SOKO Wismar

  • Der junge Student Paul Jörgensen (Joshua Grote) wird erschlagen aufgefunden. Was Pathologin Helene Sturbeck (Katharina Blaschke, M.), unter den Augen von Katrin Börensen (Claudia Schmutzler, l.) und Lars Pöhlmann (Dominic Boeer, r.), auf die Schnelle feststellen kann, ist lediglich, dass der Tote einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen hat. Todesursache: Schädelfraktur. Wer hat ihn erschlagen? Vergrößern
    Der junge Student Paul Jörgensen (Joshua Grote) wird erschlagen aufgefunden. Was Pathologin Helene Sturbeck (Katharina Blaschke, M.), unter den Augen von Katrin Börensen (Claudia Schmutzler, l.) und Lars Pöhlmann (Dominic Boeer, r.), auf die Schnelle feststellen kann, ist lediglich, dass der Tote einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen hat. Todesursache: Schädelfraktur. Wer hat ihn erschlagen?
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • Der junge Student Paul Jörgensen (Joshua Grothe, 2.v.l.) scheint es gut getroffen zu haben mit seiner neuen WG: Die drei Frauen Gertrud (Eva Kryll, l.), Mary-Lou (Nicole Ernst, 2.v.r.) und Carla (Livia Matthes, r.) scharen sich im herrlichen Garten der Mehrgenerationen-WG um ihn. Auf den ersten Blick eine traute Gemeinschaft, die da fröhlich feiert. Vergrößern
    Der junge Student Paul Jörgensen (Joshua Grothe, 2.v.l.) scheint es gut getroffen zu haben mit seiner neuen WG: Die drei Frauen Gertrud (Eva Kryll, l.), Mary-Lou (Nicole Ernst, 2.v.r.) und Carla (Livia Matthes, r.) scharen sich im herrlichen Garten der Mehrgenerationen-WG um ihn. Auf den ersten Blick eine traute Gemeinschaft, die da fröhlich feiert.
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • Die drei Frauen Mary-Lou (Nicole Ernst, l.), Carla (Livia Matthes, 2.v.l.) und die älteste Gertrud (Eva Kryll, 2.v.r.) sind geschockt. Denn Paul ist erst vor Kurzem bei ihnen eingezogen und hat die Frauen-WG perfekt ergänzt. Doch wenn Menschen unterschiedlichen Alters zusammenleben gibt es da nicht automatisch Reibereien? Timmermann (Mathias Junge, r.) befragt die Frauen. Vergrößern
    Die drei Frauen Mary-Lou (Nicole Ernst, l.), Carla (Livia Matthes, 2.v.l.) und die älteste Gertrud (Eva Kryll, 2.v.r.) sind geschockt. Denn Paul ist erst vor Kurzem bei ihnen eingezogen und hat die Frauen-WG perfekt ergänzt. Doch wenn Menschen unterschiedlichen Alters zusammenleben gibt es da nicht automatisch Reibereien? Timmermann (Mathias Junge, r.) befragt die Frauen.
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • In den Augen von Robert (Holger Handtke) und Frida Taler (Elisabeth Degen) ist die lebendige Mehrgenerationen-WG zu laut und zu schrill. Sie glauben an absichtliche Provokation. Aber haben die Talers einen Mord begangen, um sich für den Streit am Gartenzaun zu rächen? Und warum hat es dann Paul getroffen? Vergrößern
    In den Augen von Robert (Holger Handtke) und Frida Taler (Elisabeth Degen) ist die lebendige Mehrgenerationen-WG zu laut und zu schrill. Sie glauben an absichtliche Provokation. Aber haben die Talers einen Mord begangen, um sich für den Streit am Gartenzaun zu rächen? Und warum hat es dann Paul getroffen?
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • Robert Taler hat die WG per Videokamera beobachtet, um Beweismaterial für ihre Streitigkeiten aufzuzeichnen. Das Video zeigt WG-Mitbewohnerin Carla (Livia Matthes) in eindeutiger Pose mit dem Opfer Paul. Wie kam ihr Verhältnis in der Frauen-WG an? Hat es etwa für Eifersucht unter den Frauen gesorgt? Kommissar Lars Pöhlmann (Dominic Boeer) will das herausfinden. Vergrößern
    Robert Taler hat die WG per Videokamera beobachtet, um Beweismaterial für ihre Streitigkeiten aufzuzeichnen. Das Video zeigt WG-Mitbewohnerin Carla (Livia Matthes) in eindeutiger Pose mit dem Opfer Paul. Wie kam ihr Verhältnis in der Frauen-WG an? Hat es etwa für Eifersucht unter den Frauen gesorgt? Kommissar Lars Pöhlmann (Dominic Boeer) will das herausfinden.
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • Kriminaltechnikerin Roswitha Prinzler (Silke Matthias, l.) hat die Tatwaffe im Schuppen der WG gefunden. Was ist, wenn die Frauen sich abgesprochen haben? Und sie gemeinsam Paul loswerden wollten? Alle halten zusammen. Die Kommissare Timmermann (Mathias Junge, 2.v.l.), Börensen (Claudia Schmutzler, M.), van der Meer (Isabel Berghout, 2.v.r.) und Pöhlmann (Dominic Boeer, r.) müssen die richtigen Schlüsse ziehen. Wie können sie die Frauengruppe zum Reden bringen? Vergrößern
    Kriminaltechnikerin Roswitha Prinzler (Silke Matthias, l.) hat die Tatwaffe im Schuppen der WG gefunden. Was ist, wenn die Frauen sich abgesprochen haben? Und sie gemeinsam Paul loswerden wollten? Alle halten zusammen. Die Kommissare Timmermann (Mathias Junge, 2.v.l.), Börensen (Claudia Schmutzler, M.), van der Meer (Isabel Berghout, 2.v.r.) und Pöhlmann (Dominic Boeer, r.) müssen die richtigen Schlüsse ziehen. Wie können sie die Frauengruppe zum Reden bringen?
    Fotoquelle: ZDF/Marc Meyerbröcker
  • Logo Soko Wismar Vergrößern
    Logo Soko Wismar
    Fotoquelle: ZDF
Serie, Krimiserie
SOKO Wismar

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDF
Mi., 12.09.
18:00 - 18:54
Zusammen ist man weniger allein


Der junge Student Paul Jörgensen wird in einer Mehrgenerationen-WG erschlagen aufgefunden. Dabei war er gerade erst als Hahn im Korb bei den drei sehr unterschiedlichen Frauen eingezogen. Gertrud, Mary-Lou und Carla sind vom Tod ihres Mitbewohners geschockt. Sie beschreiben das Zusammenleben als familiär. Kein typischer WG-Zoff? Trotz Altersunterschied? Ist das überhaupt möglich? Die Frauengruppe zeigt mit dem Finger auf die Querulanten-Nachbarn. Es herrscht ein erbitterter Nachbarschaftsstreit zwischen dem Ehepaar Taler und der Mehrgenerationen-WG. Wer hier im Recht oder Unrecht ist, lässt sich schon längst nicht mehr klären. Haben die Ermittler es tatsächlich mit einem eskalierten Streit am Gartenzaun zu tun? Dem Frührentner Robert Taler ist die schrille WG ein Dorn im Auge: Zu laut, zu viele, zu nah. Doch warum musste dann der frisch eingezogene Paul sterben? Videoaufnahmen zeigen Paul mit zwei der drei Frauen aus der WG in eindeutiger Pose. Es war wohl doch nicht so harmonisch unter den Frauen, wie sie vehement behaupten. Wollten die Frauen etwa Paul loswerden, weil er für Ärger unter ihnen gesorgt hat?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "SOKO Wismar" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Pathologe Dr. Kraft (Thomas Clemens) versorgt seine Kollegin Lilly Funke (Tatjana Kästel) mit den ersten Informationen zum möglichen Tathergang und Todeszeitpunkt des Mordopfers.

SOKO Köln - Adrenalin

Serie | 25.09.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.49/50114
Lesermeinung
HR Sophie Haas (Caroline Peters, l.) und Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel, r.) machen sich auf die Suche nach vernachlässigten Hengascher Hausfrauen, die Callboy Rocco beglückt hat.

Mord mit Aussicht - Klingelingeling

Serie | 26.09.2018 | 00:00 - 00:50 Uhr
3.72/50206
Lesermeinung
MDR Frank Stolze (Stephan Baumecker) wird bedroht! Hat er etwas mit den Mord an Jan Frenzel zu tun?

Hauptstadtrevier - Jagdrevier

Serie | 26.09.2018 | 00:20 - 01:08 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
News
Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr