SOKO Wien

  • Barbara (Fanny Stavjanik, l.) und Otto Dirnberger (Dietrich Siegl, r.) sind zu Besuch bei Freunden in Eisenerz. Beim Essen im Dorfwirt erzählt der demente Vater (Wolfgang Hübsch, 2.v.l.) von Ottos Freund Geschichten über seinen lange verstorbenen Bruder. Vergrößern
    Barbara (Fanny Stavjanik, l.) und Otto Dirnberger (Dietrich Siegl, r.) sind zu Besuch bei Freunden in Eisenerz. Beim Essen im Dorfwirt erzählt der demente Vater (Wolfgang Hübsch, 2.v.l.) von Ottos Freund Geschichten über seinen lange verstorbenen Bruder.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Das SOKO-Team mit Gerichtsmedizinerin Dr. Beck (Maria Happel, l.), Spurensicherer Franz Wohlfahrt (Helmuth Bohatsch, 2.v.l.), Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow, 2.v.r.) und Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, r.) sichert Spuren in der Wohnung des ermordeten Paul Rosegger. Vergrößern
    Das SOKO-Team mit Gerichtsmedizinerin Dr. Beck (Maria Happel, l.), Spurensicherer Franz Wohlfahrt (Helmuth Bohatsch, 2.v.l.), Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow, 2.v.r.) und Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, r.) sichert Spuren in der Wohnung des ermordeten Paul Rosegger.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Nowak (Gregor Seberg, l.) hat die Schuhe von Bernhard Kreuzer (Matthias Franz Stein, M.) als Beweismittel in der Hand. Spuren von Erde darauf wurden in der Wohnung des getöteten Paul Rosegger gefunden. Vergrößern
    Nowak (Gregor Seberg, l.) hat die Schuhe von Bernhard Kreuzer (Matthias Franz Stein, M.) als Beweismittel in der Hand. Spuren von Erde darauf wurden in der Wohnung des getöteten Paul Rosegger gefunden.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Oberst Dirnberger (Dietrich Siegl, r.), sein alter Freund Martin Kreuzer (Wolfgang Böck, l.) und dessen Sohn Bernhard (Matthias Franz Stein, 2.v.l.) fragen sich, welche Verbindung der in Wien getötete Paul Rosegger zur Familie Kreuzer hatte. Vergrößern
    Oberst Dirnberger (Dietrich Siegl, r.), sein alter Freund Martin Kreuzer (Wolfgang Böck, l.) und dessen Sohn Bernhard (Matthias Franz Stein, 2.v.l.) fragen sich, welche Verbindung der in Wien getötete Paul Rosegger zur Familie Kreuzer hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
Serie, Krimiserie
SOKO Wien

Infos
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2014
ZDF
Sa., 10.02.
18:05 - 19:00
Briefe einer Toten


Oberst Dirnberger macht mit Gattin Barbara Urlaub im steirischen Eisenerz bei seinem alten Freund Martin Kreuzer. Dessen dementer Vater spricht immer wieder von seinem verstorbenen Bruder. Der alte Mann behauptet, sein Bruder Hermann sei damals umgebracht worden. Eine Folge der Demenz? Oder steckt doch mehr dahinter? Da geschieht in Wien ein Mord - das Opfer, Paul Rosegger, stammt ebenfalls aus Eisenerz. Obwohl niemand aus der Familie Kreuzer ihn kennt, ist er der uneheliche Sohn von Hermann und damit Martins Cousin. Martins Frau Sandra hat vor Pauls Tod einen Brief erhalten, in dem er Anspruch auf sein Erbe stellt, hat es aber ihrem Mann verschwiegen. Könnte jemand von den Kreuzers etwas mit dem Mord zu tun haben? Es sieht so aus, als ob alle Familienmitglieder ein Alibi für die Tatzeit haben. Nur Bernhard, der Sohn des Hauses, nicht. Hat er etwas zu verbergen?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Wien" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Alles Klara

Alles Klara - Schachmatt

Serie | 24.02.2018 | 10:05 - 10:55 Uhr (noch 5 Min.)
3.84/5038
Lesermeinung
ZDF Ermittlerin Nina Pokorny (Julia Cencig, r.) treibt Melanie Tummler (Claudia Kottal, l.) mit ihren Fragen immer mehr in die Enge.

SOKO Kitzbühel - Mord mit ?

Serie | 02.03.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.17/5092
Lesermeinung
BR Nicht nur sauber, sondern rein - das ist es, was die Leiche von Hotelmanager Markus Brückner auszeichnet, als sie von einer Angestellten in der Waschmaschine gefunden wird. Viel Hass muss die Triebfeder dafür gewesen sein, ihn zu Tode zu waschen. Hass auf einen Mann ohne Gewissen und ohne Gefühle. Was auch die Frage aufwirft: Hat er es verdient? Im Bild (von links): Isolde Dinescu (Katerina Medvedeva), Aylin Göker (Anja Antonowicz), Harald Franitschek (Wolf Bachofner) und Angelika Schnell (Ursula Strauss).

Schnell ermittelt - Markus Brückner

Serie | 02.03.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
3.49/5051
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr