SOKO Stuttgart

  • Im Verbund versuchen die Ermittler Stoll (Peter Ketnath, l.), Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l.) und Sander (Benjamin Strecker, 2.v.r.) die Metzgersgattin Gisela Emmerling (Johanna Gastdorf, r.) unter Druck zu setzen. Doch alle Versuche sind vergebens. Vergrößern
    Im Verbund versuchen die Ermittler Stoll (Peter Ketnath, l.), Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l.) und Sander (Benjamin Strecker, 2.v.r.) die Metzgersgattin Gisela Emmerling (Johanna Gastdorf, r.) unter Druck zu setzen. Doch alle Versuche sind vergebens.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • In seiner Vernehmung durch Selma Kirsch (Yve Burbach, li.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, Mi.) bestätigt Justinus Kerner (Thomas Anzenhofer, re.), dass die Tatwaffe einmal ihm gehörte. Er habe sie jedoch vor Tagen auf den Sperrmüll geworfen. Vergrößern
    In seiner Vernehmung durch Selma Kirsch (Yve Burbach, li.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, Mi.) bestätigt Justinus Kerner (Thomas Anzenhofer, re.), dass die Tatwaffe einmal ihm gehörte. Er habe sie jedoch vor Tagen auf den Sperrmüll geworfen.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) bittet Asservatenkammerleiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) um einen Gefallen: Er soll ihr die jährliche Schussprüfung abnehmen. Vergrößern
    Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) bittet Asservatenkammerleiter Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) um einen Gefallen: Er soll ihr die jährliche Schussprüfung abnehmen.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) präsentiert den Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.), was er an der Tatwaffen sicherstellen konnte - leider führt das in eine unerwünschte Richtung. Vergrößern
    Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) präsentiert den Kommissaren Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.), was er an der Tatwaffen sicherstellen konnte - leider führt das in eine unerwünschte Richtung.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Erschlagen liegt das Opfer, der junge Metzgerlehrling Max Baumeister, am Boden der Metzgerei. Vergrößern
    Erschlagen liegt das Opfer, der junge Metzgerlehrling Max Baumeister, am Boden der Metzgerei.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • In der Garage der Metzgerei konnte KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) passende Fingerspuren sicherstellen. Die Ermittler Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Stoll (Peter Ketnath, l.) können so den Täterkreis eingrenzen. Vergrößern
    In der Garage der Metzgerei konnte KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) passende Fingerspuren sicherstellen. Die Ermittler Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Stoll (Peter Ketnath, l.) können so den Täterkreis eingrenzen.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.) und ihre Freundin Gisela Emmerling (Johanna Gastdorf, l.) verdächtigen denselben des Mordes: Giselas Ehemann. Vergrößern
    Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.) und ihre Freundin Gisela Emmerling (Johanna Gastdorf, l.) verdächtigen denselben des Mordes: Giselas Ehemann.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Mutter des Opfers, Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.). Deren Sohn wurde in der Metzgerei erschlagen. Vergrößern
    SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) befragt die Mutter des Opfers, Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.). Deren Sohn wurde in der Metzgerei erschlagen.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Mitten in einer Auseinandersetzung mit Kommissar Stoll (Peter Ketnath, l.) verlor Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, 2.v.l.) das Bewusstsein. Seine Frau Gisela (Johanna Gastdorf, r.) und ihre Freundin Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.) geben dem Kommissar die Schuld. Vergrößern
    Mitten in einer Auseinandersetzung mit Kommissar Stoll (Peter Ketnath, l.) verlor Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, 2.v.l.) das Bewusstsein. Seine Frau Gisela (Johanna Gastdorf, r.) und ihre Freundin Elvira Baumeister (Sabine Bach, r.) geben dem Kommissar die Schuld.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) versuchen den Mord an Elvira Baumeisters (Sabine Bach, r.) Sohn aufzuklären. Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) versuchen den Mord an Elvira Baumeisters (Sabine Bach, r.) Sohn aufzuklären.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Akribisch sichert Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) Fingerabdrücke - hat der Mörder die Tatwaffe aus der Garage entwendet? Vergrößern
    Akribisch sichert Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) Fingerabdrücke - hat der Mörder die Tatwaffe aus der Garage entwendet?
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) und SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) präsentieren Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.) die Tatwaffe: ein Nudelholz. Der Metzger gibt sich unwissend. Vergrößern
    KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) und SOKO-Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) präsentieren Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.) die Tatwaffe: ein Nudelholz. Der Metzger gibt sich unwissend.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) ist erbost über die falschen Anschuldigungen von Metzgermeister Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.). Vergrößern
    Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) ist erbost über die falschen Anschuldigungen von Metzgermeister Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.).
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Die Stuttgarter Ermittler Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) informieren Gisela (Johanna Gastdorf, 2.v.l.) und Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.) darüber, dass ihr Lehrling erschlagen wurde. Vergrößern
    Die Stuttgarter Ermittler Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.r.) informieren Gisela (Johanna Gastdorf, 2.v.l.) und Hans Emmerling (Ulrich Gebauer, l.) darüber, dass ihr Lehrling erschlagen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
  • Gemeinsam trainieren Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) und Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) für die Schussprüfung. Vergrößern
    Gemeinsam trainieren Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) und Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) für die Schussprüfung.
    Fotoquelle: ZDF/FENCHEL,MARKUS
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
ZDF
Di., 06.11.
11:15 - 12:00
Herrgottsbscheißerle


Früh am Morgen werden die SOKO-Ermittler zu der Stuttgarter Metzgerei Emmerling gerufen. Der 18-jährige Azubi Max Baumeister liegt tot im Arbeitsraum der Metzgerei auf dem Boden. Er wurde mit einem Nudelholz erschlagen. Die Suche des SOKO-Teams nach einem Motiv läuft schleppend: Wer hat dem unauffälligen Max etwas Böses gewollt? Nach und nach wird den Ermittlern klar, dass es mit Max den Falschen getroffen hat. Die Ermittler vermuten: Der Querulant Hans Emmerling war das eigentliche Ziel des Täters, was seine Frau, Gisela Emmerling, nicht glauben kann. Fredi Meuerle, der Emmerling lauthals beschuldigt, seinen Wagen mit Buttersäure beschädigt zu haben, gerät unter Verdacht. Es stellt sich heraus, dass Emmerling und Meuerle schon seit Längerem im Clinch miteinander liegen. Der Metzgermeister terrorisierte Fredi Meuerle mit ständigen Anzeigen, wegen jeder kleinen Lappalie. Platzte Meuerle der Kragen, und erwischte er bei seinem Racheversuch den Falschen? Auch Restaurantbesitzer Justinus Kerner hätte allen Grund gehabt, sich an Emmerling zu rächen. Denn Kerner musste seinen Laden schließen, nachdem der Querulant ihm die Steuerprüfer auf den Hals gehetzt hatte. Ist das das Motiv, nach dem die Kommissare gesucht haben? Doch der Kreis der Personen, die unter Herrn Emmerling litten, ist groß.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus 4. Staffel: v.li.: Max Gertsch als Kriminalkommissar Ralf Bongartz, Britta Schmeling als Staatsanwältin Charlotte Glaser, Henry van Lyck als Oberstaatsanwalt Gerhart Lotze und Wolfgang Bathke als Kriminalhauptkommissar Stefan Kehler

Im Namen des Gesetzes - Schulzeit

Serie | 13.12.2018 | 23:40 - 00:30 Uhr
3.25/5024
Lesermeinung
ZDF Dr. Dorothea Lehberger (Katy Karrenbauer, l.) möchte von Dr. Katrin Stoll (Valerie Niehaus, r.) wissen, wer sie an die Interne Ermittlung verpfiffen hat.

Die Spezialisten - Im Namen der Opfer - Sonne statt Reagan

Serie | 14.12.2018 | 01:05 - 01:50 Uhr
4.04/5027
Lesermeinung
ZDF Noch ahnt Ariane Junker (Collien Ulmen-Fernandes, l.) nicht, dass Wolle (Harald Maack, M.) und Ole Karch (Hendrik Heutmann, r.) nicht zufällig zusammen in den Aufzug eingestiegen sind.

Notruf Hafenkante - Freitag, der 13.

Serie | 14.12.2018 | 01:50 - 02:35 Uhr
4.24/50160
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr