Schienenabenteuer Myanmar - Von Schlangen, Pagoden und Wahrsagern

  • Eisenbahn in Myanmar. Vergrößern
    Eisenbahn in Myanmar.
    Fotoquelle: © ZDF/SWR/Alexander Schweitzer
  • Eisenbahn in Myanmar. Vergrößern
    Eisenbahn in Myanmar.
    Fotoquelle: © NDR/SWR/Alexander Schweitzer
  • Shwedagon Pagode. Vergrößern
    Shwedagon Pagode.
    Fotoquelle: © SWR/Alexander Schweitzer
  • Shwedagon Pagode. Vergrößern
    Shwedagon Pagode.
    Fotoquelle: © SWR/Alexander Schweitzer
Natur + Reisen, Landschaftsbild
Schienenabenteuer Myanmar - Von Schlangen, Pagoden und Wahrsagern

Infos
Originaltitel
Eisenbahn-Romantik
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
3sat
Fr., 21.02.
16:47 - 17:16
Folge 840


Myanmar, das ehemalige Burma, öffnet sich nach einer knapp 50-jährigen Militärherrschaft langsam wieder für Ausländer. Spannend kann man das unbekannte Land mit der Eisenbahn entdecken. Nach dem Besuch der Shwedagon-Pagode, dem Nationalheiligtum Myanmars, beginnt der erste Teil des Schienenabenteuers in Yangon und führt bis in den Norden nach Thazi. Morgens um sechs geht es los Richtung Mandalay. Inmitten von Mönchen und Händlern schaukelt der Zug durch flaches Land, geprägt von Reisfeldern. In Bago lernt man eine Python kennen, von der es heißt, sie sei die Reinkarnation Buddhas. Es geht immer weiter Richtung Norden, nach Naypyidaw, der neuen Hauptstadt des Landes. Sie wurde aufgrund eines Wahrsagers an dieser Stelle gebaut. Lange war der Bau geheim. Heute leben auf einer Fläche, fünf Mal so groß wie Berlin, knapp eine Million Menschen. Sie können auf 20-spurigen Straßen zur Arbeit fahren. Nach 500 Kilometern und zwölf Stunden im holprigen Zug endet in Thazi der erste Teil des Schienenabenteuers durch Myanmar.

Thema:

Heute: Schienenabenteuer Myanmar (1/2): Von Schlangen, Pagoden und Wahrsagern



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Bei den Giraffen.

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Natur + Reisen | 24.02.2020 | 10:30 - 10:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Muschelfischer auf dem Heimweg nach Yerseke.

Land im Gezeitenstrom - Von Amsterdam nach Zeeland

Natur + Reisen | 24.02.2020 | 16:45 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SF1 Mini Schwiiz, Dini Schwiiz
Keyvisual 
2018

Copyright: SRF

Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Appenzell - Tag 1 - Eggerstanden

Natur + Reisen | 24.02.2020 | 18:15 - 18:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Anna Schudt, 45, wurde das Wandern sozusagen in die Wiege gelegt. Früher regte sie sich über die sinnlose Anstrengung auf und rebellierte gegen die Eltern. Heute ist sie selbst passionierte Wanderin und sagt: "Ich habe mir dadurch eine gewisse Lastesel-Mentalität angeeignet."

Im ARD-Film "Eine harte Tour" erlebt Anna Schudt zusammen mit anderen Midlife-Crisis-Gestressten ein…  Mehr

Roger Ailes, dem Chef von Fox-News, war jedes Mittel recht, um Zuschauer an seinen Sender zu binden. Am liebsten schürte er Angst.

Pünktlich zum deutschen Kinostart des Spielfilms "Bombshell – Das Ende des Schweigens" über den Fox-…  Mehr

Düsseldorf ruft die Antarktis: <i>prisma</i>-Chefredakteur Stephan Braun bei seiner Videotelefonie mit Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens.

Für Dreharbeiten für die "Terra X"-Reihe "Faszination Erde" war Dirk Steffens in der Antarktis. Wir …  Mehr

Franziska Tobler und Friedemann Berg ermitteln im Karneval.

Überall tobt der Straßenkarneval: Bei der allemannischen Fastnet ist für die beiden Kommissare Franz…  Mehr