SOKO Stuttgart

  • Die Haushälterin des ermordeten Professors, Thea Becker (Marion Kracht, l.), wird von ihrem Sohn Lorenz (Lukas Nathrath, 2.v.l.) getröstet, während sie von den SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragt wird. Vergrößern
    Die Haushälterin des ermordeten Professors, Thea Becker (Marion Kracht, l.), wird von ihrem Sohn Lorenz (Lukas Nathrath, 2.v.l.) getröstet, während sie von den SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragt wird.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) besuchen den Plattenladen von Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Hat der schräge Vogel etwas mit dem Mord am Musikprofessor zu tun? Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) besuchen den Plattenladen von Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Hat der schräge Vogel etwas mit dem Mord am Musikprofessor zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zake Sommerfeldt, M.) erwarten Ergebnisse vom IT-Spezialisten Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), der das Notebook des Opfers untersucht. Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zake Sommerfeldt, M.) erwarten Ergebnisse vom IT-Spezialisten Rico Sander (Benjamin Strecker, r.), der das Notebook des Opfers untersucht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) ist fasziniert von der Ordnung in der Plattensammlung des Opfers. Vergrößern
    IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) ist fasziniert von der Ordnung in der Plattensammlung des Opfers.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.), der nichts zu seinem Verhältnis zum Mordopfer sagen will. Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.), der nichts zu seinem Verhältnis zum Mordopfer sagen will.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und SOKO Stuttgart-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befinden sich im Schlafzimmer des Opfers. Wer hat mit dem Musikprofessor das Bett geteilt? Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und SOKO Stuttgart-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befinden sich im Schlafzimmer des Opfers. Wer hat mit dem Musikprofessor das Bett geteilt?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Asservatenkammer-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold) entdeckt in der Plattensammlung des Opfers eine besonders wertvolle Scheibe. Doch was hat die mit dem Tod des Professors zu tun? Vergrößern
    Asservatenkammer-Leiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold) entdeckt in der Plattensammlung des Opfers eine besonders wertvolle Scheibe. Doch was hat die mit dem Tod des Professors zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der unbescholtene Musikprofessor Robert Kofler (Komparse, M.) wird erschlagen aufgefunden. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) begutachtet den Tatort, während die Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) die Leiche untersucht. Vergrößern
    Der unbescholtene Musikprofessor Robert Kofler (Komparse, M.) wird erschlagen aufgefunden. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) begutachtet den Tatort, während die Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) die Leiche untersucht.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) zeigt SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den Plattenteller, mit dem der Musikprofessor erschlagen wurde. Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) untersucht die Leiche. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) zeigt SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) den Plattenteller, mit dem der Musikprofessor erschlagen wurde. Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) untersucht die Leiche.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) den Plattenteller, mit dem das Opfer erschlagen worden ist. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) den Plattenteller, mit dem das Opfer erschlagen worden ist.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) präsentiert den SOKO-Ermittlern Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) das Obduktionsergebnis: Musikprofessor Robert Kofler wurde erschlagen. Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) präsentiert den SOKO-Ermittlern Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.l.) das Obduktionsergebnis: Musikprofessor Robert Kofler wurde erschlagen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks) blickt nervös durch die verschlossene Tür seines Ladens - hat er einen seiner Kunden erschlagen? Vergrößern
    Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks) blickt nervös durch die verschlossene Tür seines Ladens - hat er einen seiner Kunden erschlagen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Plattenladen-Besitzer Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.) muss zusehen, wie KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) sein verstecktes Schwarzgeld finden. Vergrößern
    Plattenladen-Besitzer Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.) muss zusehen, wie KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) und Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) sein verstecktes Schwarzgeld finden.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Der hatte zwar Ärger mit dem Opfer, bestreitet aber den Mord. Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) befragen den Plattenhändler Frank Wolff (Ingo Naujoks, M.). Der hatte zwar Ärger mit dem Opfer, bestreitet aber den Mord.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Haushälterin Thea Becker (Marion Kracht, r.) ist geschockt, denn sie hat die Leiche ihres Chefs entdeckt. Der Briefträger (Komparse, l.) meldet den Mord der Polizei. Vergrößern
    Haushälterin Thea Becker (Marion Kracht, r.) ist geschockt, denn sie hat die Leiche ihres Chefs entdeckt. Der Briefträger (Komparse, l.) meldet den Mord der Polizei.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Do., 11.10.
11:15 - 12:00
Bis zur letzten Rille


Der Professor der Stuttgarter Musikhochschule, Robert Kofler, wird inmitten seiner wertvollen Schallplattensammlung erschlagen aufgefunden. Haushälterin Thea Becker ist entsetzt. Wer sollte dem unbescholtenen Professor so etwas angetan haben? Kommissar Sander findet erste Unstimmigkeiten im scheinbar konfliktlosen Leben des Opfers: Kofler hatte Streit mit seinem Stamm-Plattenhändler Frank Wolff. Der benimmt sich äußerst verdächtig, und als er zugibt, dass Kofler ihm ausgerechnet den Plattenspieler nicht bezahlen wollte, mit dem er erschlagen wurde, steht Wolff unter dringendem Tatverdacht. Gerichtsmedizinerin Prof. Wolter findet bei der Obduktion heraus, dass Kofler kurz vor seinem Tod sexuell aktiv gewesen sein muss. Es war also kurz vor der Tat eine Frau in Koflers Wohnung. War sie Zeugin oder Täterin? Die Spurenanalyse verweist auf Natalie Leisler, die Sekretärin Koflers, die die Affäre mit dem Professor auf Druck der Ermittler zugibt. Eine heikle Angelegenheit, denn eigentlich ist sie mit einem guten Freund und Kollegen des Opfers liiert. So rückt Natalies Partner, Dr. Günter Bauer, in den Kreis der Tatverdächtigen, denn er könnte aus Eifersucht zugeschlagen haben. Dann aber führt eine beiläufige Aussage Natalies zu einem neuen Ermittlungsschritt: Sie berichtet, dass der Professor - bevor sie gegangen sei - eine Platte der Beatles aufgelegt habe. Doch von der fehlt am Tatort jede Spur. Bei einer Durchsuchung von Frank Wolffs Plattenladen findet KTU-Leiter Jan Arnaud 40 000 Euro - und der Plattenhändler gesteht, das Geld für jene einzigartige Beatles-Platte erhalten zu haben. Ein offenbar begehrtes Sammlerobjekt. Als Wolff den Namen des Verkäufers erwähnt, stößt die SOKO auf Zusammenhänge, die nahelegen, dass in diesem Fall doch noch nicht alle Optionen bedacht worden sind. Und bald wird klar, was sich wirklich in Robert Koflers Wohnung zugetragen hat.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Kommissar Lind (Tom Mikulla, r.) befragt Harald Kull (Andreas Nickl, l.) nach dem ominösen Bergunfall, bei dem der Ermordete mit den anderen der Seilschaft beinahe zu Tode gekommen wäre.

Die Rosenheim-Cops - Die Seilschaft

Serie | 18.10.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.51/50150
Lesermeinung
ZDF Leo (Max Befort, l.) arbeitet mit allen Tricks, um Franzi (Rhea Harder-Vennewald, r.) daran zu hindern, ihn zur Befragung ins Revier zu bringen.

TV-Tipps Notruf Hafenkante - Rattenburg

Serie | 18.10.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.23/50149
Lesermeinung
arte Lucy (Nora Waldstätten) und Tebos Meyer (Manuel Rubey) leben vom Kunsthandel und führen ein luxuriöses Leben.

TV-Tipps Das Team 2

Serie | 18.10.2018 | 20:15 - 21:10 Uhr
2.92/5012
Lesermeinung
News
Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr

Julia Dietze (37) wurde in Marseille geboren und wuchs in München auf. Zwischenzeitlich riss sie mal nach Amsterdam aus. Im Interview zu ihrem neuen Film "Feierabendbier" hat sie viel zu erzählen.

Auf einem Datingportal wird man Julia Dietze nicht finden: Aber im Kino kann man mit ihr immerhin ei…  Mehr