Er hat den Humor im Blut und das Lachen in den Genen. Schon bevor sich Cony Sutter mit "Sutter & Pfändler" in die Herzen der Schweiz spielte, brachte er als Animator in Spanien die Menschen zum Lachen. Nach einer krankheitsbedingten Auszeit vor zwei Jahren tritt er heute wieder auf - solo und mit frischem Elan. Und der umtriebige St. Galler geht neue Wege: Vor gut einem Jahr eröffnete er seine erste Beiz in Schmerikon. Im "Samschtig-Jass" misst er sich nun mit der Jass-Schweiz und erklärt in einer Comedynummer den Unterschied zwischen den Jasserinnen und Jassern der Deutschschweiz und jenen der Romandie.