Schlossgeschichten

  • Eine Hochzeit auf dem Château d'Augerville Vergrößern
    Eine Hochzeit auf dem Château d'Augerville
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das 800 Jahre alte Château d'Augerville ist heute ein Luxushotel und ein beliebtes Ausflugsziel der französischen High Society, die hier Golf spielt, schicke Autos spazieren fährt oder zum Mittagessen per Hubschrauber eingeflogen wird. Vergrößern
    Das 800 Jahre alte Château d'Augerville ist heute ein Luxushotel und ein beliebtes Ausflugsziel der französischen High Society, die hier Golf spielt, schicke Autos spazieren fährt oder zum Mittagessen per Hubschrauber eingeflogen wird.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Schlossgeschichten

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 13/08 bis 29/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 13.08.
23:00 - 23:55


Das Château d'Augerville unweit von Paris hat weit mehr zu bieten als Wassergräben, romantisch anmutende Türmchen, imposante Befestigungsanlagen und den ein oder anderen Schlossgeist. Seit 800 Jahren trotzt das schmucke Gebäude den wechselhaften Schicksalen seiner Eigentümer. Heute ist es Luxushotel, Chocolaterie und Spa und ein beliebtes Ausflugsziel der französischen High Society. Die illustre Klientel spielt Golf, fährt schicke Autos spazieren oder lässt sich zum Mittagessen per Privathubschrauber einfliegen. Louise Hémon hat den Alltag der Gäste, Angestellten und Besucher des Luxushotels ein Jahr lang gefilmt. Zeitgenössische Aufnahmen vom Leben und Treiben im Schloss gepaart mit den schönsten Anekdoten aus der 800-jährigen Geschichte dieses einzigartigen Ortes. Denn damals wie heute diente das Château d'Augerville vor allem einem Zweck: der Zurschaustellung von Geld, Macht und Statussymbolen! Eine Mantel-und-Degen-Doku über einträgliche Kreuzzüge, exzentrische Witwen, geheime Flirts, teure Immobilien, makellose Greens, raffinierte Galadinner, blutige Unruhen, trickreiches Marketing, kiloweise Heroin und unsichtbare Ritter. Ganz ohne Spezialeffekte - vor einer einzigartigen Kulisse! Die Regisseurin bedient sich der Codes des Dokumentarfilms, um die Geschichte des Schlosses lebendig darzustellen. Die Zuschauer treffen auf Ludwig XIX., einen geheimnisvollen deutschen Chemiker, eine Herzdame, einen Clubbesitzer, einen amerikanischen Milliardär, Katharina von Medici, die Ritter von Augerville und einen erfundenen Samurai. Und am Ende wird klar: Das Schloss hat seine Symbolkraft noch längst nicht verloren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska

Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska - Bei Nacht und Nebel(Rogue Miner)

Report | 25.08.2019 | 16:15 - 17:15 Uhr (noch 34 Min.)
3.06/50140
Lesermeinung
ZDF Der Dürresommer 2018 hat die deutschen Landwirte Milliarden gekostet.

planet e. - Bauern im Hitzestress - Klimakrise auf dem Acker

Report | 25.08.2019 | 16:30 - 17:00 Uhr (noch 19 Min.)
3.5/5020
Lesermeinung
BR .

Alpen-Donau-Adria spezial - Der große Knall - Das Tatai Patara Festival

Report | 25.08.2019 | 16:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In voller Montur: Mike Banning (Gerard Butler) muss erneut die westliche Welt vor Terroristen beschützen.

Der US-Präsident und sein Bodyguard sind während der Zerstörung der britischen Hauptstadt auf sich a…  Mehr

"Dass man den Kindern keine Grenzen setzt, ist der Kardinalfehler unserer Generation", glaubt Milan Peschel.

Milan Peschel geht in der Verfilmung von "Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo" auf Esoterik-…  Mehr

Auch wenn etwas schiefläuft behält der Driver (Ryan Gosling) eine kühlen Kopf.

Als namenloser Fluchtwagenfahrer beweist Ryan Gosling auch in dem Neo-Noir-Actionfilm "Drive" seine …  Mehr

Der Meeresbiologe als Fernsehstar: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) vermarktete sich und seine Familie auf seiner Calypso.

Als Entdecker wurde Jacques Cousteau zur Legende, sein Familienleben aber litt stark unter seinem En…  Mehr

Darf man bereits Grundschülern von den Schrecken des Zweiten Weltkriegs erzählen? Die Kinderserie "Der Krieg und ich" wagt diesen schwierigen Spagat. Schauspieler Florian Lukas spielt in Folge eins den Vater eines Zehnjährigen, der unbedingt bei der Hitlerjugend mitmachen will.

Eine Serie für Kinder erzählt die Schrecken des Zweiten Weltkrieges aus deren Perspektive. Wie früh …  Mehr