem Musikprofessor das Bett geteilt? Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und SOKO Stuttgart-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befinden sich im Schlafzimmer des Opfers. Wer hat mit dem Musikprofessor das Bett geteilt?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Asservatenkammer-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold) entdeckt in der Plattensammlung des Opfers eine besonders wertvolle Scheibe. Doch was hat die mit dem Tod des Professors zu tun? Vergrößern
    Asservatenkammer-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold) entdeckt in der Plattensammlung des Opfers eine besonders wertvolle Scheibe. Doch was hat die mit dem Tod des Professors zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der unbescholtene Musikprofessor Robert Kofler (Komparse, M.) wird erschlagen aufgefunden. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) begutachtet den Tatort, während die Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) die Leiche untersucht. Vergrößern
    Der unbescholtene Musikprofessor Robert Kofler (Komparse, M.) wird erschlagen aufgefunden. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) begutachtet den Tatort, während die Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) die Leiche untersucht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) zeigt SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den Plattenteller, mit dem der Musikprofessor erschlagen wurde. Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) untersucht die Leiche. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) zeigt SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den Plattenteller, mit dem der Musikprofessor erschlagen wurde. Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) untersucht die Leiche.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) den Plattenteller, mit dem das Opfer erschlagen worden ist. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) den Plattenteller, mit dem das Opfer erschlagen worden ist.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) präsentiert den SOKO-Ermittlern Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) das Obduktionsergebnis: Musikprofessor Robert Kofler wurde erschlagen. Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) präsentiert den SOKO-Ermittlern Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) das Obduktionsergebnis: Musikprofessor Robert Kofler wurde erschlagen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks) blickt nervös durch die verschlossene Tür seines Ladens - hat er einen seiner Kunden erschlagen? Vergrößern
    Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks) blickt nervös durch die verschlossene Tür seines Ladens - hat er einen seiner Kunden erschlagen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Plattenladen-Besitzer Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.) muss zusehen, wie KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) sein verstecktes Schwarzgeld finden. Vergrößern
    Plattenladen-Besitzer Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.) muss zusehen, wie KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) sein verstecktes Schwarzgeld finden.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Der hatte zwar Ärger mit dem Opfer, bestreitet aber den Mord. Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Der hatte zwar Ärger mit dem Opfer, bestreitet aber den Mord.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Haushälterin Thea Becker (Marion Kracht, r.) ist geschockt, denn sie hat die Leiche ihres Chefs entdeckt. Der Briefträger (Komparse, l.) meldet den Mord der Polizei. Vergrößern
    Haushälterin Thea Becker (Marion Kracht, r.) ist geschockt, denn sie hat die Leiche ihres Chefs entdeckt. Der Briefträger (Komparse, l.) meldet den Mord der Polizei.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Do., 11.10.
11:15 - 12:00
Bis zur letzten Rille


Der Professor der Stuttgarter Musikhochschule, Robert Kofler, wird inmitten seiner wertvollen Schallplattensammlung erschlagen aufgefunden. Haushälterin Thea Becker ist entsetzt. Wer sollte dem unbescholtenen Professor so etwas angetan haben? Kommissar Sander findet erste Unstimmigkeiten im scheinbar konfliktlosen Leben des Opfers: Kofler hatte Streit mit seinem Stamm-Plattenhändler Frank Wolff. Der benimmt sich äußerst verdächtig, und als er zugibt, dass Kofler ihm ausgerechnet den Plattenspieler nicht bezahlen wollte, mit dem er erschlagen wurde, steht Wolff unter dringendem Tatverdacht. Gerichtsmedizinerin Prof. Wolter findet bei der Obduktion heraus, dass Kofler kurz vor seinem Tod sexuell aktiv gewesen sein muss. Es war also kurz vor der Tat eine Frau in Koflers Wohnung. War sie Zeugin oder Täterin? Die Spurenanalyse verweist auf Natalie Leisler, die Sekretärin Koflers, die die Affäre mit dem Professor auf Druck der Ermittler zugibt. Eine heikle Angelegenheit, denn eigentlich ist sie mit einem guten Freund und Kollegen des Opfers liiert. So rückt Natalies Partner, Dr. Günter Bauer, in den Kreis der Tatverdächtigen, denn er könnte aus Eifersucht zugeschlagen haben. Dann aber führt eine beiläufige Aussage Natalies zu einem neuen Ermittlungsschritt: Sie berichtet, dass der Professor - bevor sie gegangen sei - eine Platte der Beatles aufgelegt habe. Doch von der fehlt am Tatort jede Spur. Bei einer Durchsuchung von Frank Wolffs Plattenladen findet KTU-Leiter Jan Arnaud 40 000 Euro - und der Plattenhändler gesteht, das Geld für jene einzigartige Beatles-Platte erhalten zu haben. Ein offenbar begehrtes Sammlerobjekt. Als Wolff den Namen des Verkäufers erwähnt, stößt die SOKO auf Zusammenhänge, die nahelegen, dass in diesem Fall doch noch nicht alle Optionen bedacht worden sind. Und bald wird klar, was sich wirklich in Robert Koflers Wohnung zugetragen hat.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Wolf Haller (Hannes Hellmann, r.) sperrt Franzis Vater Rufi (Karl Dall, l.) in die Arrestzelle, damit er sich Gedanken über seinen Temperamentsausbruch macht, bei dem Haller eins auf die Nase bekam.

Notruf Hafenkante - Rufis WG

Serie | 15.10.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr (noch 3 Min.)
4.25/50148
Lesermeinung
ZDF Im Labor gibt Dr. Arendt (Maike Bollow, r.) erste Hinweise auf einen Tatverdächtigen, aber Ulrich Satori (Markus Böker, l.) spürt, dass auch sie nicht die Wahrheit sagt.

Die Rosenheim-Cops - Das Schweigen der Schweine

Serie | 15.10.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.52/50148
Lesermeinung
ZDF Auf dem Vereinsgelände von "Potsdam 01" laufen die Ermittlerinnen Luna Kunath (Caroline Erikson, l.) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne, 2.v.l.) dem Spielervater Klaus Rommert (Tim Wilde, 2.v.r.) über den Weg. Das Mordopfer hatte Rommerts Sohn wegen Tätlichkeiten für längere Zeit auf die Bank gesetzt. Doch Rommert wehrt sich gegen die Verdächtigungen und bekommt prompt ein Alibi von der taffen Fußballmanagerin Jana Petrova (Catherine Bode, r.).

SOKO Potsdam - Falsches Spiel

Serie | 15.10.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr

Demonstration der "Identitären" im Juni 2017 in Berlin - Sie inszenieren sich als gewaltfreie Jugendorganisation, durchbrechen aber gewaltsam eine Polizei-Absperrung.

Die ARD-Dokumentation "Die Story im Ersten: Am rechten Rand" zeigt Einblicke in ein rechtsextremes N…  Mehr