SOKO Stuttgart

  • Toni Kühn (Paul Triller, r.) kümmert sich rührend um seinen Bruder Felix (Yannik Rebmann, l.). Wie weit würde er gehen, um ihn zu beschützen? Vergrößern
    Toni Kühn (Paul Triller, r.) kümmert sich rührend um seinen Bruder Felix (Yannik Rebmann, l.). Wie weit würde er gehen, um ihn zu beschützen?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Michelle Schückens (Eugénie Anselin, 2.v.l.), Arne Thul (Oliver Nägele, M.) und Toni Kühn (Paul Triller, l.) haben alle ein Motiv für den Mord. Während den Ermittlungen bekommt Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) mit, wie eine Unterhaltung mit Franziska Beyer (Maresa Hörbiger, r.) eskaliert. Vergrößern
    Michelle Schückens (Eugénie Anselin, 2.v.l.), Arne Thul (Oliver Nägele, M.) und Toni Kühn (Paul Triller, l.) haben alle ein Motiv für den Mord. Während den Ermittlungen bekommt Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) mit, wie eine Unterhaltung mit Franziska Beyer (Maresa Hörbiger, r.) eskaliert.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Karl-Heinz "Schrotti” Schrothmann (Michael Gaedt, l.) erzählt Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) von seiner neuesten Erfindung: einem Urinalspiel. Vergrößern
    Karl-Heinz "Schrotti” Schrothmann (Michael Gaedt, l.) erzählt Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) von seiner neuesten Erfindung: einem Urinalspiel.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die Kommissare finden den wahren Grund für Michelle Schückens' (Eugénie Anselin, l.) Entlassung heraus. Für Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) hat sie damit ein Mordmotiv. Vergrößern
    Die Kommissare finden den wahren Grund für Michelle Schückens' (Eugénie Anselin, l.) Entlassung heraus. Für Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) hat sie damit ein Mordmotiv.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) hat Arne Thul (Oliver Nägele, r.) im Visier. Weiß er etwas über Falk Beyers Tod? Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) hat Arne Thul (Oliver Nägele, r.) im Visier. Weiß er etwas über Falk Beyers Tod?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Arne Thul (Oliver Nägele, r.) hatte allen Grund das Opfer zu hassen. Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) erfährt, dass dieser Arnes Sohn in den Selbstmord getrieben hatte. Vergrößern
    Arne Thul (Oliver Nägele, r.) hatte allen Grund das Opfer zu hassen. Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) erfährt, dass dieser Arnes Sohn in den Selbstmord getrieben hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 30.11.
03:00 - 03:45
Crashman


Ein Superheld zieht in Stuttgart nachts um die Häuser und setzt sich für Arme und Schwache ein. Als der Immobilienhai Falk Beyer überfahren wird, deutet vieles darauf hin, dass es Crashman war. Franziska Beyer, die Mutter des Opfers, weiß sofort, wer für den Tod ihres geliebten Sohnes verantwortlich ist: Toni Kühn - ein junger Comicladen-Besitzer, der sich gegen die Entmietungstaktiken zur Wehr setzt. Die Beyers wollen in Tonis Viertel eine Hotelanlage bauen. Bei Toni sind sich die Ermittler nicht sicher, ob er in der realen Welt oder einem Comic-Universum lebt. Auf jeden Fall scheinen die Vorwürfe von Franziska Beyer an ihm abzuprallen. Gleichzeitig fördern die Ermittlungen bei drei weiteren Verdächtigen eindeutige Motive zutage. Michelle Schückens war die Sekretärin des Opfers und wurde vor Kurzem gefeuert. Wie sich herausstellt, hatte sie eine Affäre mit dem Opfer, durch die sie schwanger wurde - Falk hatte sie dazu gedrängt, das Kind abzutreiben. Und Arne Thul und sein Sohn Christian wurden von Falks Handlangern so lange drangsaliert, bis sich Christian schließlich das Leben nahm. Für dessen Tod macht Arne Falk verantwortlich. Aber auch zwischen Mutter Beyer und Sohn Falk war nicht alles eitel Sonnenschein. Das Opfer brachte durch riskante Investitionen im Ausland das Unternehmen in Schieflage. Das Team der SOKO findet schließlich heraus, dass Michelle Schückens, Arne Thul und Toni Kühn sich kennen und offenbar gegen die Beyers verschworen haben. Es gilt herauszufinden, wer von ihnen Crashman ist.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Kommissar Hansen (Dietmar Mues, Mi.) mit seinen Kollegen Eva Glaser (Astrid M. Fünderich) und Dominik Born (Hans-Werner Meyer) am Tatort.

Die Cleveren - Der Polizeifan

Serie | 24.11.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Heiter bis tödlich - Fuchs und Gans

Fuchs und Gans - Feuer und Flamme

Serie | 01.12.2018 | 09:00 - 09:45 Uhr
3/507
Lesermeinung
ZDF Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr., r.) und Leo Oswald (Wanja Mues, l.) sind wieder als unkonventionelles Anwalt-und Detektiv-Ermittler-Duo in Frankfurt am Main am Start: Ein neuer Fall führt die beiden in die Welt der Autoschieber und zu einer Lackiererin, die ihren Chef getötet haben soll.

Ein Fall für zwei - Der blinde Fleck

Serie | 01.12.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.69/50118
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr