Schätze der Welt

  • Schätze der Welt 
Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan
Staffel 1, Episode 7
Iran Vergrößern
    Schätze der Welt Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan Staffel 1, Episode 7 Iran
    Fotoquelle: © SRF/SWR
  • Schätze der Welt 
Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan
Staffel 1, Episode 7
Iran Vergrößern
    Schätze der Welt Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan Staffel 1, Episode 7 Iran
    Fotoquelle: © SRF/SWR
  • Schätze der Welt 
Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan
Staffel 1, Episode 7
Iran Vergrößern
    Schätze der Welt Iran - Die Freitagsmoschee in Isfahan Staffel 1, Episode 7 Iran
    Fotoquelle: © SRF/SWR
  • Isfahan: Königsmoschee. Vergrößern
    Isfahan: Königsmoschee.
    Fotoquelle: © ZDF/SWR
Natur + Reisen, Tourismus
Schätze der Welt

Infos
Originaltitel
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
SF1
Mi., 13.11.
11:10 - 11:25


Die Freitagsmoschee ist eines der grössten und ältesten Gotteshäuser des Iran. Bereits hundert Jahre nach Mohammeds Tod gab es in der Oasenstadt Isfahan an diesem Platz eine umfriedete Gebetsstätte. Die gegenwärtige Anlage entstand im zehnten und zwölften Jahrhundert. Von den Seldschucken, über die Timurieden, bis zu den Safawiden, bis heute, immer waren es die besten Künstler und Handwerker ihrer Zeit, die die Bauten weiter ausschmückten oder restaurierten. Der Film nähert sich dem Welterbe um 04.00 Uhr früh. Zum Morgengebet sind nur einige Duzend Männer und Frauen in den riesigen Innenhof gekommen. Letztere verfolgen die Predigt hinter einem Vorhang, doch den hat der Wind beiseite geblasen. Noch lässt sich, im schwachen Licht, die Pracht der mit Kachelfayence und Stuckornamentik verschwenderisch geschmückten Fassaden nur erahnen. Dann geht über dem weitläufigen Lehmdach mit seinen Kuppeln und Minaretten die Sonne auf. Der Muezzin ruft zum Mittagsgebet. In der beinahe tausend Jahre alten Kuppelhalle Nizam al-Molk versammeln sich einige hundert Menschen, und während sie sich vor einem kunstvoll mit Kacheln verzierten Mihrab gen Mekka niederwerfen, passiert nur wenige hundert Meter entfernt Unerwartetes: In einer Synagoge, in Isfahan gibt es vier, lesen Juden aus der Thora. Und über dem Fluss, im armenischen Viertel, feiern Christen das 20-jährige Jubiläum ihres Bischofs. Mit 13 Kirchen ist Isfahan seit Jahrhunderten so etwas wie eine multireligiöse Stadt. Der Stuckateur Ostad Bahram Assadi beherrscht sein Handwerk noch wie die Meister früherer Jahrhunderte. Gerade hat er in 30 Metern Höhe die Ostkuppel restauriert. Jetzt begleitet ihn der Film bei einer Arbeit an einem 650 Jahre alten Stalaktitengewölbe. Zusammen mit seinem Gesellen fertigt er nach altem Muster Gipsteile, die er sorgfältig in das beschädigte Gewölbe einsetzt. Gleich nebenan arbeitet ein Kachelfayencemacher. Wer ihm über die Schulter schaut, versteht, wie das "Puzzle" aus Millionen einzelner Kachelteile entstanden ist, aus dem die kunstvoll geschmückten Fassaden und Minarette bestehen.

Thema:

Heute: Tausend Jahre islamische Kunst - Die Freitagsmoschee in Isfahan (Iran)



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Im Gedenken an den verstorbenen Papa Minoa organisiert der Stamm eine traditionelle Zeremonie: den Feuertanz.

Fotografen auf Reisen - Papua-Neuguinea - Feuertänzer

Natur + Reisen | 20.11.2019 | 02:50 - 03:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Kreuzfahrtschiff im Hafen von StockholmZur ARTE-Sendung Kreuzfahrt in die Ostsee - Ein Sommer auf dem Wasser (1/5) (1): Schweden Kreuzfahrtschiff im Hafen von Stockholm © Jörg Adams/Johannes Backes Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Kreuzfahrt in die Ostsee - Ein Sommer auf dem Wasser - Schweden

Natur + Reisen | 20.11.2019 | 09:35 - 10:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Pentillie Castle – Treppenhaus.

Cornwall - Ferien im Herrenhaus

Natur + Reisen | 20.11.2019 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die erste Staffel von "Bachelor in Paradise" verhalf vor allem Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu Berühmtheit. Diese Kandidaten wollen 2019 den Partner fürs Leben finden – oder etwas Ruhm abgreifen.

Vergeblich warteten die Fans der RTL-Datingshow "Bachelor in Paradise" eine Woche lang auf eine neue…  Mehr

Moderator Günther Jauch (M.) mit seinen prominenten Gästen (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil.

Es ist die Chance, viel Geld für den guten Zweck zu erspielen – aber auch das Risiko, sich vor einem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Drehstart für den ersten gemeinsamen "Tatort"-Einsatz der Dortmunder und Münchner Teams, von links: Leitmayr (Udo Wachtveitl), Dalay (Aylin Tezel), Batic (Miroslav Nemec), Bönisch (Anna Schudt), Pawlak (Rick Okon) und Faber (Jörg Hartmann).

Der "Tatort" wird 50 – und zu diesem Jubiläum haben sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen …  Mehr

Fluch oder Segen: die elektronische Gesundheitskarte. Experten warnen in der TV-Doku "ZDFzoom - Der gläserne Patient - Daten in Gefahr?" vor schweren Sicherheitslücken.

Die Politik treibt die digitale Vernetzung von Krankenhäusern und Arztpraxen voran. Experten aber wa…  Mehr