Schätze der Welt

Report, Dokumentation
Schätze der Welt

Infos
Produktionsdatum
2007
NDR
So., 24.03.
06:45 - 07:00
Canal du Midi, Frankreich - Wo die Schiffe klettern müssen


Schon die Römer träumten davon, eine Wasserstraße zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik zu bauen. Mächtige und Macher von Karl dem Großen bis Franz dem Ersten scheiterten an der Verwirklichung dieser Idee, selbst Leonardo da Vinci tüftelte vergeblich daran. Erst Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Canal du Midi gebaut. Er ist eine technische Meisterleistung eines einzelnen Mannes, der von der Idee besessen war: Pierre-Paul Riquet. Der königliche Steuerbeamte und Hobbyingenieur fand die Lösung, wie ein Kanal, der zwischen dem Mittelmeer und Toulouse 190 Höhenmeter überwinden muss, ständig mit Wasser versorgt werden kann. Er plante ein riesiges Staubecken am höchsten Kanalpunkt, in dem die Wasser des Montagne Noire gesammelt wurden. Ein genau berechnetes System von Zuflüssen garantiert, dass der Kanal immer schiffbar ist. Riquet legte auf seinen Wanderungen durch Südfrankreich den Verlauf des Kanals fest, konstruierte Kanalbrücken, um die Flussniederungen auf einer "Wasserbrücke" überfahren zu können, erfand Rundschleusen, die eine größere Manövrierfreiheit für die Schiffe gewährten. Und er plante die Stadt Sète, den Mittelmeerhafen des Canal du Midi. Riquet gelang es, den Finanzminister von Ludwig XIV., Colbert, von seiner Idee zu überzeugen. Aber das königliche Geld reichte nicht aus. Riquet investierte sein gesamtes privates Vermögen in die Verwirklichung des alten Traums vom Kanal zwischen den beiden Meeren. Seit 1995 ist der Canal du Midi als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt. Dieses Meisterwerk blieb in seiner ursprünglichen Form erhalten, weil er nur gut 100 Jahre für die Handelsschifffahrt benutzt wurde. Danach war der Canal du Midi für die dann größer werdenden Schiffe zu flach und der Transport per Bahn günstiger. Technik und Natur entlang des Canals du Midi sind eine einzigartige bezaubernde Symbiose eingegangen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Pricken setzen in der Nordsee

Nordseereport Spezial - Frühling am Meer

Report | 19.04.2019 | 19:00 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Himmel auf Erden - Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße

Himmel auf Erden: Wallfahrtskirche Ludwigshafen-Oggersheim

Report | 19.04.2019 | 19:15 - 19:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Altes Brauchtum begleitet von Franken bis ins Alpenland die Karwoche. Dazu zählt das "Fastenbier" im fränkischen Bamberg (im Bild), aber auch das "Osterfeuer", das die Buben im oberbayerischen Benediktbeuern in jedes Haus tragen.

Landgasthäuser - Fastenbier und Osterfeuer

Report | 19.04.2019 | 19:30 - 20:00 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr