SOKO Stuttgart

  • Der Seniorchef Gisbert Bächle (Paul Faßnacht) versucht seine Tochter Andrea (Chiara Schoras, sitzend), die gerade von Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l) und Selma Kirsch (Yve Burbach) erfahren hat, dass ihr Mann tot ist, zu trösten. Vergrößern
    Der Seniorchef Gisbert Bächle (Paul Faßnacht) versucht seine Tochter Andrea (Chiara Schoras, sitzend), die gerade von Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.l) und Selma Kirsch (Yve Burbach) erfahren hat, dass ihr Mann tot ist, zu trösten.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Leonie Felber (Anja Boche) ist glücklich, dass ihr Sohn Florian (Moritz Michel, r) unversehrt wieder aufgetaucht ist. Für Jo Stoll (Peter Ketnath) stellt sich nach wie vor die Frage, ob Florian etwas mit dem Tod des Juniorchefs der Brauerei zu tun hat. Vergrößern
    Leonie Felber (Anja Boche) ist glücklich, dass ihr Sohn Florian (Moritz Michel, r) unversehrt wieder aufgetaucht ist. Für Jo Stoll (Peter Ketnath) stellt sich nach wie vor die Frage, ob Florian etwas mit dem Tod des Juniorchefs der Brauerei zu tun hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Leonie Felber (Anja Boche, m) hat keine Erklärung dafür, wie das viele Geld in die Sparbüchse ihres Sohnes gekommen ist. Selma Kirsch (Yve Burbach) und Jo Stoll (Peter Ketnath) fragen sich ernsthaft, ob der verschwundene Sohn von Frau Felber etwas mit dem Mord an dem Juniorchef der Brauerei zu tun hat. Immerhin waren die Beiden freundschaftlich miteinander verbunden. Vergrößern
    Leonie Felber (Anja Boche, m) hat keine Erklärung dafür, wie das viele Geld in die Sparbüchse ihres Sohnes gekommen ist. Selma Kirsch (Yve Burbach) und Jo Stoll (Peter Ketnath) fragen sich ernsthaft, ob der verschwundene Sohn von Frau Felber etwas mit dem Mord an dem Juniorchef der Brauerei zu tun hat. Immerhin waren die Beiden freundschaftlich miteinander verbunden.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) erklärt seinem Chef Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, l.), seiner Kollegin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und seinem Kollegen Rico Sander (Benjamin Strecker), dass man aus Hopfen keinesfalls nur Bier herstellen kann. Vielleicht liegt darin das Mordmotiv. Vergrößern
    Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, r.) erklärt seinem Chef Kriminaldirektor Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, l.), seiner Kollegin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und seinem Kollegen Rico Sander (Benjamin Strecker), dass man aus Hopfen keinesfalls nur Bier herstellen kann. Vielleicht liegt darin das Mordmotiv.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Vieles deutet darauf hin, dass der Mann auf dem Foto für die Laborleiterin Uta Fromme (Klara Höfels) kein ganz Unbekannter ist. Rico Sander (Benjamin Strecker) ist überzeugt, dass zwischen den Beiden eine Verbindung besteht. Es fragt sich nur, welche. Vergrößern
    Vieles deutet darauf hin, dass der Mann auf dem Foto für die Laborleiterin Uta Fromme (Klara Höfels) kein ganz Unbekannter ist. Rico Sander (Benjamin Strecker) ist überzeugt, dass zwischen den Beiden eine Verbindung besteht. Es fragt sich nur, welche.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Gisbert Bächle (Paul Faßnacht) hat von Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) Informationen erhalten, dass die Laborleiterin Uta Fromme (Klara Höfels, l) ein lukratives Nebengeschäft betrieben haben könnte. Seine Tochter Andrea Bächle (Chiara Schoras, 2.v.l) ist fassungslos. Vergrößern
    Gisbert Bächle (Paul Faßnacht) hat von Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) Informationen erhalten, dass die Laborleiterin Uta Fromme (Klara Höfels, l) ein lukratives Nebengeschäft betrieben haben könnte. Seine Tochter Andrea Bächle (Chiara Schoras, 2.v.l) ist fassungslos.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) sind davon überzeugt, dass der Juniorchef der Brauerei keines natürlichen Todes gestorben ist. Für Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Selma Kirsch (Yve Burbach, 2.v.l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, 3.v.l) beginnt jetzt die Suche nach dem Täter und dessen Motiv. Vergrößern
    Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, r.) und Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, l.) sind davon überzeugt, dass der Juniorchef der Brauerei keines natürlichen Todes gestorben ist. Für Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.), Selma Kirsch (Yve Burbach, 2.v.l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, 3.v.l) beginnt jetzt die Suche nach dem Täter und dessen Motiv.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Jo Stoll (Peter Ketnath) fragt sich, ob er mit dem blutigen Pflaster ein wichtiges Beweisstück in den Händen hält. Vergrößern
    Jo Stoll (Peter Ketnath) fragt sich, ob er mit dem blutigen Pflaster ein wichtiges Beweisstück in den Händen hält.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
ZDF
Mo., 10.12.
11:15 - 12:00
Frauenbier


In der Traditionsbrauerei Bächle wird Markus Meier-Bächle tot im Gärkeller aufgefunden. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, stellt sich als Familiendrama heraus. Eine unzufriedene Ehefrau, ein verschwundener Praktikant und eine klamme Laborantin deuten auf verstrickte Verhältnisse innerhalb der Brauerei hin. Schließlich führt eine Adoption zu des Rätsels Lösung. Bächles Ehefrau Andrea hatte am Tatabend noch Streit mit ihrem Mann. Das Paar versuchte seit Längerem, ein Kind zu bekommen, doch das Opfer wollte mit den Versuchen der künstlichen Befruchtung aufhören. Zudem stellt sich heraus, dass der 14-jährige Sohn der Braumeisterin Leonie Felber seit dem Tatabend verschwunden ist. Ein Zusammenhang liegt nahe, weil Florian Felber und der Brauereiingenieur auch privat Umgang miteinander hatten. Florian hat ihn am Nachmittag vor der Tat aus dem sozialen Netzwerk "Stuttinet" gelöscht. Was ist zwischen den beiden vorgefallen? Etwa ein Missbrauch? Dazu kommt ans Licht, dass in letzter Zeit regelmäßig Hopfen aus der Brauerei entwendet wurde. Die Laborantin Uta Fromme erinnert sich an einen unbekannten Mann, der sich bei einer Brauereiführung in ihr Labor verirrt hatte. Auch Gisbert Bächle ist dieser Mann aufgefallen. Die SOKOs ermitteln, dass der sich unter falschem Namen bei der Brauereiführung angemeldet hatte. Ist er für das Verschwinden des Hopfens und den Tod des Ingenieurs verantwortlich?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Unruhestand geht weiter - Mit guter alter Polizeiarbeit und einer gehörigen Portion Besserwisserei stürzen sich die beiden Rentnercops Günter (Wolfgang Winkler, 2.v r.) und Edwin (Tilo Prückner, 2.v.l.) wieder in die Arbeit. Sehr zum Leidwesen ihrer Chefin Vicky Adam (Katja Danowski, r.) und ihres Kollegen Hui Ko (Aaron Le), die die renitenten EX-Rentnern weiterhin am Hals haben.

Rentnercops - Uns trennt das Leben

Serie | 18.12.2018 | 14:05 - 14:55 Uhr
4.06/5017
Lesermeinung
ZDF Marie (Karin Thaler, r.) und ihr Bruder Korbinian (Joseph Hannesschläger, l.) streiten um das alte Thema. Ist er zu viel Kommissar und zu wenig Bauer - oder sie zu wenig Bäuerin und zu viel im Stadtrat?

Die Rosenheim-Cops - Ein mörderischer Geschmack

Serie | 18.12.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.54/50157
Lesermeinung
ZDF Anna Maiwald (Diana Staehly, M.), Vanessa Haas (Kerstin Landsmann, r.) und Jonas Fischer (Lukas Piloty, l.) erfahren von den neuen Entwicklungen im Fall ihrer entführten Kollegin Lilly Funke. Sie scheinen sehr besorgt.

SOKO Köln - Rocky

Serie | 18.12.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.48/50129
Lesermeinung
News
"Bambi" als Strafe: Ein US-Richter verurteilte einen chronischen Wilderer zum Schauen des Disney-Klassikers.

Ein Richter in den USA greift zu kreativen Mitteln: Er verdonnerte einen unbelehrbaren Wilderer dazu…  Mehr

Andrea Sawatzki - wenn sie lächelt, strahlt sie übers ganze Gesicht.

In der SAT.1-Komödie "Es bleibt in der Familie" spielt Andrea Sawatzki eine Frau, die unfreiwillig z…  Mehr

Drei deutsche Teams hoffen in der Champions League auf den Einzug ins Viertelfinale.

Drei deutsche Teams haben es ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Hin- und Rückspiel der…  Mehr

Landschaftsidyll, aber keine Perspektive? Die Frontal 21-Reportage "Stadt, Land, Schluss?" beschäftigt sich mit der Frage, ob die Vernachlässigung der ländlichen Räume gesellschaftlichen Unfrieden stiftet. Hier eine Luftaufnahme, die bei Prenzlau entstand.

Viele Menschen, die auf dem Land leben, fühlen sich benachteiligt. Die "Frontal 21-Doku" widmet sich…  Mehr

"Werk ohne Autor" ist weiterhin im Oscar-Rennen.

Florian Henckel von Donnersmarck darf weiter auf seinen zweiten Oscar hoffen. Sein Film "Werk ohne A…  Mehr