Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

  • Blick über die Gruftkirche und die dahinter liegende Basilika. Vergrößern
    Blick über die Gruftkirche und die dahinter liegende Basilika.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Wolfram Giese
  • Torbogen mit Strasse im Bereich der ehemaligen Herbergen. Vergrößern
    Torbogen mit Strasse im Bereich der ehemaligen Herbergen.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Wolfram Giese
  • Der ehemalige Pilgerplatz. Der reiche Pflanzenwuchs im Vordergrund entsteht durch das Wasser, das durch die Kanalisierung des Nils in die Ruinen eindringt. Vergrößern
    Der ehemalige Pilgerplatz. Der reiche Pflanzenwuchs im Vordergrund entsteht durch das Wasser, das durch die Kanalisierung des Nils in die Ruinen eindringt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Wolfram Giese
Report, Dokumentation
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1991
3sat
Mo., 04.02.
12:45 - 13:00
Abu Mena, Ägypten - Warten auf das letzte Wunder


Abu Mena, entstanden im 5. Jahrhundert, war der größte christliche Pilgerort in Ägypten. Benannt ist er nach dem heiligen Menas, einem römischen Legionär. Dieser starb unter dem römischen Kaiser Diokletian als christlicher Märtyrer. Der Legende nach wurde Menas in der Wüste Ägyptens nahe Alexandria begraben. An seinem Grab entwickelte sich ein Pilgerzentrum, das bis zum Beginn des 7. Jahrhunderts ausgebaut wurde. Aus Abu Mena sind Berichte über Wunder in den verschiedensten Sprachen erhalten. Die Pilger kamen aus allen christlichen Ländern nach Menasstadt und brachten Ampullen mit heilendem Öl bis nach Deutschland. Mit dem Siegeszug des Islams geriet die Stadt im 11. Jahrhundert in Vergessenheit. Tausend Jahre war sie unter dem Wüstensand vergraben, bis der Frankfurter Archäologe Karl Maria Kaufmann 1905 den Ort fand. Die Ausgrabungen dauern bis heute an. Für ägyptische Christen, die Kopten, ist Abu Mena seit der Ausgrabung durch die Deutschen wieder der wichtigste christliche Wallfahrtsort. Es ist jedoch ungewiss, wie lange diese ehemalige Pilgerstadt für die Wallfahrer offen bleibt. Abu Mena zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es liegt inmitten von kleinen Seen, bedeckt von grünen Pflanzen, die im Boden mehr als genug Wasser finden, denn die ehemalige Wüstenlandschaft ist mittlerweile von Kanälen durchzogen. Der Nil wird von der ägyptischen Regierung kanalisiert. Das Wasser soll Arbeitsplätze und Wohlstand für die Region bringen. Doch das Wasser überschwemmt Abu Mena. Die Mauern versalzen durch das ansteigende Grundwasser. Die unterirdischen Bauten, die einst von den Archäologen freigelegt wurden, wurden wieder zugeschüttet. Es herrscht Einsturzgefahr. Abu Mena steht mittlerweile auf der Roten Liste des besonders gefährdeten Welterbes und ist nur durch die Beendigung der Nil-Kanalisierung zu retten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte QualitŠtskontrolle

Triumph der Tomate

Report | 04.02.2019 | 06:25 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Ich kann heute nicht in die Schule gehen

Ich kann heute nicht in die Schule gehen - Summers Geschichte - Epilepsie

Report | 04.02.2019 | 06:35 - 06:40 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Mare Mätas (3.v.r.) mit ihrer Familie

Ein Jahr auf Kihnu in Estland - Leben zwischen Leichtigkeit und Schwermut

Report | 04.02.2019 | 17:40 - 18:35 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
In den USA müssen Netflix-Neukunden zwischen 13 und 18 Prozent mehr für ihre Abos zahlen als Bestandskunden.

In den USA müssen Netflix-Abonnenten demnächst tiefer in die Tasche greifen. Auch in Deutschland ist…  Mehr

"Ich wähle nur Rollen aus, bei denen ich über meine eigenen Grenzen gehen kann", hat Charlotte Rampling einmal gesagt. Nun spielt sie in der "Dune"-Neuauflage.

Charlotte Rampling, die auf der diesjährigen Berlinale mit einem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebensw…  Mehr

Mit "Glass" vollendet M. Night Shyamalan seine Trilogie, die er im Jahr 2000 mit "Unbreakable" begann.

Regisseur M. Night Shyamalan begeisterte mit seinen ersten Filmen die Zuschauer. Seitdem ist die Erw…  Mehr

Jason Derulo, Olly Murs und Sasha müssen entscheiden, welche Cover-Versionen ihrer Hits ihnen am besten gefallen haben.

Am 17. Januar startet bei ProSieben die neue Show "My Hit. Your Song." Die erste Folge kann mit Welt…  Mehr

Wie die "Entertainment Weekly" vermeldet, übernimmt Jason Reitman die Regie in einem neuen Film der "Ghostbusters"-Reihe.

Die legendären Geisterjäger kommen zurück: 30 Jahre nach den "Ghostbusters"-Filmen wird die Geschich…  Mehr