SOKO Wien

  • Barbara (Fanny Stavjanik, l.) und Otto Dirnberger (Dietrich Siegl, r.) sind zu Besuch bei Freunden in Eisenerz. Beim Essen im Dorfwirt erzählt der demente Vater (Wolfgang Hübsch, 2.v.l.) von Ottos Freund Geschichten über seinen lange verstorbenen Bruder. Vergrößern
    Barbara (Fanny Stavjanik, l.) und Otto Dirnberger (Dietrich Siegl, r.) sind zu Besuch bei Freunden in Eisenerz. Beim Essen im Dorfwirt erzählt der demente Vater (Wolfgang Hübsch, 2.v.l.) von Ottos Freund Geschichten über seinen lange verstorbenen Bruder.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Das SOKO-Team mit Gerichtsmedizinerin Dr. Beck (Maria Happel, l.), Spurensicherer Franz Wohlfahrt (Helmuth Bohatsch, 2.v.l.), Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow, 2.v.r.) und Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, r.) sichert Spuren in der Wohnung des ermordeten Paul Rosegger. Vergrößern
    Das SOKO-Team mit Gerichtsmedizinerin Dr. Beck (Maria Happel, l.), Spurensicherer Franz Wohlfahrt (Helmuth Bohatsch, 2.v.l.), Gruppeninspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow, 2.v.r.) und Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, r.) sichert Spuren in der Wohnung des ermordeten Paul Rosegger.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Nowak (Gregor Seberg, l.) hat die Schuhe von Bernhard Kreuzer (Matthias Franz Stein, M.) als Beweismittel in der Hand. Spuren von Erde darauf wurden in der Wohnung des getöteten Paul Rosegger gefunden. Vergrößern
    Nowak (Gregor Seberg, l.) hat die Schuhe von Bernhard Kreuzer (Matthias Franz Stein, M.) als Beweismittel in der Hand. Spuren von Erde darauf wurden in der Wohnung des getöteten Paul Rosegger gefunden.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
  • Oberst Dirnberger (Dietrich Siegl, r.), sein alter Freund Martin Kreuzer (Wolfgang Böck, l.) und dessen Sohn Bernhard (Matthias Franz Stein, 2.v.l.) fragen sich, welche Verbindung der in Wien getötete Paul Rosegger zur Familie Kreuzer hatte. Vergrößern
    Oberst Dirnberger (Dietrich Siegl, r.), sein alter Freund Martin Kreuzer (Wolfgang Böck, l.) und dessen Sohn Bernhard (Matthias Franz Stein, 2.v.l.) fragen sich, welche Verbindung der in Wien getötete Paul Rosegger zur Familie Kreuzer hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Haring
Serie, Krimiserie
SOKO Wien

Infos
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2014
ZDF
Sa., 10.02.
18:05 - 19:00
Briefe einer Toten


Oberst Dirnberger macht mit Gattin Barbara Urlaub im steirischen Eisenerz bei seinem alten Freund Martin Kreuzer. Dessen dementer Vater spricht immer wieder von seinem verstorbenen Bruder. Der alte Mann behauptet, sein Bruder Hermann sei damals umgebracht worden. Eine Folge der Demenz? Oder steckt doch mehr dahinter? Da geschieht in Wien ein Mord - das Opfer, Paul Rosegger, stammt ebenfalls aus Eisenerz. Obwohl niemand aus der Familie Kreuzer ihn kennt, ist er der uneheliche Sohn von Hermann und damit Martins Cousin. Martins Frau Sandra hat vor Pauls Tod einen Brief erhalten, in dem er Anspruch auf sein Erbe stellt, hat es aber ihrem Mann verschwiegen. Könnte jemand von den Kreuzers etwas mit dem Mord zu tun haben? Es sieht so aus, als ob alle Familienmitglieder ein Alibi für die Tatzeit haben. Nur Bernhard, der Sohn des Hauses, nicht. Hat er etwas zu verbergen?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Wien" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat (v.li.): Martina Poel, Brigitte Kren, Adele Neuhauser, Stephanie Japp.

Vier Frauen und ein Todesfall - Schutzengel

Serie | 19.02.2018 | 13:20 - 14:05 Uhr
4/502
Lesermeinung
ZDF Alle Spuren im Mordfall führen Nina (Julia Cencig, l.) und Lukas (Jakob Seeböck, r.) zu einem Besucherbergwerk.

SOKO Kitzbühel - Unten

Serie | 23.02.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.16/5091
Lesermeinung
BR Anlässlich ihres 20-jährigen Klassentreffens beschäftigt sich Angelika noch einmal mit dem vermeintlichen Unfalltod einer Schulkameradin. Aber manchmal wäre es wohl besser, die Vergangenheit ruhen zu lassen. Auch die eigene. Denn was Angelika ans Tageslicht befördert sind alles andere als sentimentale Erinnerungen. Im Bild (von links): Angelika Schnell (Ursula Strauss) und Nina Kranz (Nina Proll).

Schnell ermittelt - Tamara Morgenstern

Serie | 23.02.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
3.49/5051
Lesermeinung
News
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" räumte bei der Verleihung der BAFTAs in London ab und konnte insgesamt fünf Auszeichnungen gewinnen. Von links: Regisseur Martin McDonagh, Produzent Pete Czernin, Darsteller Sam Rockwell, Darstellerin Frances McDormand, und Produzent Graham Broadbent.

Zwei Wochen vor der Oscar-Verleihung wurden in London die British Academy Film Awards verliehen – un…  Mehr

Zachry (Tom Hanks) und Meronym (Halle Berry) werden von allen Seiten bedroht.

Drei Regisseure, sechs Geschichten, unzählige Stars: "Cloud Atlas" ist ein Film, der eigentlich nich…  Mehr

Das Bobteam Alexander Rödiger (links) und Maximilian Arndt testet einen historischen Bob im Windkanal. Und mit diesem Oldtimer sollen sie auf Tempo kommen?

Spannender Vergleich! Im Film von Heinz Leger versuchen sich moderne Athleten mit historischer Ausrü…  Mehr

Firmenchef Michael Freitag vom Energie-Unternehmen Freitag-Gruppe, gibt sich in der neuen "Undercover Boss"-Folge als ein Bauarbeiter aus, der vor TV-Kameras ein Praktikum absolvieren möchte.

Die Freitag-Gruppe ist einer der größten privaten Energiedienstleister Deutschlands. Für eine neue F…  Mehr

Kammerspiel im unendlichen All: "Gravity" ist eine fantastische Leistung von Schauspielern und Regisseur. Insbesondere Sandra Bullock zeigt eine herausragende Leistung.

Alfonso Cuarón feiert unendliche Weiten und die Unwahrscheinlichkeit des Lebens.  Mehr