SOKO Stuttgart

  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) verhören das Bankierehepaar Liane (Leslie Malton, l.) und Dr. Hans-Ulrich Schörting (Dieter Thomas Heck, 2.v.l.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) verhören das Bankierehepaar Liane (Leslie Malton, l.) und Dr. Hans-Ulrich Schörting (Dieter Thomas Heck, 2.v.l.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) und Joachim Stoll (Peter Ketnath, l.) schauen gebannt auf Ricos Fund. Vergrößern
    Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) und Joachim Stoll (Peter Ketnath, l.) schauen gebannt auf Ricos Fund.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Joachim Stoll (Peter Ketnath, l.) will sich bei Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, r.) ein asserviertes Fahrzeug borgen. Vergrößern
    Joachim Stoll (Peter Ketnath, l.) will sich bei Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, r.) ein asserviertes Fahrzeug borgen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Joachim Stoll (Peter Ketnath) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) mit der Tatwaffe. Vergrößern
    Joachim Stoll (Peter Ketnath) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) mit der Tatwaffe.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Rico Sander (Benjamin Strecker, M.) erklärt seinen Kolleginnen Martina (Astrid M. Fünderich, l.) und Anna (Nina Gnädig, r.) wo sowohl das Opfer Matthias Gerber als auch die Schörtings mit ihren Handys eingeloggt waren. Vergrößern
    Rico Sander (Benjamin Strecker, M.) erklärt seinen Kolleginnen Martina (Astrid M. Fünderich, l.) und Anna (Nina Gnädig, r.) wo sowohl das Opfer Matthias Gerber als auch die Schörtings mit ihren Handys eingeloggt waren.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) nimmt Fingerabdrücke von der Tatwaffe. Vergrößern
    Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) nimmt Fingerabdrücke von der Tatwaffe.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) verhört Liane Schörting (Leslie Malton, r). Was weiß sie über den Mord? Vergrößern
    Anna Badosi (Nina Gnädig, l.) verhört Liane Schörting (Leslie Malton, r). Was weiß sie über den Mord?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Joachim Stoll (Peter Ketnath, M.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) informieren ihren Chef Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, l.) wonach sie suchen. Vergrößern
    Joachim Stoll (Peter Ketnath, M.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) informieren ihren Chef Michael Kaiser (Karl Kranzkowski, l.) wonach sie suchen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Das Team der Soko, Anna Badosi (Nina Gnädig), Rico Sander (Benjamin Strecker), Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und Joachim Stoll (Peter Ketnath), im Großraumbüro. Vergrößern
    Das Team der Soko, Anna Badosi (Nina Gnädig), Rico Sander (Benjamin Strecker), Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und Joachim Stoll (Peter Ketnath), im Großraumbüro.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) und Joachim Stoll (Peter Ketnath, r.) in der Asservatenkammer. Vergrößern
    Friedemann Sonntag (Christian Pätzold, l.) und Joachim Stoll (Peter Ketnath, r.) in der Asservatenkammer.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Joachim Stoll (Peter Ketnath) verrät Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) einen Plan, wie sie den Mörder dingfest machen können. Vergrößern
    Joachim Stoll (Peter Ketnath) verrät Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) einen Plan, wie sie den Mörder dingfest machen können.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski) beraten über den Fall. Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) und Michael Kaiser (Karl Kranzkowski) beraten über den Fall.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, 2.v.r.) befragen die Privatbankiers Hans-Ulrich (Dieter Thomas Heck) und Liane Schörting (Leslie Malton, l.). Vergrößern
    Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, 2.v.r.) befragen die Privatbankiers Hans-Ulrich (Dieter Thomas Heck) und Liane Schörting (Leslie Malton, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
Altersfreigabe
12+
ZDF
Heute
11:15 - 12:00
Judaslohn


Der Jungbanker Matthias Gerber wird erschlagen im Flur gefunden. Von einer Zeugin erfahren Martina Seiffert und Joachim Stoll, dass das Opfer am Abend zuvor Streit mit einer Frau hatte. Bei der Besucherin handelt es sich um Annette Günther, die Freundin des Toten. Auf der Tatwaffe finden sich ihre Fingerabdrücke. Doch von ihr selbst und vom Wagen des Opfers fehlt zunächst jede Spur. Rico Sander wertet weitere Fingerabdrücke auf der Tatwaffe aus. Er kann sie Mike "Dollar" Donath zuordnen, einem zwielichtigen Betreiber einer Autopfandleihe. Joachim Stoll und Rico Sander stellen ihn zur Rede. Donath behauptet, er habe von Gerbers Freundin einen Wagen samt Papieren erhalten. Gerber sei später zwar nochmal bei ihm aufgetaucht, um an den Wagen zu gelangen, dabei habe er ihm aber lediglich im Gerangel den Finger gebrochen. Rico Sander entschlüsselt eine Datei auf Gerbers Laptop - es handelt sich um ein Aktiendepot von Annette Günther, auf dem 175 000 Euro geparkt waren. Das Geld ist verschwunden. Will sie sich mit dem Geld ins Ausland absetzen? Annette Günther kann schließlich ausfindig gemacht und befragt werden. Von ihr erfahren Martina Seiffert und Anna Badosi, dass Matthias Gerber die Bank nicht freiwillig verlassen hat, sondern gekündigt wurde. Rico Sander findet zudem heraus, dass das Bankhaus dieselbe Verschlüsselungssoftware wie Gerber benutzt hat. Was hatte Gerber zu verbergen, und musste er deshalb sterben?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Nils (Thomas Scharff) setzt alles aufs Spiel, um seine Anna aus dem brennenden Haus zu retten.

Notruf Hafenkante - Heirate mich

Serie | 14.12.2018 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.24/50160
Lesermeinung
WDR Der Unruhestand geht weiter - Mit guter alter Polizeiarbeit und einer gehörigen Portion Besserwisserei stürzen sich die beiden Rentnercops Günter (Wolfgang Winkler, r.) und Edwin (Tilo Prückner, l.) wieder in die Arbeit.

Rentnercops - Wolke 4

Serie | 14.12.2018 | 14:05 - 14:55 Uhr
4.06/5017
Lesermeinung
ZDF Sie sind wieder im Einsatz gegen das Verbrechen: die Rosenheim-Cops Christian Lind (Tom Mikulla, l.) und Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger, r.).

Die Rosenheim-Cops - Der Schatten des Zweifels

Serie | 14.12.2018 | 16:10 - 17:00 Uhr
3.54/50157
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr