Schlösserwelten Europas

  • Henri Carvallo, der Schlossherr von Villandry, und die Biologin Ingrid Arnault vor den Gärten der Liebe und der Musik. Vergrößern
    Henri Carvallo, der Schlossherr von Villandry, und die Biologin Ingrid Arnault vor den Gärten der Liebe und der Musik.
    Fotoquelle: ZDF/Bea Müller
  • Die gräfliche Familie du Pavillon vor ihrem Schloss Beauregard mit dem Fotografen Antoine Schneck (Mitte, mit Kamera). Vergrößern
    Die gräfliche Familie du Pavillon vor ihrem Schloss Beauregard mit dem Fotografen Antoine Schneck (Mitte, mit Kamera).
    Fotoquelle: ZDF/Bea Müller
  • Schloss Brézé ist von Weinreben umgeben. Die Rebsorte des Chenin Blanc bekommt hier eine ganz eigene Note. Vergrößern
    Schloss Brézé ist von Weinreben umgeben. Die Rebsorte des Chenin Blanc bekommt hier eine ganz eigene Note.
    Fotoquelle: ZDF/Bea Müller
  • Man nennt das Loiretal auch den Garten Frankreichs. Die Renaissancegärten von Schloss Villandry machen diesem Ausdruck alle Ehre. Vergrößern
    Man nennt das Loiretal auch den Garten Frankreichs. Die Renaissancegärten von Schloss Villandry machen diesem Ausdruck alle Ehre.
    Fotoquelle: ZDF/Bea Müller
  • Schloss Chenonceau, im Vordergrund erstreckt sich der Garten von Diana von Poitiers (Diane de Poitiers). Vergrößern
    Schloss Chenonceau, im Vordergrund erstreckt sich der Garten von Diana von Poitiers (Diane de Poitiers).
    Fotoquelle: ZDF/Bea Müller
Report, Dokumentation
Schlösserwelten Europas

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
3sat
Do., 09.08.
09:15 - 09:30
Entlang der Loire - Frankreich


Die Engländer hatten Paris besetzt und zwangen Karl VII. 1422 ins Landesinnere. Hier konnte er seine Truppen zum Gegenangriff formieren und mit Hilfe von Johanna von Orléans die Engländer besiegen. Dennoch verlegte er seinen Regierungssitz nicht zurück nach Paris. Er blieb an der Loire. Und so bauten sich die Mächtigen und Reichen die schönsten Schlösser und Herrenhäuser entlang der fruchtbaren Ufer. Ein Schloss reiht sich hier an das andere. Erbaut in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, entstand Schloss Chambord ganz im Sinne der italienischen Renaissance. Chateaubriand behauptete sogar: "Müsste Chambord einmal untergehen, fände man den ursprünglichen Stil der Renaissance nirgends mehr, denn in Venedig hat er sich mit anderen Stilarten vermischt." In Schloss Beauregard, einer ehemaligen Jagddependance von Chambord, wartet ein historischer Schatz darauf, entdeckt zu werden. Die junge gräfliche Familie du Pavillon, Besitzer des Schlosses, hütet ihn wie ihren Augapfel. An der Cher, einem Seitenfluss der Loire, liegt das Wasserschloss Chenonceau. Man nennt es auch das "Schloss der Damen", denn es gehörte den schönsten und mächtigsten Frauen der Renaissance: Diana von Poitiers und Katharina von Medici. Laure Menier, die heutige Besitzerin und Kuratorin, öffnet die Türen des Wasserschlosses und ihres ganz besonderen Blumenateliers. Die Industriellenfamilie Menier, reich geworden durch den Verkauf von Schokolade, hatte das Anwesen 1913 erworben. An den Ufern der Cher liegt ein weiteres ungewöhnliches Schloss - Schloss Villandry. Seine Gärten sind ein Paradebeispiel französischer Gartenkunst. Das Loire-Tal gilt als die fruchtbarste Gegend Frankreichs und wird gern auch der "Garten Frankreichs" genannt. Das letzte Reiseziel erhebt sich auf einem Felsplateau wenige Kilometer von Saumur entfernt - Schloss Brézé. Es birgt unter seinen Grundmauern und dem angrenzenden Gebiet die größte unterirdische Festung Europas. Aus Angst vor den einfallenden Wikingern hatten die Bewohner der Gegend bereits im 9. Jahrhundert ganze Höhlenstädte in den Fels geschlagen. Der 32-jährige australische Schlossdirektor und Historiker Gregory Matheson erforscht das ausgeklügelte, weit verzweigte Verteidigungssystem des Schlosses.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Immer wieder gibt es bei den Hells Angels blutige und auch tödliche Revierkämpfe mit anderen Rockergruppen, wie den Bandidos.

Rockerkrieg - Aufstieg der Hells Angels

Report | 09.08.2018 | 01:30 - 02:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Henri Carvallo, der Schlossherr von Villandry, und die Biologin Ingrid Arnault vor den Gärten der Liebe und der Musik.

Schlösserwelten Europas - Entlang der Loire - Frankreich

Report | 09.08.2018 | 06:20 - 06:35 Uhr
2.75/504
Lesermeinung
BR Auf der kapverdischen Insel Santo Antão.

Schöne Wandertouren in aller Welt

Report | 09.08.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr