Schlemmen am Main - zwischen Seligenstadt und Mainz

Im Traditionslokal Zum Bären in Frankfurt-Höchst, einem der ältesten Gasthäuser des Stadtteils, wird natürlich auch Apfelwein ausgeschenkt. Vergrößern
Im Traditionslokal Zum Bären in Frankfurt-Höchst, einem der ältesten Gasthäuser des Stadtteils, wird natürlich auch Apfelwein ausgeschenkt.
Fotoquelle: HR/Gasthaus Zum Bären
Report, Essen und Trinken
Schlemmen am Main - zwischen Seligenstadt und Mainz

HR
So., 08.07.
16:30 - 18:00


In Seligenstadt begegnen wir neben einem aufstrebenden jungen Konditor auch einem Bierbrauermeister mit hessischen und bayerischen Wurzeln. In Kleinostheim machen wir Station bei einem Gewürzhändler, und in Hainburg erleben wir die Produktion von Schoko-Küssen in zum Teil recht ausgefallenen Geschmacksrichtungen. Die malerische Altstadt von Hanau-Steinheim ist bekannt für ihre Kneipendichte. Dort machen wir Rast im "Druckhaus" mit seinem großen Biergarten direkt am Main. In Mühlheim erfahren wir bei der Kaffeesommelière Michaela Mellert, was wirklich guten Kaffee ausmacht, und in Fechenheim treffen wir Danijel Durak, einen Koch, der das Exotische liebt. Am Ende der kulinarischen Reise entdecken wir ein Stück Italien in Offenbach: Nach einem Abstecher in der "Cantina Piemontese" im Stadtteil Rumpenheim besuchen wir die Käserei L'Abbate in Offenbach. Königsdatteln mit Pistazienpaste und Orangenblütenwasser oder Mandelhörnchen gefüllt mit Honig-Marzipan und feiner Zitronenhaut - in Frankfurt-Höchst gibt es neben alteingesessenen hessischen Gasthäusern und Cafés seit einigen Jahren auch eine marokkanische Patisserie. Wie entsteht ein perfekter Espresso? Warum gehört zu einem guten Glas Whisky eine kleine Zeremonie? Bei einem Barista-Kurs in Offenbach und einem Whisky-Tasting in Rüsselsheim gehen wir diesen Fragen nach. Außerdem erfahren wir, warum sich eines der beliebtesten und ältesten Gasthäuser in Frankfurt-Höchst "Zum Bären" nennt. Apropos Namen: 1845 war Queen Victoria höchstpersönlich zur Weinprobe in Hochheim. Wenig später wurde dort ein Weinberg nach ihr benannt - der Winzer beliefert heute noch das britische Königshaus. Inmitten der Hattersheimer Altstadt liegt der Feinkostladen "Chez Christine", von den Einheimischen liebevoll und einfach ganz hessisch "Schee Christine" genannt. Frank Buchholz, einer von Deutschlands Spitzenköchen, setzt voll auf Regionalität. Eines seiner beiden Restaurants liegt am Rheinufer in Mainz - genau gegenüber der Mündung des Mains in den Rhein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Frankfurter Küche - traditionell und modern

Frankfurter Küche - traditionell und modern

Report | 08.07.2018 | 16:00 - 16:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat .

Das Geheimnis der italienischen Küche

Report | 08.07.2018 | 19:10 - 19:40 Uhr
3.92/5012
Lesermeinung
BR An der Iller liegt Martinszell, das als eines der ältesten Dörfer im Allgäu gilt.

Unter unserem Himmel - Wirtshäuser im Oberallgäu

Report | 08.07.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr