Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Das Bergdorf Chuxi in der Provinz Fujian ist geprägt von den Lehmrundbauten der Hakka-Kultur. Die mehrstöckigen Rundbauhäuser sind Schurträume und Gruppenwohnraum. Je nach Größe der Gebäude können mehrere hundert Menschen in einem Haus leben. Vergrößern
Das Bergdorf Chuxi in der Provinz Fujian ist geprägt von den Lehmrundbauten der Hakka-Kultur. Die mehrstöckigen Rundbauhäuser sind Schurträume und Gruppenwohnraum. Je nach Größe der Gebäude können mehrere hundert Menschen in einem Haus leben.
Fotoquelle: ZDF/SWR, Horst Brandenburg
Report, Dokumentation
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1991
3sat
So., 21.01.
19:40 - 20:00
Die Tulou-Rundhäuser in Fujian, China - Im Herzen der Hakka-Kultur


Die Lehmrundbauten des Volkes der Hakka in Südostchina bieten Lebensraum für mehrere hundert Menschen. Ein einziges Haus - ein ganzes Dorf. Es gibt keine vergleichbare Architektur auf der Erde. Ob als monumentale Einzelbauten oder in komponierten Ensembles prägen die defensiven Rundhäuser nach außen selbstbewusst majestätisch die Landschaft Südchinas. Die Lehmrundbauten Fujians funktionieren als Herzen der Hakka-Kultur. Kreisrund, bis zu fünf Stockwerke hoch, mit einem Durchmesser von über 100 Metern, kreist die Gruppen-Wohnanlage um einen runden Innenhof. Würden sie unachtsam mit dem Feuer spielen, würde der Großteil der Dorfbevölkerung im Inneren ihres Hauses grausam verbrennen. Es gibt nämlich nur ein einziges Tor nach draußen - für bis zu 800 Menschen. Eine gefährliche Falle - und gleichzeitig eine schützende Trutzburg gegen Feinde von außen. Keine Fenster nach außen, meterdicke Lehmarchitektur verschließt die Dorfgemeinschaft gegen Angriffe potenzieller Feinde. Die einzige Tür in das Innere des Gebäudes kann hermetisch verschlossen werden. Mehrere Monate können die Bewohner so mit Vorräten und eigenem Brunnen feindliche Belagerungen überstehen. Tulou sind die Häuser der Hakka, eines chinesischen Volksstammes, der ursprünglich aus dem Norden kam. Gewaltsam vertrieben, hat sich das Volk ab dem 12. Jahrhundert in der südchinesischen Provinz Fujian niedergelassen und im 17. und 18. Jahrhundert seine kulturelle Blüte entwickelt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

hallo hessen

Report | 23.02.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
SWR Planet Wissen

Planet Wissen

Report | 23.02.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr
3.6/5045
Lesermeinung
News
Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

Jan Josef Liefers spielt das Justizopfer Wastl Kronach, dessen Geschichte an die des Gustl Mollath angelehnt ist.

Der Film "Gefangen – Der Fall K." basiert auf dem Fall Gustl Mollath und erzählt die fiktive Geschic…  Mehr

Kampf der Tradition gegen die Moderne: Neubürgermeisterin Svea (Paula Kalenberg) und ihr Assistent Igor (Luka Dimic, Zweiter von links) legen sich mit ihrem alteingesessenen Amtskollegen - und Schwiegervater - Joseph (Harald Krassnitzer) an.

Harald Krassnitzer und Paula Kalenberg sind noch einmal als Bürgermeister zweier Alpengemeinden, die…  Mehr

Auf VOX moderierte Guido Maria Kretschmer bislang unter anderem die "Promi Shopping-Queen".

Heidi Klum sucht Deutschlands neues Topmodel, Guido Maria Kretschmer sucht Deutschlands neuen Modesc…  Mehr

Milliardär Bill Gates schaut für einen Gastauftritt bei "The Big Bang Theory" vorbei.

Werden sie über Windows sprechen? Bill Gates stattet der Nerd-WG von "The Big Bang Theory" einen Bes…  Mehr