SOKO Stuttgart

  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) berichtet den Kommissaren Kirsch (Yve Burbach, 2.v.r.) und Stoll (Peter Ketnath, r.), dass das Opfer (Anton Jany, liegend) mit einem Brecheisen erschlagen wurde. Ein Spusi-Kollege (Komparse, M.) wartet auf seinen Einsatz. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) berichtet den Kommissaren Kirsch (Yve Burbach, 2.v.r.) und Stoll (Peter Ketnath, r.), dass das Opfer (Anton Jany, liegend) mit einem Brecheisen erschlagen wurde. Ein Spusi-Kollege (Komparse, M.) wartet auf seinen Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im KTU-Labor setzt Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) darüber in Kenntnis, dass er Fingerabdrücke im Tresor sicherstellen konnte, die nicht vom Opfer stammen. Also doch Raubmord? Vergrößern
    Im KTU-Labor setzt Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) darüber in Kenntnis, dass er Fingerabdrücke im Tresor sicherstellen konnte, die nicht vom Opfer stammen. Also doch Raubmord?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Weiß Bankberaterin Verena Klüver (Lea Draeger, l.) mehr über die Schwarzgeldkonten des Opfers, als sie gegenüber SOKO-Ermittler Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) zugibt? Vergrößern
    Weiß Bankberaterin Verena Klüver (Lea Draeger, l.) mehr über die Schwarzgeldkonten des Opfers, als sie gegenüber SOKO-Ermittler Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) zugibt?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragen Peter Schott (Ronald Kukulies, M.) - konnte er den Pfusch an seinem Neubau nicht mehr ertragen und hat deswegen den Bauherrn erschlagen? Vergrößern
    Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) befragen Peter Schott (Ronald Kukulies, M.) - konnte er den Pfusch an seinem Neubau nicht mehr ertragen und hat deswegen den Bauherrn erschlagen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Aus purer Verzweiflung will Peter Schott (Ronald Kukulies) sich in die Luft sprengen. Doch hat er wirklich etwas mit dem Tod des Bauunternehmers zu tun? Vergrößern
    Aus purer Verzweiflung will Peter Schott (Ronald Kukulies) sich in die Luft sprengen. Doch hat er wirklich etwas mit dem Tod des Bauunternehmers zu tun?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kristine Netzer (Julia Jaeger, r.) steht unter Verdacht, den Mord an ihrem Mann begangen zu haben. Sie beteuert jedoch gegenüber Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, l.) und SOKO-Chefin Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) ihre Unschuld. Vergrößern
    Kristine Netzer (Julia Jaeger, r.) steht unter Verdacht, den Mord an ihrem Mann begangen zu haben. Sie beteuert jedoch gegenüber Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, l.) und SOKO-Chefin Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) ihre Unschuld.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) und Direktor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, M.) haben Verena Klüver (Lea Draeger, r.) hinzugezogen, die ihnen bei den Kontodaten des Opfers helfen soll. Die Bankberaterin gibt sich hilfsbereit. Vergrößern
    IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) und Direktor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, M.) haben Verena Klüver (Lea Draeger, r.) hinzugezogen, die ihnen bei den Kontodaten des Opfers helfen soll. Die Bankberaterin gibt sich hilfsbereit.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Tatwaffe: ein Brecheisen. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) präsentiert SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) die Tatwaffe: ein Brecheisen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Milan Petrovic (Jevgenij Sitochin, l.) beteuert in der Vernehmung seine Unschuld. Die SOKO-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) bleiben skeptisch. Vergrößern
    Milan Petrovic (Jevgenij Sitochin, l.) beteuert in der Vernehmung seine Unschuld. Die SOKO-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) bleiben skeptisch.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der Chef einer Baufirma, Martin Netzer (Anton Jany), wird erschlagen auf einer seiner Baustellen aufgefunden. Vergrößern
    Der Chef einer Baufirma, Martin Netzer (Anton Jany), wird erschlagen auf einer seiner Baustellen aufgefunden.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Auf der Kleidung von Peter Schott (Ronald Kukulies, r.) konnte SOKO-Kommissarin Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) Blutspuren finden. Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss den Busfahrer wegen dringenden Tatverdachts festnehmen. Vergrößern
    Auf der Kleidung von Peter Schott (Ronald Kukulies, r.) konnte SOKO-Kommissarin Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) Blutspuren finden. Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) muss den Busfahrer wegen dringenden Tatverdachts festnehmen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) wertet mit der Bankberaterin des Opfers, Verena Klüver (Lea Draeger, r.), dessen Kontodaten aus. Vergrößern
    IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker, l.) wertet mit der Bankberaterin des Opfers, Verena Klüver (Lea Draeger, r.), dessen Kontodaten aus.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, M.), Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) und zwei Spurensicherer (Komparsen, Hintergrund) wollen die Geschäftsunterlagen des ermordeten Bauunternehmers beschlagnahmen. Dessen Witwe, Kristine Netzer (Julia Jaeger, l.), ist konsterniert. Vergrößern
    Kriminaldirektor Kaiser (Karl Kranzkowski, M.), Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) und zwei Spurensicherer (Komparsen, Hintergrund) wollen die Geschäftsunterlagen des ermordeten Bauunternehmers beschlagnahmen. Dessen Witwe, Kristine Netzer (Julia Jaeger, l.), ist konsterniert.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Selma Kirsch (Yve Burbach, l.) überlegt sich, ob Nina Schott (Bella Bading, r.) das Motiv für die Tat sein könnte. Das Kind wurde durch Pfusch am Bau krank. Haben sich ihre Eltern Peter (Ronald Kukulies, 2.v.l.) und Maria (Greta Galisch de Palma, 2.v.r.) am Bauherrn gerächt? Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Selma Kirsch (Yve Burbach, l.) überlegt sich, ob Nina Schott (Bella Bading, r.) das Motiv für die Tat sein könnte. Das Kind wurde durch Pfusch am Bau krank. Haben sich ihre Eltern Peter (Ronald Kukulies, 2.v.l.) und Maria (Greta Galisch de Palma, 2.v.r.) am Bauherrn gerächt?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Kommissare Kirsch (Yve Burbach, M.) und Stoll (Peter Ketnath, l.) stellen Milan Petrovic (Jevgenij Sitochin, r.). Er hat eine große Menge Bargeld bei sich. Hat er seinen Chef bestohlen und ihn anschließend niedergeschlagen? Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Kirsch (Yve Burbach, M.) und Stoll (Peter Ketnath, l.) stellen Milan Petrovic (Jevgenij Sitochin, r.). Er hat eine große Menge Bargeld bei sich. Hat er seinen Chef bestohlen und ihn anschließend niedergeschlagen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
ZDF
Do., 01.11.
11:15 - 12:00
Häuslebauer


Tatort Baustelle - der Bauunternehmer Martin Netzer wurde ermordet. Der erste Verdacht fällt auf die Ehefrau des Toten, Kristine. Netzer wollte sich wohl von ihr trennen. Mord aus Eifersucht? Im Umfeld des Opfers gibt es zwei Verdachtslinien: Der Polier Petrovic hätte ein Motiv. Er beschaffte Schwarzarbeiter, und darüber gab es einen heftigen Streit. Außerdem kann Rico Sander mehrere unzufriedene Kunden ausfindig machen, die Netzer ruiniert hat. Einer von ihnen ist Peter Schott, ein Häuslebauer, der mit Netzer ernsthafte Konflikte hatte, weil sein Haus unbewohnbar ist. Schott hat all seine finanziellen Reserven verbraucht, und die Bank lässt durch die Kundenberaterin Verena Klüver seinen Kredit fällig stellen. Peter Schott hat kein Alibi, und weitere Indizien deuten darauf hin, dass er die Tat im Affekt begangen haben könnte. Aber auch Schotts Ehefrau Maria gerät unter Verdacht. Sie hat in ihrem Alibi eine Lücke. Aufgrund der katastrophalen Wohnsituation in der Bauruine, durch die ihre kleine Tochter schwer erkrankt ist, hat sie außerdem ein starkes Motiv. Als man Maria vernimmt, legt Peter Schott, der vorübergehend auf freien Fuß gesetzt wurde, ein Geständnis ab, um seine Frau zu schützen. Er droht, sich in seinem maroden Haus in die Luft zu jagen. Können die Kommissare diese Wahnsinnstat verhindern? Und wer steckt tatsächlich hinter dem Mord am skrupellosen Bauunternehmer Netzer?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, r.) und Katharina Hahn (Bianca Hein, m.) im Gespräch mit Grünberg (Hans-Maria Darnov, l.).

SOKO München - Tod im Schweinestall

Serie | 05.11.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.96/50114
Lesermeinung
ARD Im Angesicht des Verbrechens

TV-Tipps Im Angesicht des Verbrechens - Berlin ist das Paradies

Serie | 06.11.2018 | 22:45 - 23:35 Uhr
4.57/5014
Lesermeinung
BR Hubert (Christian Tramitz, rechts) und Staller (Helmfried von Lüttichau, Mitte) sprechen mit dem Porträtmaler Herbert Stein (Johann Schuler). Der grantige Bayer war der beste Freund des Opfers und hatte noch am Tattag Besuch von Dr. Quirin Meyer auf seiner Hütte.

Hubert und Staller - Die letzte Salbung

Serie | 09.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.95/5079
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr