SOKO Wien
Serie, Krimiserie • 21.11.2020 • 18:05 - 19:00 Jetzt
Lesermeinung
Markus Hamele.
Vergrößern
Marlene Herold (Heidelinde Pfaffenbichler, r.), Anführerin einer Bürgerinitiative in Linz, erwartet Rede und Antwort von Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens, l.).
Vergrößern
Stefan Jürgens (Claus Ribarski), Markus Hamele, Gregor Seberg (Helmuth Nowak), Helmut Bohatsch Bohatsch (Franz Wohlfahrt), Maria Happel (Dr. Franziska Beck).
Vergrößern
Gerichtsmedizinerin Dr. Franziska Beck (Maria Happel) notiert sich die Eindrücke vom Tatort.
Vergrößern
Originaltitel
SOKO Donau
Produktionsland
D, A
Produktionsdatum
2016
Serie, Krimiserie

SOKO Wien

Ein Scharfschütze verunsichert St. Pölten, denn er knallt wahllos Menschen ab. Als die Frau von Einsatzleiter Sebastian Honschick auch getötet wird, holt man die SOKO zur Verstärkung. Ermittelt wird überall dort, wo der potenzielle Täter sich aufhalten könnte. Das Team der SOKO Wien stößt auf Herbert Aichinger, der sich durch seine radikalen Aussagen und die Tatsache, dass er am ersten Tatort gesehen wurde, extrem verdächtig macht. Aichingers Haus wird gestürmt, eine Vielzahl an Waffen, eine Wand mit Sprüchen und ein Video deuten auf die Machenschaften eines geistig Verwirrten hin. Es gibt ein neues Opfer, die Kugel bleibt im Schädel des jungen Mannes stecken. Somit kann sie endlich einer Waffe zugeordnet werden. Es handelt sich um eine Vasteva, sehr beliebt im Kosovo. Ein der Bevölkerung gezeigter Film bringt das vermutliche Versteck von Aichinger zutage, einen Bunker. Die Ermittler eilen dorthin. Tatsächlich finden sie Aichinger, der sich dort erhängt hat. Doch das scheint in Anbetracht seiner vielen Waffen nicht logisch. Außerdem gab es offensichtlich doch eine Verbindung zwischen zwei Opfern, nämlich zwischen Julia Honschick und dem letzten Toten. Läuft der wahre Täter noch frei herum?
top stars
Das beste aus dem magazin
Schauspielerin Elena Uhlig.
HALLO!

Elena Uhlig

In Rolf Silbers Komödie spielt Elena Uhlig eine von drei Halbschwestern, die ausgerechnet in der Adventszeit um das Erbe ihres gemeinsamen Vaters (Peter Lerchbaumer) streiten. Im Interview spricht sie über die Dreharbeiten und wie sie Weihnachten gerne feiert.
Jürgen Prochnow macht sich in seiner Rolle als Wilhelm Schürmann aus dem Staub.
News

"Ich finde das ganz wichtig, was die jungen Leute machen"

Jürgen Prochnow ist in der Komödie "Der Alte und die Nervensäge" als grummeliger Senior zu sehen, dem alles einfach zu viel wird. Auf seiner Flucht vor der nervigen Familie begegnet er dem jungen Felix.
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.