SOKO Stuttgart

  • Im Stuttgarter Fernsehturm zeigt Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) ihrer Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) den Autoschlüssel des getöteten Clowns. Im Hintergrund hält ein Polizist eine Gruppe Touristen in Schach. Vergrößern
    Im Stuttgarter Fernsehturm zeigt Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, l.) ihrer Chefin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) den Autoschlüssel des getöteten Clowns. Im Hintergrund hält ein Polizist eine Gruppe Touristen in Schach.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Die SOKO-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) vernehmen Event-Manager Oliver Eichler (Axel Pape, M.). Sein Alibi ist nicht so wasserdicht, wie er dachte. Vergrößern
    Die SOKO-Ermittler Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, l.) vernehmen Event-Manager Oliver Eichler (Axel Pape, M.). Sein Alibi ist nicht so wasserdicht, wie er dachte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Rico Sander (Benjamin Strecker, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) vernehmen die Sekretärin des Event-Büros, Silke Moser (Naomi Krauss, l.). Die SOKO-Ermittler haben herausgefunden, dass Silke vor einiger Zeit eine heimliche Beziehung mit dem Mordopfer hatte. Vergrößern
    Rico Sander (Benjamin Strecker, M.) und Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) vernehmen die Sekretärin des Event-Büros, Silke Moser (Naomi Krauss, l.). Die SOKO-Ermittler haben herausgefunden, dass Silke vor einiger Zeit eine heimliche Beziehung mit dem Mordopfer hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Aufzug des Fernsehturms wurde ein Clown tot aufgefunden (Sebastian Scheuthle, 2.v.l.) aufgefunden. Gerichtsmedizinerin Prof. Dr. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) nimmt eine erste Leichenschau vor und berichtet den Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.), dass hier eine Strangulation vorliegt. Vergrößern
    Im Aufzug des Fernsehturms wurde ein Clown tot aufgefunden (Sebastian Scheuthle, 2.v.l.) aufgefunden. Gerichtsmedizinerin Prof. Dr. Lisa Wolter (Eva Maria Bayerwaltes, 2.v.r.) nimmt eine erste Leichenschau vor und berichtet den Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.), dass hier eine Strangulation vorliegt.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Auf dem Parkplatz des Stuttgarter Fernsehturms treffen die SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, M.) auf Staatsanwalt Jens Köster (Bernd Stegemann, r.). Sein Sohn feiert im Turmrestaurant seinen Geburtstag. Vergrößern
    Auf dem Parkplatz des Stuttgarter Fernsehturms treffen die SOKO-Ermittlerinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, l.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, M.) auf Staatsanwalt Jens Köster (Bernd Stegemann, r.). Sein Sohn feiert im Turmrestaurant seinen Geburtstag.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In der Eventagentur Eichler versuchen die Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) die Identität des Opfers herauszufinden. Sekretärin Silke Moser (Naomi Krauss, 2.v.l.) und deren schwangere Chefin Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) helfen ihnen dabei. Vergrößern
    In der Eventagentur Eichler versuchen die Kommissarinnen Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, 2.v.r.) und Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann, r.) die Identität des Opfers herauszufinden. Sekretärin Silke Moser (Naomi Krauss, 2.v.l.) und deren schwangere Chefin Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) helfen ihnen dabei.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-Kommissar Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) hat sich undercover in die Eventagentur eingeschleust. Die Sekretärin des Chefs, Silke Moser (Naomi Krauss, l.), scheint von Rico angetan zu sein, was er nutzt, um an sensible Daten zu kommen. Vergrößern
    SOKO-Kommissar Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) hat sich undercover in die Eventagentur eingeschleust. Die Sekretärin des Chefs, Silke Moser (Naomi Krauss, l.), scheint von Rico angetan zu sein, was er nutzt, um an sensible Daten zu kommen.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • In dieser Eventagentur führt Chef Oliver Eichler (Axel Pape, l.) noch selbst die Bewerbungsgespräche. SOKO-Kommissar Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) versucht sich gerade undercover in die Agentur einzuschleusen, um den Mord an Eichlers Kollegen aufzuklären. Vergrößern
    In dieser Eventagentur führt Chef Oliver Eichler (Axel Pape, l.) noch selbst die Bewerbungsgespräche. SOKO-Kommissar Rico Sander (Benjamin Strecker, r.) versucht sich gerade undercover in die Agentur einzuschleusen, um den Mord an Eichlers Kollegen aufzuklären.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Im Vernehmungsraum setzen die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) Event-Managerin Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) unter Druck: Was verheimlicht sie? Vergrößern
    Im Vernehmungsraum setzen die SOKO-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, M.) und Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) Event-Managerin Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) unter Druck: Was verheimlicht sie?
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) und ihr Mann Oliver (Axel Pape, M.) werden gleich von SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) erfahren, dass durchaus auch Oliver Eichler das eigentliche Mord-Opfer gewesen sein könnte. Vergrößern
    Tanja Eichler (Nike Fuhrmann, l.) und ihr Mann Oliver (Axel Pape, M.) werden gleich von SOKO-Kommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich, r.) erfahren, dass durchaus auch Oliver Eichler das eigentliche Mord-Opfer gewesen sein könnte.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • SOKO-IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) bei einem Undercover-Einsatz in der Eventagentur. In einem ungestörten Moment lädt er sämtliche Dateien des Unternehmens auf seinen USB-Stick, um den Mord an einem Clown aufzuklären. Vergrößern
    SOKO-IT-Spezialist Rico Sander (Benjamin Strecker) bei einem Undercover-Einsatz in der Eventagentur. In einem ungestörten Moment lädt er sämtliche Dateien des Unternehmens auf seinen USB-Stick, um den Mord an einem Clown aufzuklären.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Verzweifelt versucht KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) seine Arbeit zu tun, doch die Kinder hindern ihn daran. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) fasst sich ein Herz, um die kleinen Racker abzulenken. Vergrößern
    Verzweifelt versucht KTU-Leiter Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt, M.) seine Arbeit zu tun, doch die Kinder hindern ihn daran. Kommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) fasst sich ein Herz, um die kleinen Racker abzulenken.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
  • Auf dem Stuttgarter Schlossplatz entdeckt die Neue im SOKO-Team, Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann) ihren Kollegen Rico Sander (Benjamin Strecker) bei einem ungewöhnlichen Undercover-Einsatz. Vergrößern
    Auf dem Stuttgarter Schlossplatz entdeckt die Neue im SOKO-Team, Nelly Kienzle (Sylta Fee Wegmann) ihren Kollegen Rico Sander (Benjamin Strecker) bei einem ungewöhnlichen Undercover-Einsatz.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Fenchel
Serie, Krimiserie
SOKO Stuttgart

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
12+
ZDF
Di., 19.03.
11:15 - 12:00
Kindergeburtstag


Das Wahrzeichen Stuttgarts, der Fernsehturm, ist Tatort eines Verbrechens geworden: Ein Clown, der im Restaurant des Turms auf einem Kindergeburtstag aufgetreten ist, wird tot aufgefunden. Er wurde mit den Schnürsenkeln seiner Clownschuhe im Fahrstuhl erdrosselt. Erst in der Gerichtsmedizin kann seine Identität geklärt werden: Es ist Björn Seberle, leitender Angestellter der Eventagentur von Oliver Eichler. Es stellt sich heraus, dass Oliver Eichler eigentlich den Clown hätte spielen sollen. Der hatte aber den Auftrag wegen eines anderen Termins an seinen Angestellten abgegeben. Somit stellt sich die Frage, ob Björn Seberle wirklich das Opfer sein sollte oder ob der Mörder den Falschen erdrosselt hat. Als die Ermittler Seberles Wohnung aufsuchen, stellen sie fest, dass dort eingebrochen und der Computer gestohlen wurde. Es deutet alles darauf hin, dass doch Seberle das Opfer sein sollte. KTU-Leiter Jan Arnaud kann bei der Untersuchung der Wohnung 25 000 Euro in bar sicherstellen. Die Rückverfolgung des Geldes führt die Kommissare zu Staatsanwalt Jens Köster, dessen Sohn seinen Geburtstag auf dem Fernsehturm feierte. In der Vernehmung gesteht Köster, von Seberle erpresst worden zu sein. Das Opfer hatte Fachtagungen für angesehene Kunden in den besten Hotels organisiert und sie unter anderem beim Kontakt mit Prostituierten fotografiert. Staatsanwalt Köster gibt an, sich an Oliver Eichler gewandt zu haben, und dieser wollte sich um die Erpressung durch seinen Angestellten kümmern. Da Köster für die Tatzeit ein wasserdichtes Alibi hat, gehen die Ermittler der Eichler-Spur nach. Der aber beteuert seine Unschuld. Er sei zur Tatzeit in die Wohnung des Opfers eingebrochen, um die Erpresser-Fotos an sich zu bringen. Als Beweis übergibt er dem IT-Spezialisten Rico Sander den Computer, und der findet darauf tatsächlich die Fotos. Das SOKO-Team entschließt sich dazu, jemanden undercover in die Agentur einzuschleusen, um an mehr Informationen zu kommen - und wer wäre da besser geeignet als der Kollege Sander? In Tanja Eichlers Büro findet Rico Sander ein Ultraschallbild, das Tanja Eichlers ungeborenes Kind zeigt. Könnte das eine weitere heiße Spur sein?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Stuttgart" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Tom Kupfer (Ludwig Blochberger, l.) und Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, r.) wollen wissen, warum Stefan Dombach (Sebastian Ströbel, M.) noch nicht abgereist ist.

Der Alte - Gerechtigkeit

Serie | 19.04.2019 | 20:15 - 21:15 Uhr
3.61/50160
Lesermeinung
ZDF Zusammen mit Claudia (Janette Rauch, 2.v.r.) und Tarik (Serhat Cokgezen, 2.v.l.) besucht Micki (Melvin und Cedric Madsen, r.) seinen verletzten Freund Jan (Jannik Schümann, l.) im Elbkrankenhaus.

Notruf Hafenkante - Eltern - nein, danke!

Serie | 20.04.2019 | 10:30 - 11:15 Uhr
4.23/50181
Lesermeinung
RTLplus Das Grauen hält Einzug in eine friedliche Vorstadtsiedlung bei Potsdam: innerhalb weniger Wochen verschwinden zwei junge Mädchen ohne eine einzige Spur zu hinterlassen. Erst beim dritten Opfer bekommen Born (Hans-Werner Meyer) und Rasch (Esther Schweins) einen Hinweis: die 13-jährige Maike Radolf hat ein Handy besessen. Das Funksignal des Mobiltelefons führt Rasch auf die Spur eines Verdächtigen: Thorsten Latour.

Die Cleveren - Der Kannibale

Serie | 20.04.2019 | 22:00 - 22:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr

Der gewiefte Geschäftsmann Bermann (Moritz Bleibtreu, rechts) überlegt, wie man im Nachkriegsdeutschland Geld verdient, um nach Amerika auswandern zu können.

Die ungewöhnliche Tragikomödie "Es war einmal in Deutschland" (2017) erzählt mit bissigem Witz von J…  Mehr

Gewohnt ausdrucksstark und schlagfertig: Annette Frier und Christoph Maria Herbst landen als Ehepaar Anne und Erik Merz bei der Paartherapie – viel Arbeit für Psychologin Dr. Heller (Lena Dörrie).

Als Mini-Event inszeniert das ZDF im Osterprogramm die neue achtteilige Sitcom "Merz gegen Merz" – m…  Mehr

Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Markus Gürne wird den ARD-"Brennpunkt" moderieren.

Auf Madeira sind bei einem tragischen Busunglück mehrere Menschen gestorben und etliche weitere verl…  Mehr