Nachdem ihr Mann vor einigen Jahren verstarb ist die zielstrebige Bundesstaatsanwältin Jessica zum ersten Mal wieder auf dem Land bei ihrer Familie. Gemeinsam mit ihrem Sohn Henry möchte sie hier eine gemütliche Weihnachtszeit mit ihren Verwandten verbringen. Kaum beim Haus ihrer Eltern angekommen, erinnert sie sich an die schöne Zeit, die sie hier schon als Kind verbrachte. Besonders der Sommer, als sie als 9-Jährige ihre erste Kindheitsliebe erlebte und viel Zeit mit einem Jungen und einem freilaufenden Golden Retriever verbrachte, bringt sie bis heute ins Schwärmen. Ganz und gar nicht froh ist die Mittdreißigerin jedoch, als sie erfährt, dass ihre Eltern ihr Haus verkaufen wollen, weil sie ihren Lebensabend in Florida verbringen möchten. Denn Jessica hätte ihr Elternhaus gerne selbst gekauft - doch nun ist es zu spät. Als Jessica kurze Zeit später den Käufer Michael kennenlernt, versucht sie mit allen Tricks, den Hauskauf noch zu stoppen. Doch auch an ihre Kindheitsliebe denkt sie häufig, vor allem, nachdem sie einen Golden Retriever trifft, der ganz genauso aussieht, wie der Hund von früher. Tatsächlich ist sie viel näher dran, ihre frühere große Liebe wiederzufinden, als sie denkt. Denn auch der geheimnisvolle Golden Retriever hat seine Pfoten wieder mit im Spiel...