SOKO Stuttgart

  • Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, l.), Anton Lebowski (Christian Kahrmann, M.) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl, r.). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, l.), Anton Lebowski (Christian Kahrmann, M.) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl, r.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, r.), Anton Lebowski (Christian Kahrmann, l.) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl, M.). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, r.), Anton Lebowski (Christian Kahrmann, l.) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl, M.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.), Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, l.) und Anton Lebowski (Christian Kahrmann, 2.v.l.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.), Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, l.) und Anton Lebowski (Christian Kahrmann, 2.v.l.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, r.). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, r.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Walter Beierle (Luan Krasniqi, M.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Walter Beierle (Luan Krasniqi, M.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Walter Beierle (Luan Krasniqi, l.). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Walter Beierle (Luan Krasniqi, l.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Walter Beierle (Luan Krasniqi) und Olivia Beierle (Julie Engelbrecht). Vergrößern
    Walter Beierle (Luan Krasniqi) und Olivia Beierle (Julie Engelbrecht).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.), Selma Kirsch (Yve Burbach, M.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Walter Beierle (Luan Krasniqi) und Olivia Beierle (Julie Engelbrecht). Vergrößern
    Walter Beierle (Luan Krasniqi) und Olivia Beierle (Julie Engelbrecht).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl). Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath) und Karin Hartmann (Henriette Richter-Röhl).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, l.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Selma Kirsch (Yve Burbach, r.) und Karl-Heinz "Schrotti" Schrothmann (Michael Gaedt, l.).
    Fotoquelle: ZDF/MARKUS-FENCHEL studio
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 30.11.
11:15 - 12:00
Benzin im Blut


Steve McKinnon, ein ehemaliger Formel-1-Fahrer, dessen beste Tage hinter ihm liegen, kommt bei einer Trainingsfahrt ums Leben. Die Bremsen seines Wagens wurden manipuliert. Unter Tatverdacht steht zunächst McKinnons Managerin Karin Hartmann. Sie sollte eigentlich bei der tödlichen Fahrt dabei sein, meldete sich jedoch kurzfristig krank - als habe sie gewusst, was passieren würde. McKinnon war in einem Autohaus als Fahrer und Kundenbetreuer angestellt. Walter Beierle, der Besitzer des Autohauses, hatte mit McKinnon ein gutes Geschäft gemacht, denn der ehemalige Formel-1-Fahrer lockte zahlreiche Kunden an. Auch Walter Beierle hat ein Motiv: Nicht nur, dass das Opfer ihm eine Stange Geld schuldete, er hatte eine Unfallversicherung auf McKinnon abgeschlossen. Dessen Tod bringt dem Autohausbesitzer jetzt 500 000 Euro. Zeitgleich zum tödlichen Unfall wurde McKinnons Wohnung aufgebrochen und sein Laptop entwendet. Die Spur führt wieder zu Karin Hartmann, denn sie hat kein Alibi für die Zeit des Diebstahls, doch die SOKO kann ihr nichts nachweisen. Kriminaldirektor Kaiser beschließt kurzerhand, Jo Stoll undercover als neuen Fahrer bei Beierle einzuschleusen. Er wird tatsächlich von Beierle angenommen. Die Indizien gegen Karin häufen sich zunächst, doch dann entdeckt Jo, dass Beierles junge Frau Olivia und sein Mechaniker Anton Lebowski ein intimes Verhältnis hatten. Wusste McKinnon von dieser Affäre und hat die beiden erpresst? Das technische Wissen zur Manipulation der Bremsen hätte die Ehefrau zwar nicht - aber der Mechaniker Anton Lebowski. Der allerdings scheint ein loyaler und friedfertiger Mensch zu sein. Einer der Verdächtigen hat definitiv die Bremsen manipuliert. Und möglicherweise hat er dabei verräterische Spuren an einem Ort hinterlassen, der einem nicht auf Anhieb in den Sinn käme.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Fuchs und Gans

Fuchs und Gans - 12 Uhr mittags

Serie | 24.11.2018 | 09:00 - 09:45 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
SWR Heiter bis tödlich - Fuchs und Gans

Fuchs und Gans - Feuer und Flamme

Serie | 01.12.2018 | 09:00 - 09:45 Uhr
3/507
Lesermeinung
ZDF Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr., r.) und Leo Oswald (Wanja Mues, l.) sind wieder als unkonventionelles Anwalt-und Detektiv-Ermittler-Duo in Frankfurt am Main am Start: Ein neuer Fall führt die beiden in die Welt der Autoschieber und zu einer Lackiererin, die ihren Chef getötet haben soll.

Ein Fall für zwei - Der blinde Fleck

Serie | 01.12.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.69/50118
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr