Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: DW
Report, Dokumentation
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1991
SWR
Sa., 05.05.
08:30 - 08:45
Das Plantin-Moretus Musem in Antwerpen, Belgien - Eine Dynastie macht Druck


Ein rhythmisches Rattern und Klappern durchdringt die Räume, das Gebäude, die Straßen. Ein leichtes Beben erschüttert die Manufaktur. Der ganze Boden bedeckt mit bedruckten Blättern. Kunstvolle Schriften, schwarz, von leuchtenden Farbillustrationen begleitet. Es riecht durchdringend nach Druckerschwärze und Petroleum, nach Schweiß und Leder und nach Aufbruch in eine neue Zeit. Am "Freitagsmarkt" in Antwerpen, der größten Stadt nördlich der Alpen, wird um 1570 hart gearbeitet. Der gebürtige Franzose Christoffel Plantin kontrolliert den Stand der Produktion. Seit Wochen wird an der Drucklegung der "Biblia Polyglotta" gearbeitet, einem typografischen Meisterwerk des 16. Jahrhunderts. Es erscheint in fünf Sprachen: Latein, Griechisch, Hebräisch, Syrisch und Aramäisch - jede Ausgabe in acht Bänden. Etwas Derartiges gab es noch nie. Ende des 16. Jahrhunderts, rattern hier die Druckerpressen. 16 sind gleichzeitig in Betrieb, 32 Drucker, 20 Setzer und diverse Helfer in Aktion. Hauptabnehmer und Auftraggeber für die überwiegend religiösen Werke ist zunächst der Spanische König Philipp II. Plantin und sein nachfolgender Schwiegersohn Moretus werden wohlhabende, einflussreiche Verleger. Das Produktions - und Wohnhaus der Familiendynastie Plantin-Moretus wird über drei Jahrhunderte Treffpunkt von Geistes - und Naturwissenschaftlern, Religionsphilosophen, weltlichen und religiösen Herrschern aus allen Erdteilen. Geschäftssinn, Weitblick und Weltoffenheit erweist die Familie auch durch das Verlegen von Landkarten, Seekarten, Lexika und Enzyklopädien. Mehr Präzision und technische Qualität kann bereits Christoffel Plantin durch die Einführung des Kupferstiches bei den Illustrationen erreichen, eine Revolution in der Druckerei. Besonders Mediziner und Naturwissenschaftler gewinnen dadurch einen besseren Einblick. Der markanteste Buchillustrator heißt Peter Paul Rubens. Er wird der größte Maler der Epoche und bleibt ein Leben lang ein enger Freund der Verlegerfamilie. Die Editionen, die von hier aus ganz Europa und Teile der damals zivilisierten Welt erreichen, beeinflussen Lehre und Denken, Gesellschaft und Kultur vieler Länder. Bücher werden durch die hohen Auflagen der Antwerpener Verleger populär, verfügbarer und auch erschwinglicher. Mehr sehen, mehr lernen, mehr wissen, mehr an der Welt teilnehmen und sie öffnen für mehr Menschen: Die Drucker und Verleger Plantin-Moretus haben mit Enthusiasmus und Geschick Wissen und Erkenntnisse durch Publikationen verbreitet. Sie haben dadurch nicht nur die Ideale des Humanismus gefördert. Sie haben auch erstmals durch Massenauflagen und Meinungsvielfalt das eingeleitet, was heute mit allzeit verfügbarem Zugang zu Wissen, als Teil der Freiheit in einer Mediengesellschaft selbstverständlich ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Das Lied der Deutschen

Das Lied der Deutschen - Die Geschichte einer Hymne

Report | 05.05.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Mit seinen Auwäldern und Feuchtwiesen zählt das Lafnitztal zu den schönsten Flusslandschaften Österreichs. Als Grenzfluss ist die Lafnitz auch Zeuge bewegter Geschichte. Über weite Strecken hat die Lafnitz zwischen dem Wechselgebiet und dem Raabtal freien Lauf. Das Augebiet bietet Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten, in 'Almen im Tal' grasen Rinderherden.

Das Lafnitztal

Report | 05.05.2018 | 10:00 - 10:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Jakobsmuschel weist den Weg bei ?agary.

Unterwegs auf dem polnischen Jakobsweg

Report | 05.05.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Klartext: Falke und Grosz (r.) stellen zwei Verdächtige zur Rede.

Falke und Grosz werden von internen Ermittlern in die Enge getrieben und ordentlich gegeneinander au…  Mehr

Der Mann mit der Zigarre: Rudi Assauer ist eine Schalker Ikone. Jetzt soll ein Dokumentarfilm über den ehemaligen Schalker Manager einen Weltrekord nach Gelsenkirchen holen.

Am 4. Mai 2018 soll in der Arena auf Schalke die größte Filmvorführung aller Zeiten stattfinden. Gez…  Mehr

Hanna Wilperath entschied das Finale der zweiten Staffel "Curvy Supermodel" für sich. Jetzt ist sie auf dem Cover eines Modemagazins zu sehen - nackt.

Als Gewinnerin der Casting-Show "Curvy Supermodel" ist Hanna Wilperath voll durchgestartet. Jetzt ha…  Mehr

Noras Sohn Kai (Lukas Zumbrock) hat eine Idee, um Nora (Tanja Wedhorn) zu helfen.

Im dritten Teil der ARD-Filmreihe "Praxis mit Meerblick" muss sich Nora Kaminski, gespielt von Tanja…  Mehr

Dreimäderlhaus im München Grill: Christine Neubauer (Toni Schweiger), Christine Eixenberger (Wirtin Fanny) und Sarah Camp (Mutter Christa Schweiger).

"Moni's Grill" ist wieder da. Die Serie heißt jetzt "München Grill" und ist mit Christine Eixenberge…  Mehr