Schatten des Todes - Die Geschichte der Seuchen

  • Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen. Vergrößern
    Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen.
    Fotoquelle: © BR/INTER/AKTION
  • Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen. Vergrößern
    Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen.
    Fotoquelle: © BR/INTER/AKTION
  • Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen. Vergrößern
    Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen.
    Fotoquelle: © BR/INTER/AKTION
  • Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen. Vergrößern
    Syphilis wird von Mensch zu Mensch übertragen.
    Fotoquelle: © BR/INTER/AKTION
Info, Wissen
Schatten des Todes - Die Geschichte der Seuchen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2010
Altersfreigabe
15+
ARD alpha
Mo., 11.11.
17:45 - 18:15
Folge 5, Vergiftete Pfeile Amors - Aids und Syphilis


Die "Vergifteten Pfeile Amors", wie Geschlechtskrankheiten auch genannt werden, treffen den Menschen an seiner schwächsten Stelle. Liebe, Lust und Leidenschaft werden zu todbringenden Versuchungen. Die Infizierten kämpfen nicht nur mit der Krankheit, sondern auch mit der moralischen Stigmatisierung und der gesellschaftlichen Ausgrenzung, welche diese oft mit sich bringt.Zu Beginn des 16. Jahrhunderts tritt plötzlich eine "neue" Seuche auf, die in antiken Texten nicht erwähnt war: die Syphilis. In Deutschland lange Zeit als "Franzosenkrankheit" bezeichnet, breitet sie sich schnell in allen Bevölkerungsschichten aus. Trotz ihres schweren Verlaufs und der großen Ansteckungsgefahr übt die Syphilis eine schauerliche Faszination auf die Menschen aus und wird oft mit Genialität in Verbindung gebracht. Mit unkonventionellen Heilmethoden versuchen die Ärzte, der Krankheit Herr zu werden. Doch erst nach der Entdeckung des Erregers werden mit Salvarsan und später Penicillin wirksame Gegenmittel entwickelt.Heute erkranken wieder mehr Menschen an der Syphilis, vor allem im Zusammenhang mit der modernen "Lustseuche" Aids. Diese Immunschwächekrankheit tritt Ende der 1970er Jahre in Erscheinung, als die Infektionskrankheiten als nahezu besiegt gelten. Schnell wird die Krankheit den Homosexuellen zugeschrieben, die in der Folge gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung zu kämpfen haben. Doch auch Heterosexuelle sind zunehmend von der Krankheit betroffen und sorgen für eine weltweite Verbreitung der Krankheit. Das Immunsystem der Infizierten wird durch das Virus fast vollständig außer Gefecht gesetzt, so dass der Körper auch mit harmlosen Erkrankungen nicht mehr fertig werden kann. Trotz der Entdeckung des HI-Virus Anfang der 80er Jahre ist bis heute weder eine Impfung noch eine Heilung von Aids möglich. Durch eine Kombinationstherapie kann HIVInfizierten heute immerhin ein weitgehend normales Leben ermöglicht werden und die Sterberate ist erheblich gesunken.Dadurch verliert die Krankheit ihren Schrecken - und nimmt so auch in den westlichen Ländern wieder zu. Jährlich stecken sich rund 2,5 Millionen Menschen mit dem Virus an. Heute gibt es knapp 34 Millionen HIV-Infizierte, von denen jedes Jahr etwa 2,5 Millionen an den Folgen ihrer Aids-Erkrankung sterben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Mai Thi Nguyen-Kim ist neue Moderatorin beim Wissensmagazin Quarks.

Quarks: Gift auf dem Acker - geht es auch ohne?

Info | 20.11.2019 | 08:25 - 09:10 Uhr
5/504
Lesermeinung
DMAX Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte

Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte - Immer diese Pausen

Info | 20.11.2019 | 12:15 - 13:15 Uhr
4.5/5012
Lesermeinung
arte Ärmel hochgekrempelt und ran an die Daunen! Die "Xenius"-Moderatoren Emilie (re.) und Adrian (li.) helfen Louis Ferdinand Pi (Mi.) beim Befüllen von Jacken. Wie viele Daunen wohl in eine Jacke passen?

Xenius: Vielseitige Federn - Nicht nur zum Fliegen nützlich

Info | 20.11.2019 | 16:45 - 17:10 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Polizisten kontrollieren einen Reisebus und sichern so die Grenzen auch im Hinterland.

Eine neue 3sat-Dokumentation beschäftigt sich mit den Nachwirkungen der großen Anschläge, den Heraus…  Mehr

Die erste Staffel von "Bachelor in Paradise" verhalf vor allem Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu Berühmtheit. Diese Kandidaten wollen 2019 den Partner fürs Leben finden – oder etwas Ruhm abgreifen.

Vergeblich warteten die Fans der RTL-Datingshow "Bachelor in Paradise" eine Woche lang auf eine neue…  Mehr

Moderator Günther Jauch (M.) mit seinen prominenten Gästen (v.l.) Thomas Hermanns, Sebastian Fitzek, Jeanette Biedermann und Hubertus Heil.

Es ist die Chance, viel Geld für den guten Zweck zu erspielen – aber auch das Risiko, sich vor einem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Drehstart für den ersten gemeinsamen "Tatort"-Einsatz der Dortmunder und Münchner Teams, von links: Leitmayr (Udo Wachtveitl), Dalay (Aylin Tezel), Batic (Miroslav Nemec), Bönisch (Anna Schudt), Pawlak (Rick Okon) und Faber (Jörg Hartmann).

Der "Tatort" wird 50 – und zu diesem Jubiläum haben sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen …  Mehr