Sardinien - Insel der Hirten

Ein traditionelles Rundhaus der Hirtenkultur - In diesem Ovile verbrachte Nicola Cabra seine ersten Lebensjahre. Vergrößern
Ein traditionelles Rundhaus der Hirtenkultur - In diesem Ovile verbrachte Nicola Cabra seine ersten Lebensjahre.
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tourismus
Sardinien - Insel der Hirten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
BR
Mi., 05.09.
11:10 - 11:55


Schon vor Sonnenaufgang sind Hirten zu den abgelegenen Weidegründen im Supramonte-Massiv unterwegs. Dank ihrer Geländewagen müssen sie nicht mehr über Wochen in den Bergen bleiben. Vieles hat sich zum Besseren gewandelt, doch Schneestürme, Dürre und Überschwemmungen auf den bis zu 1.800 Meter hohen Gennargentu-Gipfeln setzen der eingefleischten Männerwelt noch immer zu. Die Herden weiden auf Gemeinschaftsland. Ein Nutzungsprinzip, das sich bis in die Bronzezeit zurückverfolgen lässt. Damals lebte auf Sardinien das Nuraghenvolk, eine Zivilisation, die den Mittelmeerraum prägte. An der Gemeinschaftsnutzung rüttelten später selbst die Großgrundbesitzer nicht. Heute bezahlt ein Hirte pro Tier und Jahr einen festgelegten Betrag an die Gemeinde und ist selbstständiger Unternehmer. Um der Arbeitslosigkeit von fast 50 Prozent zu entgehen, entdecken junge Sarden das an Traditionen reiche Hirtenleben für sich. Marco Floris z. B. hat sein Studium aufgegeben, um den Familienbetrieb weiterzuführen, der Tierglocken herstellt. Auch Matteo Cabra hat sich bewusst für den Hirtenberuf entschieden und träumt schon vom eigenen kleinen Käseladen. Sein Großvater, der 91-jährige Pietro, hatte ein raues und entbehrungsreiches Leben. Doch noch heute steigt er täglich zu seinen Ställen auf, um die kleine Herde zu füttern. Und freut sich, dass er seine Erfahrungen an den Enkel weitergeben kann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Nationalpark Komodo - Leben mit Waranen

Nationalpark Komodo - Leben mit Waranen

Natur+Reisen | 03.09.2018 | 11:15 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Im Hotelzug durch Nordspanien

Im Hotelzug durch Nordspanien

Natur+Reisen | 03.09.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR In der Altstadt von Valencia.

Das Land, wo die Orangen blühen - Sonnenziel Valencia

Natur+Reisen | 05.09.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr