SOKO Stuttgart

  • Der Chef des Vereins "Zukunft e.V." Felix Zink (Rufus Beck, l.) will sich um den Heimjungen Noah Brock (Theo Trebs, r.) kümmern - wirklich nur aus sozialem Engagement? Vergrößern
    Der Chef des Vereins "Zukunft e.V." Felix Zink (Rufus Beck, l.) will sich um den Heimjungen Noah Brock (Theo Trebs, r.) kümmern - wirklich nur aus sozialem Engagement?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Felix Zink (Rufus Beck, 2.v.r.) beruhigt die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.). Der Heimjunge Noah Brock (Theo Trebs, r.) sei nur aufgewühlt und hätte ihn nicht ernsthaft bedroht. Hat sich der Junge nicht im Griff und darum seinen Heimleiter getötet? Vergrößern
    Felix Zink (Rufus Beck, 2.v.r.) beruhigt die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, 2.v.l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, l.). Der Heimjunge Noah Brock (Theo Trebs, r.) sei nur aufgewühlt und hätte ihn nicht ernsthaft bedroht. Hat sich der Junge nicht im Griff und darum seinen Heimleiter getötet?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der Heimjunge Noah Brock (Theo Trebs, r.) glaubt, dass der Verwalter mehrerer Heime, Felix Zink (Rufus Beck, l.), ein falsches Spiel spielt. Vergrößern
    Der Heimjunge Noah Brock (Theo Trebs, r.) glaubt, dass der Verwalter mehrerer Heime, Felix Zink (Rufus Beck, l.), ein falsches Spiel spielt.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Karin Bender (Stephanie Schönfeld, l.) beantwortet die Fragen von SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) nur stockend: Sie steht noch unter Schock, denn ihr Mann wurde ermordet. Vergrößern
    Karin Bender (Stephanie Schönfeld, l.) beantwortet die Fragen von SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) nur stockend: Sie steht noch unter Schock, denn ihr Mann wurde ermordet.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) will von der Sozialarbeiterin Silke Acker (Anna Thalbach, l.) wissen, wer außer ihr ein Motiv hatte, den Heimleiter in den Tod zu stürzen. Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) will von der Sozialarbeiterin Silke Acker (Anna Thalbach, l.) wissen, wer außer ihr ein Motiv hatte, den Heimleiter in den Tod zu stürzen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Felix Zink (Rufus Beck), der Leiter einiger Kinderheime, gibt sich äußerst sozial. Spielt er ein falsches Spiel? Vergrößern
    Felix Zink (Rufus Beck), der Leiter einiger Kinderheime, gibt sich äußerst sozial. Spielt er ein falsches Spiel?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der halbwüchsige Noah Brock (Theo Trebs, r.) bedroht den Heim-Verwalter Felix Zink (Rufus Beck, 2.v.r.). Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, 2.v.l.) versuchen die Situation zu entschärfen. Vergrößern
    Der halbwüchsige Noah Brock (Theo Trebs, r.) bedroht den Heim-Verwalter Felix Zink (Rufus Beck, 2.v.r.). Die SOKO-Kommissare Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Rico Sander (Benjamin Strecker, 2.v.l.) versuchen die Situation zu entschärfen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Der Jugendliche Noah Brock (Theo Trebs, r.) ist SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) gegenüber sehr verschlossen, ganz anders dessen kleiner Bruder Dennis (Pepe Trebs, l.). Vergrößern
    Der Jugendliche Noah Brock (Theo Trebs, r.) ist SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, M.) gegenüber sehr verschlossen, ganz anders dessen kleiner Bruder Dennis (Pepe Trebs, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) übernimmt die Befragung der Jungs. Am Abend zuvor wurde der Leiter ihres Heimes ermordet. Vergrößern
    SOKO-Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) übernimmt die Befragung der Jungs. Am Abend zuvor wurde der Leiter ihres Heimes ermordet.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die Erzieherin Silke Acker (Anna Thalbach, l.) identifiziert das Mordopfer als ihren Chef, den Heimleiter Hendrik Bender. SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) wundert sich über die Nervosität der jungen Frau. Vergrößern
    Die Erzieherin Silke Acker (Anna Thalbach, l.) identifiziert das Mordopfer als ihren Chef, den Heimleiter Hendrik Bender. SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) wundert sich über die Nervosität der jungen Frau.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Als sich SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) im Büro des ermordeten Heimleiters umsieht, taucht dessen Chef Felix Zink (Rufus Beck, r.) auf und gibt sich sehr betroffen. Vergrößern
    Als sich SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) im Büro des ermordeten Heimleiters umsieht, taucht dessen Chef Felix Zink (Rufus Beck, r.) auf und gibt sich sehr betroffen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) fragen sich, was der Heimjunge Noah Brock in seiner Comic-Zeichnung verarbeitet haben könnte. Hat er den Mord an seinem Heimleiter beobachtet oder ist er selbst der Täter? Vergrößern
    Die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.), Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) und Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) fragen sich, was der Heimjunge Noah Brock in seiner Comic-Zeichnung verarbeitet haben könnte. Hat er den Mord an seinem Heimleiter beobachtet oder ist er selbst der Täter?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Karin Bender (Stephanie Schönfeld, r.) identifiziert den Toten : Es ist ihr Mann. SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, M.) versucht zu trösten, Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) hält sich im Hintergrund. Vergrößern
    Karin Bender (Stephanie Schönfeld, r.) identifiziert den Toten : Es ist ihr Mann. SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, M.) versucht zu trösten, Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, l.) hält sich im Hintergrund.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Büro des Opfers trifft SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) auf den Chef des Vereins "Zukunft e.V.", Felix Zink (Rufus Beck, r.). Vergrößern
    Im Büro des Opfers trifft SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) auf den Chef des Vereins "Zukunft e.V.", Felix Zink (Rufus Beck, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) versucht eine Zeichnung des Heimjungen Noah Brock zu deuten, die ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) mitgebracht hat. Vergrößern
    SOKO-Kommissarin Anna Badosi (Nina Gnädig, r.) versucht eine Zeichnung des Heimjungen Noah Brock zu deuten, die ihr Kollege Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) mitgebracht hat.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
Altersfreigabe
12+
ZDF
Fr., 15.02.
11:15 - 12:00
Sorgenkinder


Die SOKO Stuttgart wird zu einem Tatort gerufen: Ein Mann wurde gewürgt, stürzte als Folge dessen über ein Geländer auf die Straße und wurde von einem Auto überfahren. Gerichtsmedizinerin Lisa Wolter stellt als Todesursache Genickbruch infolge des Sturzes fest. Der tote Jogger hat keine Papiere bei sich, die seine Identität klären könnten. Nur einen Schlüssel mit Anhänger, der zu einem Jugendheim ganz in der Nähe führt. Dort angekommen, erfahren SOKO-Kommissarin Martina Seiffert und ihr Kollege Joachim Stoll, dass es sich bei dem Toten um den Heimleiter Hendrik Bender handelt. Schnell gerät dessen Ehefrau unter Verdacht, denn Karin Bender ist äußerst eifersüchtig. Hinter den vielen Nächten, in denen ihr Mann angeblich lange arbeitete, vermutet sie eine Affäre mit der Erzieherin Silke Acker. Eifersucht als Motiv? Doch Silke Acker weist die Anschuldigung weit von sich - und klingt glaubhaft. Sie scheidet als Täterin aus, denn sie scheint kein Motiv zu haben. Doch als SOKO-IT-Spezialist Rico Sander eine Akte über Silke Acker findet, wendet sich das Blatt, denn sie stand kurz vor einer Kündigung. Sie hätte ihren Job und damit ihren Lebensinhalt verloren. Wollte sie durch den Mord ihre Kündigung verhindern? SOKO-Kommissar Joachim Stoll glaubt, dass der Schlüssel des Falls bei Heimkind Noah Brock liegt. Der sieht in Silke Acker einen Mutterersatz. Wollte er sie schützen? Zudem hatte Hendrik Bender geplant, das Heim umzustrukturieren, wodurch Noah von seinem kleinen Bruder Dennis getrennt worden wäre. Wollte Noah dies durch den Mord an Bender verhindern? Der Junge hat zwei Motive und kein Alibi - aber Joachim Stoll glaubt nicht an dessen Täterschaft. Als Stoll eine SMS von Noah erhält, spitzt sich die Situation zu: Die beiden Brüder wurden doch getrennt, und Noah ist verschwunden. Macht er den Chef des Trägervereins, Felix Zink, dafür verantwortlich, und will sich jetzt an ihm rächen? Die Suche nach Noah beginnt.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ina Zimmermann (Melanie Marschke) möchte von Peter Hassmann (David Zimmerschied) wissen, ob er bei der Gegenüberstellung den Einbrecher identifizieren kann.

SOKO Leipzig - Verzockt

Serie | 23.02.2019 | 02:25 - 03:10 Uhr
3.77/50216
Lesermeinung
ZDF Auch Mark Telschik (Andreas Nickl) und seine Frau nahmen die Hilfe der getöteten Ärztin in Anspruch. Sie wollten endlich ein Kind bekommen, doch mussten dabei einen Rückschlag nach dem nächsten einstecken.

Der Staatsanwalt - Um jeden Preis

Serie | 23.02.2019 | 03:10 - 04:10 Uhr
3.64/50140
Lesermeinung
ZDF Kaum da und schon mit einem Fall konfrontiert: Polizist Michael Mohr (Max Müller, l.) weist den neuen Rosenheim-Cop Sven Hansen (Igor Jeftic) in die bayerischen Ermittlungsmethoden ein.

Die Rosenheim-Cops - Der letzte Einsatz

Serie | 23.02.2019 | 04:10 - 04:55 Uhr
3.5/50168
Lesermeinung
News
Schmerzhafte Verletzung für Wolfgang Bahro: Der "GZSZ"-Star läuft wegen eines Sturzes derzeit auf Krücken.

Nach einem schmerzhaften Sturz ist "GZSZ"-Star Wolfgang Bahro derzeit auf Krücken angewiesen. Was be…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Warum? Thomas Peters (Thorsten Merten) erschießt einen Richter.

Dramatisch inszeniert und teils hervorragend gespielt, leistet sich der fünfte Tatort aus Franken är…  Mehr

Daniel Craig wird zum fünften Mal in die Rolle des James Bond schlüpfen. Ab April wird der 25. Film der Reihe unter dem Arbeitstitel "Shatterhand" gedreht.

James Bond goes Karl May? Das zumindest könnte man denken, wenn man den Titel des neuen Films um Age…  Mehr

Familie Strelzyk (von links: Tilman Döbler, Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Jonas Holdenrieder) lässt nichts unversucht, um die DDR verlassen zu können.

Michael Herbig erzählt in "Ballon" die wahre Geschichte einer waghalsigen Flucht aus der DDR. Für da…  Mehr