SOKO Stuttgart

  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) unterhalten sich über die bisherige Spurenlage. Arnaud konnte eine verdächtige Reifenspur ausmachen. Im Hintergrund wird das Mordopfer von zwei Bestattern abtransportiert Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) unterhalten sich über die bisherige Spurenlage. Arnaud konnte eine verdächtige Reifenspur ausmachen. Im Hintergrund wird das Mordopfer von zwei Bestattern abtransportiert
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • An der Glastafel im Präsidium sammeln die SOKO-Stuttgart-Ermittler Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Stoll (Peter Ketnath, l.) und Sander (Benjamin Strecker, r.) alle Fakten zu dem vorliegenden Fall. Bisher tappen sie noch im Dunkel. Vergrößern
    An der Glastafel im Präsidium sammeln die SOKO-Stuttgart-Ermittler Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Stoll (Peter Ketnath, l.) und Sander (Benjamin Strecker, r.) alle Fakten zu dem vorliegenden Fall. Bisher tappen sie noch im Dunkel.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Da die SOKO-Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Stoll (Peter Ketnath, r.) dem Arzt Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, M.) nichts nachweisen können, darf er das Präsidium wieder verlassen. Vergrößern
    Da die SOKO-Kommissare Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Stoll (Peter Ketnath, r.) dem Arzt Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, M.) nichts nachweisen können, darf er das Präsidium wieder verlassen.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) vernehmen den verdächtigen Fitnesstrainer der Ehefrau des Ermordeten, Robert Hauser (Bülent Sharif, 2.v.l.). SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) beobachtet sie durch den venezianischen Spiegel. Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) vernehmen den verdächtigen Fitnesstrainer der Ehefrau des Ermordeten, Robert Hauser (Bülent Sharif, 2.v.l.). SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) beobachtet sie durch den venezianischen Spiegel.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Als Professor Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, M.) ihre erste Leichenschau abgeschlossen hat, berichtet sie den SOKO-Ermittlern Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) ihre Erkenntnisse. Das Opfer wurde von hinten erschlagen. Vergrößern
    Als Professor Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, M.) ihre erste Leichenschau abgeschlossen hat, berichtet sie den SOKO-Ermittlern Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.), Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) ihre Erkenntnisse. Das Opfer wurde von hinten erschlagen.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Das Ehepaar Bernd (Max Urlacher) und Miriam Scheerbeck (Suzan Anbeh, l.) ist zu einem Ärztekongress in Stuttgart. SOKO-Leiterin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) sucht die beiden in ihrem Hotel auf, um ihnen die traurige Nachricht zu überbringen, dass Bernds Vater Opfer einer Gewalttat wurde. Vergrößern
    Das Ehepaar Bernd (Max Urlacher) und Miriam Scheerbeck (Suzan Anbeh, l.) ist zu einem Ärztekongress in Stuttgart. SOKO-Leiterin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) sucht die beiden in ihrem Hotel auf, um ihnen die traurige Nachricht zu überbringen, dass Bernds Vater Opfer einer Gewalttat wurde.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • An der Hotelbar unterhält sich SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) mit dem Arzt Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, l.). Der kann nicht fassen, dass sein Vater ermordet wurde, auch wenn er schon lange keinen Kontakt mehr zu ihm hatte. Vergrößern
    An der Hotelbar unterhält sich SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) mit dem Arzt Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, l.). Der kann nicht fassen, dass sein Vater ermordet wurde, auch wenn er schon lange keinen Kontakt mehr zu ihm hatte.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Ehefrau des Opfers, Juliane Scheerbeck (Susanna Simon, r.). Die hat ein Alibi für die Mordnacht und spielt die glückliche Ehefrau. Martina glaubt ihr nicht recht. Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Ehefrau des Opfers, Juliane Scheerbeck (Susanna Simon, r.). Die hat ein Alibi für die Mordnacht und spielt die glückliche Ehefrau. Martina glaubt ihr nicht recht.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) ist über die Nachricht ihrer Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) nicht besonders erfreut. Doch Nellys Entscheidung steht fest. Sie wird Stuttgart verlassen. Vergrößern
    SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) ist über die Nachricht ihrer Kommissar-Anwärterin Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) nicht besonders erfreut. Doch Nellys Entscheidung steht fest. Sie wird Stuttgart verlassen.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Robert Hauser (Bülent Sharif, l.) gibt den unwissenden Fitnesstrainer, doch Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) können seinen Ausführungen keinen Glauben schenken. Vergrößern
    Robert Hauser (Bülent Sharif, l.) gibt den unwissenden Fitnesstrainer, doch Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) können seinen Ausführungen keinen Glauben schenken.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Miriam Scheerbeck (Suzan Anbeh, M.) verabschiedet sich von ihrem Ehemann Bernd (Max Urlacher, 2.v.r.) - die beiden werden gleich getrennt voneinander vernommen. Die SOKO-Stuttgart-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) sowie eine Beamtin  beobachten die beiden geduldig. Vergrößern
    Miriam Scheerbeck (Suzan Anbeh, M.) verabschiedet sich von ihrem Ehemann Bernd (Max Urlacher, 2.v.r.) - die beiden werden gleich getrennt voneinander vernommen. Die SOKO-Stuttgart-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) sowie eine Beamtin beobachten die beiden geduldig.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, r.) trifft zum ersten Mal auf seine Stiefmutter, Juliane Scheerbeck (Susanna Simon, l.). Ist sie tatsächlich durch den Tod ihres Mannes schockiert oder hat sie den Mord in Auftrag gegeben? Vergrößern
    Bernd Scheerbeck (Max Urlacher, r.) trifft zum ersten Mal auf seine Stiefmutter, Juliane Scheerbeck (Susanna Simon, l.). Ist sie tatsächlich durch den Tod ihres Mannes schockiert oder hat sie den Mord in Auftrag gegeben?
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
  • Gerichtsmedizinerin Professor Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) präsentiert den SOKO-Kommissaren Sander (Benjamin Strecker, l.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) eine Rekonstruktion des Tathergangs. Die Animation hat ihr neuer Assistent, Raoul Gilberto (Daniel Rodic, 2.v.l.), programmiert. Vergrößern
    Gerichtsmedizinerin Professor Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) präsentiert den SOKO-Kommissaren Sander (Benjamin Strecker, l.) und Kienzle (Sylta Fee Wegmann, 2.v.r.) eine Rekonstruktion des Tathergangs. Die Animation hat ihr neuer Assistent, Raoul Gilberto (Daniel Rodic, 2.v.l.), programmiert.
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS FENCHEL
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 26.10.
11:15 - 12:00
Unversöhnlich


Der Tod des schwerreichen Privatiers Harald Scheerbeck ruft die SOKO Stuttgart auf den Plan. Gerichtsmedizinerin Wolter geht von Mord durch Ersticken aus. Sie macht sich gemeinsam mit Raoul Gilberto, ihrem neuen, brasilianischen Assistenten, an die Rekonstruktion des Tathergangs. Die Kommissare um Martina Seiffert werden zunächst auf Bernd, den Sohn des Toten und dadurch Teilerben, und dessen Frau Miriam aufmerksam. Bernd, der nicht in Stuttgart wohnt, ist nur zufällig mit seiner Gattin in der Stadt, um einen Ärztekongress zu besuchen. Er gibt an, schon seit Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Vater gehabt zu haben. Umso erstaunter ist er, als er hört, dass sein Vater ihn noch am Vorabend im Hotel zu einem Gespräch aufsuchen wollte. Der junge Scheerbeck beteuert jedoch, ihn nicht getroffen zu haben. Auch die junge Witwe des Opfers, Juliane, ist jetzt Millionenerbin und gerät dadurch unter Tatverdacht. Doch auch sie hat ein sicheres Alibi: Sie befand sich zur Tatzeit in einem Freiburger Wellnesshotel. Bald finden die Ermittler heraus, dass Juliane eine Affäre mit ihrem Fitnesstrainer Robert Hauser hat. Wusste auch ihr Mann davon? Er wollte die Scheidung einreichen und das Testament ändern. Dadurch hätte Juliane kaum etwas geerbt - in den Augen der Kommissare ein mehr als gutes Motiv. Hat die untreue Frau womöglich ihren Geliebten mit dem Mord beauftragt? Eindeutige Handynachrichten und Spuren des Liebhabers am Tatort sprechen sehr dafür. Der Fall scheint schon gelöst, als Lisa Wolter den Zeitpunkt der Tat korrigieren muss - sie hatte bei ihren ersten Berechnungen nicht bedacht, dass das Opfer auf einer Fußbodenheizung lag. Zudem entdeckt SOKO-Kommissar Jo Stoll einige Unstimmigkeiten in Bernds Vergangenheit. Hütet der junge Scheerbeck ein Geheimnis? Teamleiterin Martina Seiffert treibt noch eine ganz andere Frage um: Weshalb verhält sich die Kommissaranwärterin im Team, Nelly Kienzle, so eigenartig? Als Nelly endlich mit der Sprache rausrückt, ist Martinas Enttäuschung groß.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ob es was zu feiern gibt oder mal auch nicht - die beiden Freunde Benni (Antoine Monot, Jr., r.) und Leo (Wanja Mues, l.) sind immer für einander da.

Ein Fall für zwei - Der geteilte Apfel

Serie | 26.10.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.65/50106
Lesermeinung
BR Felix Kandler (Florian Karlheim) überredet Susi Kraft (Stefanie Achatz) zur Aufgabe.

München 7 - Von heut auf morgen

Serie | 26.10.2018 | 21:10 - 21:55 Uhr
3.94/5016
Lesermeinung
ZDF Der Mord an einer jungen Frau, die durch einen Messerstich mitten ins Herz getötet wurde, beschäftigt Tom Kowalski (Steffen Schroeder, l.), Prof. Rossi (Anna Stieblich, 2.v.l.), Olivia Fareedi (Nilam Farooq, 2.v.r.) und Jan Maybach (Marco Girnth, r.).

SOKO Leipzig - Stich ins Herz

Serie | 26.10.2018 | 21:15 - 22:00 Uhr
3.76/50123
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr