Istanbul 2014: Asli ist eine junge, moderne, türkische Frau. Während ihrer Arbeit als Röntgenassistentin in einer Klinik in Istanbul kommt es zu einem Zwischenfall. Sie versteckt Selcuk, einen polizeiflüchtigen Demonstranten, und ermöglicht ihm, zu entkommen. In den darauffolgenden Tagen taucht die Polizei bei Asli zu Hause auf. Das Leben, das Asli mit ihrem Mann Gökhan und dem gemeinsamen kleinen Sohn führt, gerät immer mehr ins Wanken. Asli will den Verfolgten warnen und sucht ihn an seinem Arbeitsplatz auf. Gökhan, der verhindern will, dass sie sich strafbar macht und damit ihre Familie gefährdet, ist ihr dabei gefolgt. Hinter ihrem Rücken versucht er, den Flüchtigen zu überzeugen, sich selbst zu stellen. Als das nicht gelingt, zeigt er ihn im Namen seiner Frau an, der Flüchtige wird festgenommen. Doch die Beziehung zwischen Asli und Gökhan hat Risse bekommen...